Forum: Offtopic Robust Proximity Sensor - Theoretical Challenge (IP Transfer) - $25,000 Award


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Erwin M. (nobodyy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ausserdem soll er nur 100µA ziehen, und das ist praktisch ein KO 
Kriterium. Denkbar wäre ein Maussensor, der mit leicht veränderter Optik 
und abfragbaren RAW Daten evtl. einen Finger erkennen könnte und 
natürlich sowieso die Bewegungsrichtung - aber mit 100µA sehe ich da im 
Moment nix.

von Korbinian G. (korbinian_g10)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man die 100µA mit einem Kerko puffert und der Sensor nur 0,5 ms zum 
Messen braucht, dann darf er schonmal ein Milliampere ziehen. Das ist 
eigentlich schon recht viel. Je schneller der Sensor ist, desto mehr 
Strom darf er verbrauchen.

von Rene K. (xdraconix)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also eigentlich schließt das gegebene Lastenheft einen Knopf an sich ja 
nicht aus ? Gut, mit dem Patent könnte es schwierig werden.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> einen Knopf an sich ja
> nicht aus ?

Hehehe, leider kann der Taster aber nicht erkennen, ob von links nach 
rechts rübergestreichelt wurde oder andersrum.

Korbinian G. schrieb:
> dann darf er schonmal ein Milliampere ziehen.

Na, dann mal los.

: Bearbeitet durch User
von Christian R. (supachris)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher ™ hat man die Klospülung auf der Autobahn Toilette einfach so 
betätigt...wie konnten wir nur ohne einen derartigen Sensor auskommen?

Ultraschall mit CMUT fällt mir noch ein, aber durch die Plaste Platte 
auch nicht trivial.

von Mac G. (macgyver0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und es darf nur nen Dollar in der Produktion kosten und Outdoor tauglich 
sein. Und natürlich möchte der Auftraggeber alle Rechte an der 
Erfindung.

Nun :-)

von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Hehehe, leider kann der Taster aber nicht erkennen, ob von links nach
> rechts rübergestreichelt wurde oder andersrum.

Wo steht das?! :-D

Mac G. schrieb:
> Und es darf nur nen Dollar in der Produktion kosten und Outdoor tauglich
> sein. Und natürlich möchte der Auftraggeber alle Rechte an der
> Erfindung.

Richtig, und dieses im Deckmantel der Bauma, halte ich für besonders 
Dreist. Wenn man sich letztes Jahr mit den jungen Ings. und 
Auszubildenden, in der E-Halle, die an dem Wettkampf teilgenommen hatten 
unterhält... Dann weiß man ganz genau was mit dem Einsendungen passiert.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
>> Hehehe, leider kann der Taster aber nicht erkennen, ob von links nach
>> rechts rübergestreichelt wurde oder andersrum.
>
> Wo steht das?! :-D

Im ersten Satz unter 'The Challenge':
"The Challenge is to design a sensor system that can detect a person’s 
hand from one direction, but not detect it approaching from the opposite 
direction."
Deswegen kam ich ja auf die Idee mit dem Sensor einer optischen oder 
Lasermaus. Aber mit 100µA ist sowas damit nicht zu machen.

Vergesst es. Da entwickelt man doch lieber den Tricorder für Qualcomm:
http://tricorder.xprize.org/

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (da_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Hehehe, leider kann der Taster aber nicht erkennen, ob von links nach
> rechts rübergestreichelt wurde oder andersrum.

Kippschalter/-taster der immer wieder in die Mittelstellung 
zurückkehrt...

: Bearbeitet durch User
von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Im ersten Satz unter 'The Challenge':
> "The Challenge is to design a sensor system that can detect a person’s
> hand from one direction, but not detect it approaching from the opposite
> direction."
> Deswegen kam ich ja auf die Idee mit dem Sensor einer optischen oder
> Lasermaus. Aber mit 100µA ist sowas damit nicht zu machen.

Das sagt nur das die Hand von einer Seite des Sensors erkannt werden 
soll, aber nicht von der anderen Seite. (Ich gehe da von oben und unten 
aus) Nicht das dort unterschieden werden soll aus welcher und in welche 
Richtung der Kontakt ist.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Das sagt nur das die Hand von einer Seite des Sensors erkannt werden
> soll, aber nicht von der anderen Seite.

Leute, da ist ein Bild bei mit 'Desired Direction' und 'Undesired 
Direction'. Einfach mal angucken. Wenn der Taster das kann, stellt ihn 
den Jungs vor und kassiert die Mäuse.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.