Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Frontplatten aus Stahl o.ä. + Druck


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin H. (elektrofritz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich brauche für ein Projekt 1-4 schöne Frontplatten ca. 165 x 98 mm. 
Schaeffer wäre der Fertiger meiner Wahl, auch die Preise finde ich für 
die Qualität total in Ordnung.

Nur... dieses Mal muss die Front aus einem ferromagnetischen Material 
sein, weil ein Zubehörteil mit Magneten darauf verschiebbar haften soll.

Ich habe probiert, ob eine dünne Eisenplatte hinter dem Alu ausreichen 
würde, das ist bei 1,5 mm Stärke zu schwach.

Nun habe ich verschiedene Firmen gefunden, die in Stahl verschiedener 
Qualität lasern. Allerdings bräuchte ich idealerweise auch eine 
kratzfeste Beschriftung.

Kennt jemand einen geeigneten Lieferanten für Einzelstücke?

Vielen Dank!

Martin

von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.leonhardt-gravuren.de/gravieren.htm

Alles geht. Frag mal nach.

Grüße Bernd

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin H. schrieb:
> Ich habe probiert, ob eine dünne Eisenplatte hinter dem Alu ausreichen
> würde, das ist bei 1,5 mm Stärke zu schwach.

Wie sieht es aus, wenn Du hinter das Alu nicht eine Eisenplatte packst, 
sondern auch Magnete? Also z.B. die gesamte Rückseite mit Magneten aus 
alten Festplatten auslegst. Die sind schön stark (Neodym) und günstig zu 
bekommen.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin H. schrieb:
> Ich habe probiert, ob eine dünne Eisenplatte hinter dem Alu ausreichen
> würde, das ist bei 1,5 mm Stärke zu schwach.

Bessere Magnete verwenden? Mit Neodymmagneten sollte das eigentlich kein 
Thema sein, oder wiegt Dein Zubehörteil sehr viel und Du kannst nur eher 
kleine Magnete verwenden?

von Martin H. (elektrofritz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Martin H. schrieb:
>> Ich habe probiert, ob eine dünne Eisenplatte hinter dem Alu ausreichen
>> würde, das ist bei 1,5 mm Stärke zu schwach.
>
> Bessere Magnete verwenden? Mit Neodymmagneten sollte das eigentlich kein
> Thema sein, oder wiegt Dein Zubehörteil sehr viel und Du kannst nur eher
> kleine Magnete verwenden?

Danke für Eure Tipps, alle sehr nützlich!

Die Magnete im externen Teil kann ich nicht ändern, es sind aber schon 
Neodym.
Ich habe es jetzt nochmal mit 1.5 mm PE-Platten als Abstand zu einer 
Magnetwandtafel probiert, das hält gerade noch gut genug (es handelt 
sich um kleine Morsetasten mit sehr kurzem Hub, da stört selbst die 
kleinste Beweglichkeit).

Ich habe mir jetzt bei eBay 10x10x1 mm Neodym-Magneten mit 3M-Klebeseite 
bestellt:

Ebay-Artikel Nr. 181180715165

Damit werde ich es mit einer leeren Alu-Platte noch genauer testen. Wenn 
das hält, bleibe ich bei Schäffer, einfach, weil die Platten sehr, sehr 
gut ausschauen. Die anderen Firmen habe ich auch angeschrieben, mal 
sehen, was kommt.


Der Vorteil der Magnete ist, dass man auch Rastpunkte definieren kann, 
was bei meiner Anwendung recht schick wäre ;-)

Also - vielen Dank!

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin H. schrieb:
> Der Vorteil der Magnete ist, dass man auch Rastpunkte definieren kann,
> was bei meiner Anwendung recht schick wäre ;-)

Hauptsachen, die Tasten werden immer mit gleich ausgerichteten Magneten 
geliefert.
Sonst sitzt die eine Taste fest auf der Platte und die andere schwebt 
2mm über der Platte und will weg.

von Lutz H. (luhe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurde  die Wandtafel mit Magnetfarbe  beschichtet ?

Martin H. schrieb:
> Magnetwandtafel

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin H. schrieb:
> (es handelt
> sich um kleine Morsetasten mit sehr kurzem Hub, da stört selbst die
> kleinste Beweglichkeit).

Wenn Du kleine Tasten hin und herschieben willst, wirst Du wohl einen 
Hersteller brauchen, der Pulverbeschichtung und Siebdruck macht - 
ansonsten wird das ziemlich schnell zerkratzt.

Zeigst Du Dein Projekt, wenn es fertig ist?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.