Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Reed Relais Störung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Pascal H. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich habe ein kleines Problem. mit meinem Raspberry Pi möchte ich ein 
Eltako Relais(das ER61-UC) schalten. Dieses benötigt jedoch eine 
mindestspannung von 8v. Dafür will ich den 5v Konstatnstrom vom Raspi 
mit einem Redd Relais(von cynergy3 S203PU) schalten und danach mit einem 
stepup Wandler auf ca. 10v hochwandeln. Das Problem ist jetzt jedoch, 
dass der Step up Wandler das Reed Relais in irgendeiner weise stört. 
Denn wenn ich den Strom vom Relais wegnehme bleibt es im angezogenen 
Zustand, bis ich leicht gegen das Relais schlage. Dann schaltet es 
wieder zurück.
Was kann ich dagegen machen?

Grüsse Pascal

von erfghjnmkcvghj (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurz gesagt: geeignete Technik verwenden.
Der ominöse Step-Up-Wandler hat sicher Kondensatoren verbaut, deren 
Ladestromstoss die Kontakte des Reedrelais verschweisst.
Reedkontakte sind zum Schalten von Leistung vollkommen ungeeignet.

erfghjnmkcvghj

von Günter R. (galileo14)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heisst das, dass du letztlich zwei Relais im System hast? Das Eltako ist 
ja ein bistabiles Relais. Warum lässt du nicht den Stepup-Wandler auf 
10V immer laufen und schaltest das Eltako mit einem Schalttransistor, 
ohne Reedrelais?

von Als Gast hier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal, insbesondere nach zu hohen Feldstärken bleiben Reedrelays 
einfach kleben. Auswechseln!

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pascal H. schrieb:

> mit meinem Raspberry Pi möchte ich ein Eltako Relais schalten.

Die meisten Kleincomputer werden sowieso über ein Netzteil mit
höherer Spannung versorgt. Das kann dann Dein Relais möglicher-
weise auch direkt versorgen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.