Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Seltsamer Quarz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Feldkurat K. (feldkurat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier eine defekte Fernbedienung für ein Garagentor, die keine 
HF erzeugt. Sie besitzt 4 Kanäle und basiert auf den Schaltkreis PT2240. 
Der funktioniert auch und gibt sein Signal zur Modulation über einen 47 
Kiloohm
Widerstand auf einen Transistor, mit dem Code "B25" was einem NTM3904 
entsprechen soll.
Der Transistor ist in Ordnung (draußen gemessen)

Jetzt kommt der Clou: Es gibt einen Quarz als Bestandteil des 
Oszillators in der Bauform HC49u der aber 4 Anschlüsse besitzt, wobei 
die mittleren beiden auf GND liegen. Die Beschriftung lautet "NDR 315".

Ich finde auch nirgendwo so einen seltsamen Quarz.


Ich frage mich, wie denn der NTM3904, der laut Datenblatt 300MHz 
Transitfrequenz haben soll mit einem 315 MHz Quarz zusammenarbeiten 
soll?

-Feldkurat-

: Verschoben durch Moderator
von tommy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Foto rate ich mal ins Blaue:

Das dürfte ein SAW Resonator sein.

von Brummbär (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer sagt denn, dass eine Beschriftung "315" auch 315MHz bedeutet?
Viele Garagentorbedienungen arbeiten nach wie vor im 27MHz-Band. Passt 
dann auch zu deinem Transistor (falls die Identifizierung richtig war).

von [Frank] (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie bereits gesagt, ein SAW Resonator (siehe PDF)

von Feldkurat K. (feldkurat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke Euch! Die Hinweise zeigen, daß das ein solcher Resonator ist. 
Kannte ich noch nicht. Erst mal ein Datenblatt davon konsultieren, wie 
der von innen aussieht, denn alles Andere (4 Kondensatoren, 3 
Widerstände und der Transistor) sind m.E.n in Ordnung.

Gruß
-Feldkurat-

Nachtrag:
@Frank
Volltreffer! Das ist genau mein Mann und die Schaltung im Bild 4 im 
angehängten pdf ist die von mir herausgezeichnete.

Ich grübele immer noch über den Transistor. "B25" steht auf ihm, aber 
bei
DER Frequenz möchte ich nicht an seiner Stelle sein.
:)

: Bearbeitet durch User
von tommy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne jetzt Angst und Schrecken verbreiten zu wollen, merke ich nur mal 
an, das 315 MHz zumindest in Deutschland exklusiv vom Militär genutzt 
werden. Also auf der Hut sein...

von Feldkurat K. (feldkurat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tommy schrieb:
> Hier gibts was zum Lesen:...

Danke. Das ist interessant. Was es Alles für Sachen gibt -wenn man sie 
selbst nirgendwo drin eingebaut hat kann man sie gar nicht alle kennen.

-Feldkurat-

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ohne jetzt Angst und Schrecken verbreiten zu wollen, merke ich nur
> mal
> an, das 315 MHz zumindest in Deutschland exklusiv vom Militär genutzt
> werden. Also auf der Hut sein...

Das müsstest du mal den Reifendrucksensoren der AMI Autos erklären.
Die legen sich dann bestimmt alle sofort selber still.
Und wieso das KBA überhaupt dafür eine Betriebserlaubnis erteilt hat, 
ist unter dem Aspekt schon etwas komisch.

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:

>> an, das 315 MHz zumindest in Deutschland exklusiv vom Militär genutzt
>> werden. Also auf der Hut sein...
>
> Das müsstest du mal den Reifendrucksensoren der AMI Autos erklären.
> Die legen sich dann bestimmt alle sofort selber still.
> Und wieso das KBA überhaupt dafür eine Betriebserlaubnis erteilt hat,
> ist unter dem Aspekt schon etwas komisch.

Diese Autos sind ja ehr Panzer...

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Und wieso das KBA überhaupt dafür eine Betriebserlaubnis erteilt hat,
> ist unter dem Aspekt schon etwas komisch.

Allerdings. Ich habe gerade nochmal im frischesten Frequenzplan 
nachgeguckt, aber zwischen 273MHz und 328,6MHz finde ich ausschliesslich 
unsere Landesverteidiger. Nix Ausnahmen. Aber gut - wenn die grünen 
Jungs Hummer fahren, ist das ja dann wieder ok.

: Bearbeitet durch User
von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Und wieso das KBA überhaupt dafür eine Betriebserlaubnis erteilt hat,

Da werden im Moment ja auch andere Dinge hinterfragt :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.