mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welches Microcontroller board nehmen?


Autor: Werner Sansara (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin neue im Welt der Microcontrollers und ich brauche Ihre Hilfe
mit dem Wahl des passendes Platforms für meine Entwicklung.
Ich will das Projekt im C programmieren. Wenn es nicht anders geht,
wenige Teile bin ich fiehig auch im ASM schreiben.
Am liebsten wäre mir ein fertiges board.

Hardware:
3x UART (2x ext.devices, 1xdebuging/programming)
Watchdog
1x Timer
1x A/D converter (2 channels Audio LineIn)
1x D/A converter (Audio LineOut)

Features:
- Audio Ausgabe von Durchsagen in niedrige Qualität und gleichzeitige
Detektion der DTMF Töne in Audio-In Kanal
- Steuerung von ext.Geräten über UART (9600baud)

Danke für Ihre Hilfe.

Grüße

Werner

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als erstes sollte ich erwähnen, dass ich zu den "AVR-Jüngern" gehöre.
Weiterhin glaube ich kaum, dass es genau so ein Board (fertig zukaufen)
gibt, wie du es dir vorstellst. Die Anforderungen sind aber
realsistisch.

>3x UART (2x ext.devices, 1xdebuging/programming)
Es gibt ein paar AVR mit 2 Hardware-UART. Zum Debuggen gibt es
Simulatoren oder auch das JTAG-ICE mkII, mit dem man im Zielsystem
debuggen kann (ca. 350 Euro...)
>Watchdog
Annähernd Standard...
>1x Timer
Meistens mehr vorhanden (8- und 16-Bit-Timer)
>1x A/D converter (2 channels Audio LineIn)
2 Leitungen gleichzeitig digitalisieren oder wahlweise die eine oder
die andere? AVR haben einen AD-Wandler mit vorgeschaltetem Multiplexer

>1x D/A converter (Audio LineOut)
Kann man möglicherweise mit einer PWM (Standard bei AVR) realisieren,
oder mit einem externen Baustein

Für DTMF gibt es fertige Bausteine (z.B. MT8870). Wenn man
entsprechenden Aufwand betreibt, könnte das auch in Software gehen -
die nötige FFT verschlingt Rechenzeit und Speicher...

Welche Tonqualität stellst du dir vor? 8000Hz Samplefrequenz
(Telefonqualität)?

Autor: Werner Sansara (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vergesen zu erwähnen, dass ich es natürlich möglichst billig
bauen möchte. :)
Die Tonqualität 8kHz wird genügend sein.
Die DTMF Dekodierung hab ich mir als Software Lösung vorgestelt. Ich
bin kein Hardware-Entwickler, so bin ich allein nicht fiehig eine
Schaltung mit DTMF hardw. Dekodierung zu entwerfen. Eine fertige
Schaltung schafe ich zusammenlöten, wenn es sich um keine SMD Bauteile
handelt. Hast du vielleicht einen Tip für so eine Schaltung?

Die Audio-In Leitungen werden nur wahlweise digitalisiert, eine oder
die andere.

Autor: Werner Sansara (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir die AVR Typen auf der ATMEL Webseite angeschaut. Folgende
uC haben 2 UARTs und 1x ADC: ATmega64, ATmega128, ATmega256.
Kennt jemand vielleicht eine Schaltung, die für mich passend wäre?
Danke.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ATMega162 hat auch 2 USART, dafür aber keinen AD-Wandler.
Die Anbindung des DTMF-Dekoders ist sogar relativ simpel, und wenn man
mit Mikrocontrollern rumbastelt, muß man sich eh auch um die Hardware
kümmern...

Autor: Werner Sansara (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist eingefallen, dass ich mit dem internem RAM nicht auskomme. Ich
brauche Speicher für etwa 30s 8kHz/Mono Audio = 240kbyte?
Dann brauche anscheinend externe RAM. Kann man am ATmega externes RAM
anschliesen?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann man am ATmega externes RAM anschliesen?
ja, allerdings nur 64KB, alles darüber muß per Bank-Switching
organisiert werden.

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Tonspeicherung nimmt man besser SD- oder MMC-Speicherkarten, die per
SPI ausgelesen werden.
Die Ausgabe erfolgt am einfachsten nach dem 1-Bit Prinzip:

http://www.romanblack.com/picsound.htm


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.