Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verschaltungsmöglichkeiten für Versorgungsspannung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin K. (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum.

Ich habe eine Frage zu einer bestimmten Anordnung von zwei 
Spannungsquellen.

Angenommen, ich habe zwei Batterien (ja, sagen wir die 
9V-Blockbatterien) und verbinde den Pluspol der einen Batterie mit dem 
Minuspol der anderen Batterie. Wenn ich jetzt die Masse bzw. das 
Bezugspotential für alle Spannungsmessungen auf diesen Verbindungspunkt 
lege, habe ich eine symmetrische Spannung zwischen den übrigen Polen und 
diesem Bezugspunkt. Klar soweit.

Kann ich aber auch beide Minuspole der Batterien zusammenschalten und 
diesen gemeinsamen Punkt als Masse definieren? Was werde ich an den 
anderen Klemmen gegenüber dieser Masse messen können?


Gruß
Matin K.

: Verschoben durch Moderator
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> Kann ich aber auch beide Minuspole der Batterien zusammenschalten und
> diesen gemeinsamen Punkt als Masse definieren?
Du kannst Masse dorthin definieren, wo es dir gefällt. Masse heißt ja 
nur "Bezugspunkt".

> Was werde ich an den anderen Klemmen gegenüber dieser Masse messen
> können?
Jeweils 9V.

Weshalb diese Fragen? Was ist denn dein eigentliches Problem?

: Bearbeitet durch Moderator
von Martin K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lothar, danke für die schnelle Antwort.

Lothar M. schrieb:
> Weshalb diese Fragen? Was ist denn dein eigentliches Problem?

Mich hat eine Darstellung im Tietze/Schenk verwirrt. Dort sind zwei 
Spannungsquellen symmetrisch verschaltet, aber die Spannungszählpfeile 
zeigen beide auf den gemeinsamen Massepunkt. Nun nehme ich an, dass also 
gleichnamige Pole miteinander verbunden sind (als Masse).


Gruß
Martin K.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> Dort sind zwei Spannungsquellen symmetrisch verschaltet, aber die
> Spannungszählpfeile zeigen beide auf den gemeinsamen Massepunkt.

Solange der Wert (incl. Vorzeichen) für die Spannung nicht angegeben 
ist, sagt der Spannungszählpfeil überhaupt nichts aus, außer dass damit 
die positive Richtung für eine Rechnung definiert wird.

von Martin K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Solange der Wert (incl. Vorzeichen) für die Spannung nicht angegeben
> ist, sagt der Spannungszählpfeil überhaupt nichts aus, außer dass damit
> die positive Richtung für eine Rechnung definiert wird.

Verstehe, danke Wolfgang.

Könntest Du mir noch etwas Literatur zu diesem Thema empfehlen oder 
einen guten Link?
Bin Elektroniklaie und möchte das intuitiv verstanden haben.


Gruß
Martin K.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> Was werde ich an den
> anderen Klemmen gegenüber dieser Masse messen können?

Nicht dusselig fragen, messen!

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Nicht dusselig fragen, messen!

Martin K. schrieb:
> Angenommen, ich habe zwei Batterien (ja, sagen wir die
> 9V-Blockbatterien) und verbinde den Pluspol der einen Batterie mit dem
> Minuspol der anderen Batterie. Wenn ich jetzt die Masse bzw. das
> Bezugspotential für alle Spannungsmessungen auf diesen Verbindungspunkt
> lege, habe ich eine symmetrische Spannung zwischen den übrigen Polen und
> diesem Bezugspunkt. Klar soweit.

Wirklich klar?

Gegen Deinen Bezugspunkt ( Masse, virtuelle) hast Du gegenüber der
einen Seite ca.  + 9 Volt

und gegen Deinen Bezugspunkt auf der anderen Seite ca. - 9 Volt...

Nimmst Du ein Voltmeter zwischen den beiden Enden der Batterien, dann
wirst Du ca. 18 Volt messen können...
>
> Kann ich aber auch beide Minuspole der Batterien zusammenschalten und
> diesen gemeinsamen Punkt als Masse definieren? Was werde ich an den
> anderen Klemmen gegenüber dieser Masse messen können?

Na, was denkst Du wohl?

Beide "Minus" zusammen, ergeben vom Mittelpunkt (virtuell, angenommen)
nach einer oder der anderen Seite ca. + 9 Volt, zwischen beiden
 + 9 Volt außen gemessen
wird ziemlich genau "Null Spannung" ergeben...


Deine Frage lässt sich sicher im Wiki beantworten, auch haben wir das
in jungen Jahren schon in der Hauptschule erlernt, heute ist es
scheinbar anders?

Und damals (TM) gab es noch kein Wiki, kein Internet und fast kein
Telefon, aber wir wussten, was bei Serienschaltung von zwei 9 Volt
Batterien geschieht, und wir wussten auch, dass der Sender dann auch
viel weiter reicht...


Manchmal frage ich mich schon!

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:

> Kann ich aber auch beide Minuspole der Batterien zusammenschalten und
> diesen gemeinsamen Punkt als Masse definieren? Was werde ich an den
> anderen Klemmen gegenüber dieser Masse messen können?

2 x +9V. sowas würde man z.B. machen, wenn man zwei verschiedene
Schaltungsteile hat, die sich gegenseitig stören könnten, z.B.
einen analogen und einen digitalen.

: Bearbeitet durch User
von AnaDigi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> sowas würde man z.B. machen, wenn man zwei verschiedene
> Schaltungsteile hat, die sich gegenseitig stören könnten, z.B.
> einen analogen und einen digitalen.

Aber dann natürlich, um sozusagen zwei (weitgehend *) völlig getrennte 
Versorgungen zu haben. Eine Bat für Analog, eine für digital.

Und nicht, um eine zwei mal positive "symmetrische Spannung" zu 
erreichen.
(Was dem TE scheinbar vorschwebt.)

(* An einem Punkt wahrscheinlich korrespondierend. [Dann GND an 
bestimmter Stelle verbunden.] Außer, der analoge hätte mit dem digitalen 
Teil nichts zu tun. Dann aber kann man beides sowieso völlig trennen.)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.