Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mathematische Funktionen in C


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Malloc (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
welche standard C-Bibliotheken werden normalerwese für die Berechnung 
von Sinus etc. verwendet und wie ist das mit der Hardwareabhängigkeit?

von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> https://de.wikipedia.org/wiki/Math.h

Das ist ja genial, dass math.h eine eigene Wikipedia-Seite hat. Ich kann 
mich noch an die Diskussionen erinnern, ob z.B. fiktive Figuren (wie 
z.B. Jedi) eine eigene Seite bekommen oder nur in ihrem filmischen bzw. 
literarischen Kontext beschrieben werden sollen.

von Detlev T. (detlevt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Malloc schrieb:
> welche standard C-Bibliotheken werden normalerwese für die Berechnung
> von Sinus etc. verwendet und wie ist das mit der Hardwareabhängigkeit?

Der C-Standard schreibt meines Wissens nur vor, DASS die Funktionen 
vorhanden sein müssen, auf jeder Hardware. Wie das implementiert wird, 
ist unterschiedlich.

von g457 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie das implementiert wird, ist unterschiedlich.

Wär ja auch ziemlich dämlich das vorzugeben :-)

von Detlev T. (detlevt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
g457 schrieb:
> Wär ja auch ziemlich dämlich das vorzugeben :-)

Naja, Konformität mit IEEE754 wäre als Standard schon nicht schlecht.

von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim S. schrieb:
> Rene K. schrieb:
>> https://de.wikipedia.org/wiki/Math.h
>
> Das ist ja genial, dass math.h eine eigene Wikipedia-Seite hat. Ich kann
> mich noch an die Diskussionen erinnern, ob z.B. fiktive Figuren (wie
> z.B. Jedi) eine eigene Seite bekommen oder nur in ihrem filmischen bzw.
> literarischen Kontext beschrieben werden sollen.

Soweit ich weiß ist es ausschließlich math.h die eine eigene Wiki-Seite 
hat :-D Ich hätte da eher vielmehr an Kandidaten wie stdio.h oder 
dergleichen gedacht. Aber da kann man mal sehen. Wobei ich das nicht 
schlimm finde - finde das okay das sowas seinen Weg dahin findet - ist 
ja auch keine "fiktive" Sache.

von Vancouver (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur zum Verständnis: math.h ist nur ein Headerfile, das eine Reihe 
mathematischer Funktionen deklariert. Dahinter werkelt eine Library, die 
Du z.B. bei Linux mit -lm dazulinken musst. Diese Library ist natürlich 
hardwareabhängig. Auf Systemen ohne ohne FP ist sie z.B. mit einer 
FP-Emulation compiliert. Als Benutzer merkst Du davon nichts, außer dass 
es langsamer geht.
Abgesehen von math.h gibt es natürlich noch handgestreichelte Libraries 
für die jeweilige Prozessorarchitektur. Bei TI-DSPs z.B. gibt es Libs, 
die die Spezialbefehle für z.B. 1/sqrt() ausnutzen. Ähnliches existiert 
glaube ich für Intel und AMD. Diese Libs werden meist vom Hersteller 
geliefert und sind natürlich hochoptimiert. math.h sollte überall 
funktionieren, ist aber sowas wie der kleinste gemeinsame Nenner.

von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Malloc schrieb:
> standard C-Bibliotheken werden normalerwese

Hat der TO ja auch gesucht.

von Kalle (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.