Forum: Haus & Smart Home Telefon Erdkabel A-2Y(L)2Y, wie Schirm anschließen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Ich möchte auf meinem Hof vom Hauptgebäude zur Stallung ein 
Telefon-Erdkabel A-2Y(L)2Y für eine VDSL Bridge verlegen.

Das Kabel hat eine Alufolie als Schirm. Die ist aber so feste mit dem 
Mantel verklebt, dass man den Schirm nicht wirklich freilegen und 
kontaktieren kann. Reisst beim Absetzten sofort mit ab.

Bei Installationskabel gibt es noch den Beidraht, aber bei Erdkabel gibt 
es keinen Beidraht.

Wie wird der Schirm von Telefon-Erdkabel denn normalerweise kontaktiert 
/ Angeschlossen?

LG

von jz23 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VDSL braucht gar keinen Schirm, da reicht doch auch Klingeldraht. Aber 
wenn du sowieso ein Kabel verlegst, wieso nicht CAT7 o.ä., dann sparst 
du dir auch den Preis der VDSL Komponenten.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Telefonerdkabel wird der Mantel so geschnitten, das eine Art Finger 
entsteht, welcher bei manchen APLs unten mittig in die Klemme geführt 
wird und dort kontaktiert.

https://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=135632

Außerdem gibt es Ensprechende Mantel / Schrimklemmen, die an den 
Aluschirm gelegt und zussammen gedrückt weden.

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, gutes Stichwort.

Habe nun etwas gefunden: http://www.comtec1.de/htm/sw.htm

Doch wo bekommt man sowas in kleinen Stückzahlen für Privat?


LG

von Otto Normal (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch ein kostenloses Muster zu bekommen.
Gruss Bernd

von Frank W. (frank_w)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

von Elo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Wa (frank_w)
Datum: 06.08.2017 09:51

> Heißt Schirmverbindungskabel:

https://www.rose-netztechnik.de/de/fernmeldezubeho...

> Gruß Frank

vllt. sollte der Frank auch mal alle Postings vom To komplett lesen? >>>

Tom (Gast)
Datum: 06.08.2017 07:39

> Danke, gutes Stichwort.

> Habe nun etwas gefunden: http://www.comtec1.de/htm/sw.htm

> Doch wo bekommt man sowas in kleinen Stückzahlen für Privat?
> LG

!!!!!

von Elo (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
jz23 (Gast)
> VDSL braucht gar keinen Schirm, da reicht doch auch Klingeldraht.
ja genau !

> Aber wenn du sowieso ein Kabel verlegst, wieso nicht CAT7 o.ä.,
ganz doofe Idee darüber VDSL leiten zu wollen

> dann sparst du dir auch den Preis der VDSL Komponenten.
damit schon eher realistisch, nur weisst du auch wie lang seine 
Kabelstrecke ist?

von oszi40 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Elo schrieb:
> wieso nicht CAT7 o.ä.,

Nicht jedes Kabel heißt Erdkabel. Lege mal ein einfaches Kabel ein paar 
Wochen ins Wasser ...
Eigentlich verlegt man zwischen Gebäuden LWL um Potentialunterschiede 
und damit verbundene Ausgleichsströme zu vermeiden. 
http://www.netzmafia.de/skripten/netze/netz5.html

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Eigentlich verlegt man zwischen Gebäuden LWL um Potentialunterschiede
> und damit verbundene Ausgleichsströme zu vermeiden.

So wie zwischen der Ortsvermittlung und deiner Wohnung....

von Elo (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 (Gast)
Datum: 06.08.2017 23:10

Elo schrieb:
>> wieso nicht CAT7 o.ä.,
vllt. mal komplett und richtig Zitieren?

> Nicht jedes Kabel heißt Erdkabel. Lege mal ein einfaches Kabel ein paar
> Wochen ins Wasser ...
es ging um Kat.7 mit VDSL drüber, war meine Ansage, dass dies nicht 
empfehlenswert ist!

> Eigentlich verlegt man zwischen Gebäuden LWL um Potentialunterschiede
> und damit verbundene Ausgleichsströme zu vermeiden.
> http://www.netzmafia.de/skripten/netze/netz5.html
ja ja die ganz bösen und hinterlistigen Potentialunterschiede ...,

Man kann aber auch einen PA zwischen den Gebäuden verlegen, oder 
Optowandler an einer Seite, was gerade am günstigsten wäre.
Wenn man viel Glück hat, bestehen vllt. auch gar keine Potentiale oder 
Unterschiede? Oder man erdet nur auf der einen Seite, aber für Laien ist 
das ein Buch mit 7 Siegeln.
Interessant wird es dann nur wenn es mal in der Freifläche richtig 
blitzt.
Da zeigt sich dann was richtig war.

von Elo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz (Gast)
Datum: 07.08.2017 10:06

oszi40 schrieb:
>> Eigentlich verlegt man zwischen Gebäuden LWL um Potentialunterschiede
>> und damit verbundene Ausgleichsströme zu vermeiden.

> So wie zwischen der Ortsvermittlung und deiner Wohnung....
ja genau, wie wird das da eigentlich immer wieder gemacht? Am APL hängt 
regelmäßig kein PE dran und es funktioniert doch,
aber nur weil neuerdings keine Spannungen mehr drüber müssen, nur noch 
klitze kleine DSL-Signale
Eine richtig gute zentarle Erdung hilft meist auch ganz gut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.