Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schutzbeschaltung H-Brücke


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sören (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

jetzt habe ich eine kleine Schaltung mit einem Mikrocontroller 
aufgebaut, der über eine H-Brücke (MOSFETs) einen kleinen Motor steuert 
(9V, 100mA).
Dann habe ich diesen Schaltplan hier gefunden, in dem noch 4 Dioden 
eingebaut sind:
http://4.bp.blogspot.com/-8wcu9f-u2Lo/VvpJuGlPN6I/AAAAAAAABD8/z32B-g-dFREHBud382k5lwT6J91pfEnVA/s1600/pic16f877a-dc-motor-speed-direction-control-h-bridge-circuit-ccs-picc.png

Ist das eine Schutzbeschaltung oder wofür dienen die?

Wenn ich ein Relais schalte, habe ich ja die Freilaufdiode. Ist das hier 
etwas ähnliches? Wird das dringend benötigt? In andern Schaltplänen, die 
man so findet fehlen die Dioden nämlich.

Danke schon mal.
Gruß
Sören

von Achim S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sören schrieb:
> habe ich ja die Freilaufdiode. Ist das hier
> etwas ähnliches?

Ja, das sind ebenfalls Freilaufdioden.

Sören schrieb:
> Wird das dringend benötigt? In andern Schaltplänen, die
> man so findet fehlen die Dioden nämlich.

Bei dieser Schaltung werden sie nicht "dringend" benötigt, weil parallel 
zu jeder der Freilaufdioden schon eine Substratdiode in den FETs 
vorliegt.

Extra-Freilaufdioden können dann sinnvoll sein, wenn sie "bessere 
Eigenschaften" haben als die Substratdioden der FETs (beim Betrieb 
weniger Verluste erzeugen). Bei 100mA Laststrom spielt das aber keine 
richtig große Rolle, da sollte die Schaltung auch ohne die Extra-Dioden 
vergleichbar gut funktionieren.

von Sören (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis jetzt hat es ja auch funktioniert.
War mir eben nicht sicher, ob das auf lange Sicht auch so sein wird.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sören schrieb:
> Ist das eine Schutzbeschaltung

Ja, es sind die Freilaufdioden.

ABER: Offensichtlich ist in den MOSFETs schon eine parallele Diode 
eingebaut, man kann die externen also in diesem Fall weglassen.

Sie helfen nur, wenn es Schottky-Dioden sind, weil dann der 
Freilaufstrom nicht durch den Transistor muss, und sich die 
Verlustleitung auf Transistor und externe Diode aufteilt.

So gross ist dein Strom aber nicht, für einen 9V 100mA Motor, selbst 
wenn er 1A beim Anlaufen/Blockieren benötigt, sind die MOSFETs massiv 
überdimensioniert.

Insgesamt ist die Schaltung Scheisse. Die MOSFETs werden nur langsam 
gesperrt (10k) was PWM behindert und die Verluste steigen lässt. Es gibt 
keine Strombegrenzung, so daß der volle Blockierstrom von der 
Stromversorgung geliefert werden muss (und eventuell die 9V 
herunterzieht weil überlastet). Man kann (durch Fehlprogrammierung) gar 
einen kompletten Kurzschluss auslösen. Ich sehe auch keine 
Funkentstörung am Motor.

Für 9V/100mA tut es problemlos ein L293 oder BA6208 an 12V, oder SI9986 
oder DRV8833 an 9V.

von foobar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von oldeurope O. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sören schrieb:
> Ist das eine Schutzbeschaltung

Ich sehe keine Schutzbeschaltung dort.
Wenn Du die Motorwelle festsetzt, wird Dir
der Motor abrauchen. Bei einem Kurzschluss
die H-Brücke. Kohlestaub zwischen den
Collectoren wird Motor und Brücke extrem
belasten.

LG
old.

Beitrag #5106530 wurde vom Autor gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.