mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder [S] Identifikation Ringkern


Autor: asd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab hier einen Ringkern, bei dem ich mir leider nicht die Verpackung 
aufgehoben habe. Ich glaube den hab ich mir mal für einen 100W 
Kurzwellen Balun gekauft.
Er hat einen Außendurchmesser von 5cm, innen 32mmm und ist 15mm breit.
Auf drei Seiten (innen, außen und auf einer Flanke) ist er braun-rot 
(oder Bordeaurot?), auf der zweiten Flanke grau. Kodiert die Farbe das 
Material?
Der ist sicher von einem der weit verbreiteten Amateurfunk-Versender.
Welches Material könnte das sein?

Autor: Sven D. (sven_la)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hergestellt wird er von Micrometals. Dort findet man auch richtige 
Daten.

Autor: W. S. (winni_funker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem - welcher Ringkern ist das? - kenne ich nur zu gut :) 
Insbesondere, wenn der Kauf schon lange zurückliegt.
Ich habe mir deshalb angewöhnt auf die neu gekauften Ringkerne mit 
einem feinen, wasserfesten Stift die genaue Typenbezeichnung drauf zu 
schreiben. Selbst wenn das schwarz auf dunkelgrau ist, kann man unter 
geeigneter Beleuchtung was erkennen.

Autor: asd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank an alle. T200-2 ist sehr wahrscheinlich der richtige Tipp.
Ja, in der Tat sollte man die Bezeichnung auf den Ringkern direkt drauf 
schreiben, nicht nur auf die Tüte :-)

Autor: W. S. (winni_funker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.df7sx.de/?page_id=212
Wird aber wohl bekannt sein?

Autor: asd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kanne ich noch nicht. Vielen Dank für den Link.

Auf S.29 empfiehlt dieser Autor Kerne mit Material #31 für einem 
Strom-Balun.
http://audiosystemsgroup.com/RFI-Ham.pdf

Bei TME habe ich leider von Mircometals keine Kerne mit diesem Material 
gefunden. Welche Ringerkerne von TME entsprechen diesem Material?

http://www.tme.eu/de/katalog/?id_category=113555&p...

Autor: Karl M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schau mal bei Wolfgang vorbei.

http://www.dg0sa.de/

Hier erhälst Du auch Bausätze und sehr gute Beschreibungen.
Besser und zielsicherer geht es nicht !

Autor: Sven D. (sven_la)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
asd schrieb:
> Auf S.29 empfiehlt dieser Autor Kerne mit Material #31 für einem
> Strom-Balun.

Dabei handelt es sich mit Sicherheit um ein Ferritmaterial, z.B. 
http://toroids.info/FT240-31.php

Autor: Karl M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf reden Fall sollte man am Puls der Zeit sein und sich die 
Entwicklungen von Wolfgang ansehen und nutzen.
Mit der passenden Messtechnik kann man dies auch im Vergleich zu den 
amerikanischen Veröffentlichungen überprüfen.

http://www.dg0sa.de/balun.pdf

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven D. schrieb:
> asd schrieb:
>> Auf S.29 empfiehlt dieser Autor Kerne mit Material #31 für einem
>> Strom-Balun.
>
> Dabei handelt es sich mit Sicherheit um ein Ferritmaterial, z.B.
> http://toroids.info/FT240-31.php

http://www.fair-rite.com/31-material-data-sheet-2/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.