Forum: Markt (V) Agilent Digital Handmultimeter U1272A , mit Temperatursensor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jörg R. (solar77)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich biete hier mein nahezu unbenutztes Handmultimeter zum Kauf an.

Agilent U1272A

Digital Handmultimeter
4,5 Stellen

Das Gerät ist schon etwas älter, aber bis auf wenige Messungen 
unbenutzt. Das Kalibrierungszertifikat ist von 06/2013

Zum Lieferumfang gehört auch ein Temperatursensor

Preis: 289,- Euro (VB)

Für realistische Preisvorschläge bin ich offen?

Versand mit DHL (kostenlos)
Versand nur innerhalb von Deutschland

Bezahlung: Überweisung oder Paypal (an Freunde)


Privatverkauf: Keine Garantie, keine Rücknahme

: Bearbeitet durch User
von Jost S. (hummelfan)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast Post

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Verkauft!

: Bearbeitet durch User
von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Das Kalibrierungszertifikat ist von 06/2013

Der Fairness halber solltest Du dazusagen, ob Du das Umtauschangebot von 
Keysight wegen dem EMV-Problem bei der Strommessung bereits wahrgenommen 
hast oder nicht.

Wenn Du es mit der Seriennummer schon wahrgenommen hast, kann es der 
Käufer nicht mehr tun.

Siehe hier sowie den gesamten Thread dort:
https://www.eevblog.com/forum/blog/eevblog-933-keysight-u1272a-emc-issue/msg1070948/#msg1070948

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Der Fairness halber solltest Du dazusagen, ob Du das Umtauschangebot von
> Keysight wegen dem EMV-Problem bei der Strommessung bereits wahrgenommen
> hast oder nicht.

Hallo Gerd,

vielen Dank für den Hinweis.

Die Problematik war mir nicht bekannt. Ich habe das U1272A selbst von 
privat gekauft - im Zustand unbenutzt.

Ich werde das natürlich klären und habe dem Käufer angeboten das er sein 
Geld zurückbekommen kann.


Ein Video von Dave zum Problem:

https://youtu.be/DVXPGj0Pjyc

: Bearbeitet durch User
von Rote T. (tomate)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich noch die Seriennummer haben, bitte ;-)

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Die Problematik war mir nicht bekannt.

Kein Problem - dafür gibt es ja das Forum hier.

> Ich habe das U1272A selbst von
> privat gekauft - im Zustand unbenutzt.

Wenn Du es von privat vor dem 15.11.2016 gekauft hast (dann wurde das 
Angebot gemacht) und seit dem nicht wahrgenommen hast, dann sollte der 
Käufer es ohne Probleme selbst wahrnehmen können. Es wird nur nur nach 
Adresse und Seriennummer gefragt, Du musst dafür keinen Kaufnachweis 
etc. liefern.

Wenn Du es nach dem Datum gekauft hast, könnte es sein daß der Verkäufer 
sich schon ein Ersatzgerät geholt hat und Dir das alte weiterverkauft 
hat. Dann gibt Keysight für die Seriennummer natürlich kein zweites 
raus.

Das Multimeter ist eigentlich ziemlich gut, ich benutze es gerne. Und 
jetzt habe ich durch das Austauschangebot noch ein zweites. In dem 
verlinkten Thread oben ist auch beschrieben wie man selber das 
EMV-Problem beheben kann, sind wenn ich mich richtig erinnere nur 3 
Widerstände die getauscht werden müssen.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rote T. schrieb:
> Kann ich noch die Seriennummer haben, bitte ;-)

Nö?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Wenn Du es nach dem Datum gekauft hast, könnte es sein daß der Verkäufer
> sich schon ein Ersatzgerät geholt hat und Dir das alte weiterverkauft
> hat. Dann gibt Keysight für die Seriennummer natürlich kein zweites
> raus.

Genau das ist der Fall. Ich habe die Seriennummer an Keysight gesendet. 
Die Antwort kam recht schnell. Das Gerät wurde im Rahmen des 
Austauschprogramms bereits getauscht.

Eben habe ich den Test so durchgeführt wie ihn Dave auch gemacht hat.

https://www.youtube.com/watch?v=DVXPGj0Pjyc

Zufällig habe ich denselben Funktionsgenerator, aber das ist nur 
Nebensache. Also, 5 MHz, 10 Volt Vpp. Mein U1272A zeigt um die 20 mA an. 
Ganz anders als die hohen Werte im Video. Was heißt das jetzt? Etwas 
EMV-krank?

Der Käufer kann sich nun entscheiden wir wir weiter Verfahren sollen.
Geld zurück? Etwas Rabatt? Das Gerät funktioniert ja. Ob sich dieser 
Fehler im praktischen Betrieb bemerkbar mach ist fraglich.


Gerd E. schrieb:
> In dem verlinkten Thread oben ist auch beschrieben wie man selber das
> EMV-Problem beheben kann, sind wenn ich mich richtig erinnere nur 3
> Widerstände die getauscht werden müssen.

Dazu ein Video von Dave:

https://www.youtube.com/watch?v=DizSMQSLuJc

Ich habe vor ewigen Zeiten SMD gelötet. Das müsste ich erst weder üben. 
Als Übungsobjekt wäre mir das Messgerät zu schade, auch wenn es nur 
Widerstände sind;-)


@Gerd
Nochmals vielen Dank für den Hinweis;-)

: Bearbeitet durch User
von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:

> (...)  Es wird nur nur nach
> Adresse und Seriennummer gefragt, Du musst dafür keinen Kaufnachweis
> etc. liefern.

Tja, da war doch neulich erst so ein Kasper unterwegs, der gefordert 
hatte, bei allen Verkäufen die Seriennummer mit anzugeben. Alles andere 
wäre ja unseriös ;-)

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Genau das ist der Fall. Ich habe die Seriennummer an Keysight gesendet.
> Die Antwort kam recht schnell. Das Gerät wurde im Rahmen des
> Austauschprogramms bereits getauscht.

Wenn dich der Verkäufer, der das Gerät an Dich verkauft hat, nicht 
darüber informiert hat, dann würde ich den Typen gewaltig auf die Füße 
steigen.

Nicht nur, dass er Dir ein Gerät verkauft hat, das auch seines Wissens 
nach defekt ist (sonst hätte er den Austausch nicht bereits 
durchgeführt), sondern hat er auch noch einen geldwerten Vorteil daraus 
gezogen, Dir ein Gerät teuer zu verkaufen, das eigentlich schadhaft ist.

Das erfüllt m.M.n. mindestens den Tatbestand der arglistigen Täuschung, 
wenn nicht sogar des Betruges.

Ich persönlich würde das Gerät daher erstmal behalten, und den Verkäufer 
in die Mangel nehmen.

In jedem Falle ist es absolut Fair von Dir, hier mit offenen Karten zu 
spielen. Wenn Du jemanden findest, der Dir das Gerät dennoch zu einem 
akzeptablen Preis abnimmt, dann wäre das natürlich eine Überlegung wert. 
Dann wäre der Käufer aber recht großzügig :)

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe mich mit dem Käufer geeinigt. Er nimmt das Gerät und 
bekommt einen Rabatt.

Vielen Dank für die, fast alle, konstruktiven Beiträge.


Rote T. schrieb:
> Kann ich noch die Seriennummer haben, bitte ;-)

Hast Du noch immer Interesse???

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> In jedem Falle ist es absolut Fair von Dir, hier mit offenen Karten zu
> spielen.

Ja, ich finde auch daß Du vorbildlich mit der Sache umgehst.

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Zufällig habe ich denselben Funktionsgenerator, aber das ist nur
> Nebensache. Also, 5 MHz, 10 Volt Vpp. Mein U1272A zeigt um die 20 mA an.
> Ganz anders als die hohen Werte im Video. Was heißt das jetzt? Etwas
> EMV-krank?

War bei Dir vielleicht der Lowpass-Filter an? Der ist in neueren 
Software-Ständen standardmäßig an und reduziert das Problem deutlich. 
Man kann ihn aber auch ausschalten (-> Handbuch).

Was natürlich auch sein könnte, ist daß Dein Verkäufer die Widerstände 
getauscht hat und damit das Problem gelöst hat. Da müsstest Du es mal 
aufmachen und nachschauen.

Ich konnte das Problem mit meinem damals eigentlich ganz deutlich 
nachvollziehen.

Es könnte aber natürlich auch sein daß manche Geräte mehr und andere 
weniger betroffen sind.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Der Fairness halber solltest Du dazusagen, ob Du das Umtauschangebot von
> Keysight wegen dem EMV-Problem bei der Strommessung bereits wahrgenommen
> hast oder nicht.

Kurze Fragen noch zu dem Thema: Informiert Keysight registrierte Kunden? 
Wie kommt man als "normaler" User an solche Informationen? Gibt es eine 
Art Newsletter den man abonieren kann?

Das Thema muss man ja auch auf andere Firmen ausweiten. Ich bin durch 
Deinen Beitrag jedenfalls sensibilisiert und werde mich zukünftig 
umfangreicher und besser Informieren.

Vielen Dank.

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Kurze Fragen noch zu dem Thema: Informiert Keysight registrierte Kunden?

Also mich haben die jedenfalls von sich aus nicht darüber informiert 
obwohl ich glaube mein Multimeter bei denen irgendwo registriert hatte.

> Wie kommt man als "normaler" User an solche Informationen? Gibt es eine
> Art Newsletter den man abonieren kann?

regelmäßig Foren lesen: hier und EEVblog.

So komme ich jedenfalls an meine Informationen.

von H. E. (hobby_elektroniker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Martin S. schrieb:
>> In jedem Falle ist es absolut Fair von Dir, hier mit offenen Karten zu
>> spielen.
>
> Ja, ich finde auch daß Du vorbildlich mit der Sache umgehst.

Da stimme ich 100%ig zu. Sehr vorbildlich, offen, direkt und ehrlich!

von H. E. (hobby_elektroniker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Kurze Fragen noch zu dem Thema: Informiert Keysight registrierte Kunden?
>
> Also mich haben die jedenfalls von sich aus nicht darüber informiert
> obwohl ich glaube mein Multimeter bei denen irgendwo registriert hatte.
>
>> Wie kommt man als "normaler" User an solche Informationen? Gibt es eine
>> Art Newsletter den man abonieren kann?
>
> regelmäßig Foren lesen: hier und EEVblog.
>
> So komme ich jedenfalls an meine Informationen.

Es ist aber schon sehr schwach, dass man sich die Informationen selbst 
beschaffen muss. Wozu dann solche "Extras", sich zu registrieren und das 
Gefühl von einem "Service" zu haben, das bei sowas zumindest gar keiner 
ist. :-|

Die Informationen werden dann nur über Mundpropaganda weitergereicht 
oder "zufällig" entdeckt.

Es ist von dir auch sehr vorbildlich, darüber aufzuklären, dass du dir 
die Mühe gibst eine Quellenangabe zu machen bspw. Wollte ich mal erwähnt 
haben. ;)

: Bearbeitet durch User
von Kalle S. (kallebmw)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. An alle zu diesem Beitrag
Ich habe die Seriennummer meines U1272A auch bei Keysight checken 
lassen, gestern nun die Mail dass es gegen eins der U1280 Serie 
getauscht werden soll.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kalle S. schrieb:
> Danke. An alle zu diesem Beitrag
> Ich habe die Seriennummer meines U1272A auch bei Keysight checken
> lassen, gestern nun die Mail dass es gegen eins der U1280 Serie
> getauscht werden soll.

Du Glücklicher?

Hattest Du dein U1272A bei Keysight registriert?

von Kalle S. (kallebmw)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein

von Kalle S. (kallebmw)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag :
Habe heute Post aus Malaysia bekommen. Neues U1282a.....
Danke  euch für den Hinweis mit Tauschaktion.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.