Forum: Offtopic Inkjet Druckkopf


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Paul M. (paulmeiler)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich hab da was gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=Va3A7QcBlLE

jemand ne Idee ob man das DIY nachbauen kann?

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal im Web nach "arduino inkjet", da gibts einen entfernen Ansatz.

Das ist mit einem kleinen HP-Druckkopf allerdings eher nur eine Art 
Machbarkeits-Studie. Und es wird schwer und teuer einen Druckkopf zu 
besorgen, der auch nur annähernd eine brauchbare Breite hat ...

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul M. schrieb:
> jemand ne Idee ob man das DIY nachbauen kann?

Das Problem beginnt bei der Breite des Druckkopfes.

Aus alten Consumer-Druckern jedenfalls nicht.

Solche Druckköpfe erwarten auch das Papier in der Nähe und spritzen 
nicht so weit wie professionelle InkJet (meist Piezo) Systeme.

Wenn dir die ca. 1cm Breite und 1mm Druckabstand reichen, kannst du auch 
einen normalen Druckkopf nehmen und die Impulse per Rad synchronisieren.

von Leroy M. (mayl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Wenn dir die ca. 1cm Breite und 1mm Druckabstand reichen, kannst du auch
> einen normalen Druckkopf nehmen und die Impulse per Rad synchronisieren.

Alternativ ginge auch die Bewegung optisch, wie bei einer PC-Maus zu 
erfassen.
Dann entfallen Schlupf und die Einschränkung in nur einer 
Bewegungsachse.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.