Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED-Stripes und TC-420


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Furan F. (furan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte folgende LED Installation vornehmen mit LED-Stripes welche 
aber nicht Konstantstrom geregelt sind.

-  Netzteil Meanwell 24V / 10A
-  Steuerung: TC420

-  1 x RGB 24V / 3.6 A
-  1 x Weiss 24V / 3.6 A
-  1 x UV 24V / 3.6 A

Jetzt meine Frage an euch, kann ich dies so betreiben, direkt ohne das 
der Strom begrenzt wird, oder fliegt mir dies um die Ohren.

von hobbyist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die wichtigste Angabe fehlt, nämlich ob die LED-Strips Vorwiderstände 
oder integrierte Controller haben.

Interessante Kombination übrigens, was wird das? Eine 
Werkstattbeleuchtung mit integrierter Disko und Riesenplatinenbelichter? 
:D

von Furan F. (furan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja die LED-Stripes haben Vorwiderstände aber keine Controller...

von hobbyist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann kannst du sie vermutlich problemlos direkt an deine Steuerung da 
anschließen

von Furan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll ein Simulation programmiert werden. Die uv, also eigentlich 
405nm werden nur am Ende des Pogramms gefahren. Es sind nicht alle 
Stripes gleichzeitig an. Macht das dann nichts?

von hobbyist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie meinen? Der TC42p hat 5 Kanäle a 4A, also sind 3,6A in Ordnung, wenn 
auch knapp.
Solange du insgesamt nicht über die 10A kommst, die das Netzteil liefern 
kann, passt doch alles.

von Furan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab gedacht, das mit steigender Wärme sie dann mehr ziehen und dann 
durchbrennen würden wenn es nicht begrenzt wird.

von hobbyist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um genau das zu verhindern sind die Vorwiderstände da. Für Kühlung muss 
man natürlich dennoch sorgen, indem man die Strips z.B. auf ein 
Aluprofil aufklebt, sonst sterben die LEDs auch bei Nennstrom den 
Hitzetod

von Furan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab gedacht mit den vorwiederständen nur die Spannung begrenzt wird 
aber nicht die stromstärke. Dann habe ich was dazu gelernt.

von hobbyist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Furan schrieb:
> Ich hab gedacht mit den vorwiederständen nur die Spannung begrenzt wird
> aber nicht die stromstärke.

Die Stromstärke wird begrenzt, indem ein Teil der Spannung am Widerstand 
vernichtet wird und am Widerstand wird ein Teil der Spannung vernichtet, 
WEIL ein Strom fließt.
Unabhängig voneinander geht nicht -> Ohmsches Gesetz.

von Furan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal danke ich dir für die hilfreichen Antworten. Okay, damit ich 
mich weiterbilde. Wann brauche ich dann eine KSQ mit konstanten z.b. 
1200 mA?

von hobbyist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du eine einzelne LED mit hoher Leistung betreiben willst. Auch da 
könnte man einen Vorwiderstand benutzen, aber dann muss die 
Betriebsspannung recht gut konstant bleiben.
Dieses Problem hat eine KSQ nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.