Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hameg Rasterbeleuchtung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Manfred H. (manfredbochum)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat jemand schon mal versucht bei einem Hameg HM203 eine 
Rasterbeleuchtung einzubauen?
Funktioniert das bei dem Röhrentyp überhaupt, oder kann ich mir die 
Arbeit sparen?

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred H. schrieb:
> Hallo,
>
> hat jemand schon mal versucht bei einem Hameg HM203 eine
> Rasterbeleuchtung einzubauen?
> Funktioniert das bei dem Röhrentyp überhaupt, oder kann ich mir die
> Arbeit sparen?

Mein HM203 hatte noch eine Kunststoffscheibe davor  . Da funktionierte 
der Umbau gut.

Ob das in späteren Modellen (203-7..) geändert wurde (d.h. ohne 
Scheibe): Müßtest du mal schauen wie es bei Dir ist.

Wirklich gebraucht habe ich die RB beim Hameg nicht, und Tektronix 475 
oder 2465 haben sowas serienmäßig -- da mußte man nach ca. 25 Jahren nur 
mal die Glühlampen erneuern .-)

von Michael W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred H. schrieb:
> Hallo,
>
> hat jemand schon mal versucht bei einem Hameg HM203 eine
> Rasterbeleuchtung einzubauen?

Ja - ich habe vor weit über 20 Jahren 4 kleine Glühlämpchen (je 2 Stk. 
an der oberen und unteren 'Längsseite') angebracht. Zuvor als eine Art 
'Streuscheibe' einen schmalen Streifen eines speziellen 
'Kunststoffblattes*' um den äußeren schmalen Rand der Frontscheibe 
gelegt. Klappte auch ziemlich gut, speziell, wenn man den 
Lichtschutztubus aufgesteckt hatte. Für die Versorgung habe ich, wimre, 
die Röhrenheizung 'angezapft'. Die technischen Daten der Glühlämpchen 
habe ich allerdings nicht mehr parat... waren wohl je 2 Lämpchen in 
Reihe und dann beide Stränge parallel...

Würde ich heute jedoch mit SMD-LED realisieren, wenn ich's noch mal 
machen müsste/wollte (dann allerdings die Spannungsversorgung woanders 
herholen).

* das war ein spezielles 'DIN-A4 Blatt' wie eine Kunststofffolie, sah 
(fast) aus wie Pergamentpapier. Hatten wir damals (tm) bei der 
Bundespost in der Linien- und Zeichenstelle bei Regenwetter in 
Verwendung (zum Aufzeichnen der Maße, wenn Kabellagen eingemessen 
wurden).

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael W. schrieb:
> Für die Versorgung habe ich, wimre,
> die Röhrenheizung 'angezapft'

Bist du da sicher? Der Heizfaden beim HM203-6 z.B. liegt auf -1900V 
Potenzial.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:

> Bist du da sicher? Der Heizfaden beim HM203-6 z.B. liegt auf -1900V
> Potenzial.

Hat der Hameg ausser der Bildröhre keine weiteren Röhren?
Ansonsten gilt: "No risk, no fun" :-)

von Manfred H. (manfredbochum)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mein 203-7 hat keine weiteren Röhren...
Die Heizung zapf ich natürlich nicht an.
Werde das ganze mal mit Leds probieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.