Forum: PC Hard- und Software Windows 10 update


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas G. (Firma: Frickelhauptquartier) (taximan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Ich habe ein Asrock Mini-ITX J4205 als Basis für Kodi. Dieses Board hat 
nur noch Treiber für W10. Also habe ich W10 pro installiert (ungern, 
aber nun). Dieses hat bis zum Creator's Update auch alles gemacht, was 
es sollte. Irgendwann hat sich dieses Creator's Update mal installiert 
(man hat ja nur noch die Auswahl; friss oder stirb), und nach dem 
nächsten starten ein hellblauer Bildschirm mit dem Hinweis: Windows 
wurde nicht richtig geladen. Die angebotenen Optionen helfen nicht 
weiter, Wiederherstellung und so. Ich kann ein System neu aufsetzen, 
dass dann auch ordnungsgemäß funktioniert. Bis ich den Rechner ans Netz 
anschließe und er sich seine "Updates" holt. Dann kommt wieder der blaue 
Schirm. Sitzt/saß jemand vor dem selben Problem?

Grüße

von jz23 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas G. schrieb:
> Ich kann ein System neu aufsetzen,
> dass dann auch ordnungsgemäß funktioniert. Bis ich den Rechner ans Netz
> anschließe und er sich seine "Updates" holt.

Hast du denn beim Neuaufsetzen direkt ein Image mit dem Creators Update 
genommen?

von Thomas G. (Firma: Frickelhauptquartier) (taximan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, hatte ich auch mal. War Build 1703

von nixwasigenau (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab "getaktete Verbindung" eingestellt - dann macht der Bill kein 
Update :)
--> 
https://support.microsoft.com/de-de/help/4028458/windows-metered-connections-in-windows-10

von bluppdidupp (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Board scheint wohl generell nicht der größte Wurf zu sein:
https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1697093
BIOS-Update schon mal geprüft? Über das Asrock "App Shop" Tool kann man 
das meist recht leicht checken und installieren lassen...

von Thomas G. (Firma: Frickelhauptquartier) (taximan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nixwasigenau schrieb:
> Ich hab "getaktete Verbindung" eingestellt - dann macht der Bill kein
> Update :)
> -->
> 
https://support.microsoft.com/de-de/help/4028458/windows-metered-connections-in-windows-10

Hab ich auch schon von gelesen -> kann aber irgendwie nicht ganz Sinn 
der Sache sein. Irgendwann ist mal ein nützliches Update dabei...

Bios ist auch neu.

Was mich so nervt, daß das mal ordnungsgemäß funktioniert hat.

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kann sein, daß nicht genügend Festplattenplatz vorhanden ist und dann 
was fehlt.
Das Update macht eine Sicherung aller Änderungen, falls man ein Rollback 
wünscht. Und die Änderungen sind beim Creators sehr umfangreich. Es 
bleibt fast kein Stein auf dem anderen. Unter anderem werden auch 
sämtliche Fenstereinstellungen der Anwendungen "vergessen".
Normal reicht eine 50GB Partition für W10, beim Update wären besser 
100GB angeraten.
Falls man es bis zur Rollback-Auswahl schafft, hat man bis zum nächsten 
Build erstmal Ruhe.

von g457 (Gast)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
> Falls man es bis zur Rollback-Auswahl schafft, hat man bis zum nächsten
> Build erstmal Ruhe.

Oder man installiert einfach Linux, da hat man auch Ruhe. Und das sogar 
ohne Verrenkungen.

von Simon K. (simon) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Würde ich auch vorschlagen, vor Allem wenn da wirklich nur KODI drauf 
laufen soll.

von Thomas Glass (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Festplatte ist eine 120GB SSD, sollte reichen.

Linux hab ich nun gar keinen Vertrag mit.

Ich hab die Updatefunktion mal deaktiviert, mal sehen wie lange das gut 
geht.

von Florian S. (sevenacids)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher, dass das Board nicht mehr mit einem älteren Windows läuft? Ich 
würde es versuchsweise einfach mal ausprobieren bzw. mal die einzelnen 
Komponenten, den verbauten Chipsatz etc. prüfen, ob es da nicht evtl. 
noch ältere Treiber dafür gibt. Manchmal hat man Glück.

Ansonsten: Ich bin jetzt nicht der Linux-Typ, aber wenn da wirklich nur 
KODI drauf laufen soll, spricht wie bereits gesagt eigentlich nichts 
dagegen, auf Windows zu verzichten. Es gibt ja heute Distros, die ohne 
viel Aufwand und Fachwissen auch von Linux-Anfängern eingerichtet werden 
können.

: Bearbeitet durch User
von Simon K. (simon) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Glass schrieb:
> Linux hab ich nun gar keinen Vertrag mit.

Ok, dann lieber mit Windows 10 rumärgern, wenn das nächste "Creators 
Update" kommt (warum heißt das überhaupt so?). Dann kann ich da auch 
nicht mehr helfen.

von Georg (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> warum heißt das überhaupt so?

Creator = Schöpfer. Einfach ein Ausdruck von Grössenwahn. Oder ein 
Zugeständnis an die amerikanischen Kreationisten. Halt ein göttliches 
Update.

Georg

von jz23 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> warum heißt das überhaupt so?

Warum heißt die aktuelle Ubuntuversion Zesty Zapus, warum heißt Android 
8 Oreo, warum heißt das aktuelle Debian Stretch, usw.
Merkste selber, oder?

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute hat sich wieder das Update 1703 installiert und es scheint jetzt 
endlich alles zu laufen.
Allerdings mußte ich wieder einige Einstellungen in der Registry zurück 
setzen, damit die unnötigen Standardlibs im Explorer ausgeblendet werden 
(ThisPCPolicy auf Hide).
Das kanns doch nicht sein, daß man für sowas simples in der Registry 
rumfummeln muß.

https://www.askvg.com/tip-remove-6-extra-folders-from-windows-10-explorer-this-pc/

: Bearbeitet durch User
von T.roll (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jz23 schrieb:
> Warum heißt die aktuelle Ubuntuversion Zesty Zapus, warum heißt Android
> 8 Oreo

Schlechte Beispiele:
Android-Versionen = Markennamen
Ubuntu = Buchstaben A-Z bei EIGENSCHAFT TIER

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant, wie negativ hier Postings bewertet werden, die vorschlagen, 
Kodi besser unter Linux zu nutzen. Ist wohl irgendwie ein wunder Punkt? 
Windows 10 ist wie man sieht ja ganz offenbar für diese Anwendung 
ungeeignet. Man kann sich natürlich jetzt trotzdem weiter damit 
herumärgern, oder man kann einfach mal was anderes probieren.
Vor allem gibt's auch schon Distros extra für Kodi, wo das schon gleich 
vorinstalliert ist, wie z.B. LibreELEC.

Beitrag #5159426 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.