Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Aluplatte mit Kompressor entkoppeln


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von John (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte einen Kompressor auf eine Aluplatte montieren und diese 
entkoppelt auf eine Grundplatte anbringen.
Der Kompressor selber hat zwar Gummieinsätze an den Schrauben, aber das 
ist nur wenig effektiv.

Es gibt diese Gummidämpfer (z.B. 
https://www.symphony-in-water.de/WebRoot/Store14/Shops/61927589/4E6F/6925/FCE5/989B/14B4/C0A8/29BA/7125/Gummipuffer-M5.jpg), 
aber da habe ich Zweifel, dass die viel bringen und nicht nach einiger 
Zeit sich zerlegen.

Die Plattform ist ca. 200x200mm groß und der Kompressor 10kg schwer.

Gibt es (kleine) Entkoppler mit Federn oder Dämpfern?

: Verschoben durch Moderator
von Karls Q. (karlsquell)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du nicht gerade die billigsten aus China nimmst, werden die wohl 20 
Jahr+ überstehen.

Das ist standardisierte Industrieware, bei uns in einem 
Hauswasserkraftwerk seit über 15 Jahre im Einsatz.

Man muss die natürlich ordentlich auslegen, sodass Gewicht der Maschine 
mit den Dämpfern (und ihren Eigenschaften) harmonieren.

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
John schrieb:
> Gibt es (kleine) Entkoppler mit Federn oder Dämpfern?

Die Platte wird in sich schwingen und damit laut. Wenn möglich, klebe 
unter die ganze Platte weichen Schaumstoff (RG25) und stelle dann 
Kompressor und Platte irgendwohin.

von Der Dreckige Dan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
John schrieb:
> Der Kompressor selber hat zwar Gummieinsätze an den Schrauben, aber das
> ist nur wenig effektiv.

Die kann man ja auch generell vergessen. Ist allenfalls was, um ganz 
feine, hohe Schwingungen zu entkoppeln. Der Kompressor wird jedoch 
richtig rumpeln, da ist sowas völlig wirkungslos.

Was auch immer du verwendest, es muss so wenig wie möglich Material 
enthalten, das dann allerdings nahe dem Zerreißen steht.
Also das dünnste Gummiband oder die dünnstmögliche Feder bringen es am 
besten.

Für kurzzeitige Einsätze nutze ich gern diese superleichten, großen 
Lufttaschen zum Paketfüllen. Was man da drauf stellt, ist zu geschätzten 
99,9% vom Untergrund entkoppelt. Weil es praktisch über null Material 
Kontakt zum Boden hat.

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
John schrieb:
> Ich möchte einen Kompressor auf eine Aluplatte montieren und diese
> entkoppelt auf eine Grundplatte anbringen.
...
>
> Die Plattform ist ca. 200x200mm groß
egal, Die Amplitude ist entscheidend.

> Kompressor 10kg schwer.
Das war die erste wichtige Angabe.
Jetzt fehlt uns nur noch die Frequenz und die Amplitude (Weg).

> Gibt es (kleine) Entkoppler mit Federn oder Dämpfern?
JA - jede Menge - alle genau abgestimmt auf Frequenz, Weg und 
Schwingmasse.

von Mike B. (mike_b97) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine menge weicher Feder rundrum an der Alu-Grundplatte
In Summe hart genug um die Gesamtlast zu tragen, klar.

So wirds bei BKWH-Modulen gemacht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.