Forum: PC Hard- und Software NAS Zugriff Schnelligkeit verbessern


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Basti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

habe eine etwas ältere NAS (Buffalo Link Station LS220d) die bisher ihre 
Diente ganz gut erledigt im Heimbereich.

Nun ist es so dass ich von extern auf meine NAS zugreifen möchte. Ansich 
kein Problem, nutze von der Fritzbox die feste IP Adresse die man 
zugeteilt bekommt. Verbindung funktioniert auch.
Jetzt ist es aber so, von zuhause Zugegriffen kann ich Übertragungen mit 
bis zu 100MB/s oder mehr tätigen.
Extern bekomme ich gerade mal 50kB/s zusammen.

Durch meinen Anbieter eröffnet sich eine Übertragungsrate nach draußen 
von 3,2Mb/s.

Hänge ich meine NAS in mein Android Telefon und nutze es extern, bekomme 
ich sehr viel höhere Übertragungsraten verglichen meinem Windows PC, mit 
dem es funktionieren soll. (Beides EXTERN)

Die NAS unterstützt SMB, FTP, WebAccess und die einbindungsmethode von 
Windows.

Über WebAccess ist es auch sehr langsam.

Mein PC: Windows 7
Vorhaben: Synchronisierung zwischen Heimaten und Arbeitsdaten
Achtung: Alle oben genannten Werte ensprechen nur Ungefähr den 
tatsächlichen Werten.

Vielen dank für Informationen und Hilfen zu meinem Problem, den 
teilweiße ist es sehr "nervig", zwei Minuten darauf zu warten bis sich 
ein Ordner öffnet mit wenigen MB's.

gruß
Basti

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hast Du denn Dein NAS ins Internet gehängt? Etwa per SMB?

von Basti (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ja

von TestX (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dann mach das mal ganz schnell wieder aus! Abhängig von der SMB version 
kommt sonst JEDER an ALLE Daten auf deinem NAS.

Damit deine Daten einigermaßen sicher sind brauchst du ein VPN.

von Stephan I. (steph77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder du greifst per SFTP auf die Daten zu.

von Basti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TestX schrieb:
> Dann mach das mal ganz schnell wieder aus! Abhängig von der SMB version
> kommt sonst JEDER an ALLE Daten auf deinem NAS.

Trotz einem Passwortschutz für jeden Ordner oder wie?

Stephan I. schrieb:
> oder du greifst per SFTP auf die Daten zu.

Aso SSH Verschlüsselung auf meiner NAS aktivieren und FTP?

von aba (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> Trotz einem Passwortschutz für jeden Ordner oder wie?

Mit hoher warscheinlichkeit eine uralte Samba Version mit tausenden 
Sicherheitslücken.

SMB gehört NIEMALS ins offene Internet.

SSH und/oder SFTP ist Standard - dafür gibt es auch nMöhlichkeiten, 
diese als Laufwerk in Windows einzubinden.

von Andy P. (bakaroo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ergänzend: selbst im Heimnetzwerk ist der Geschwindigkeitsvorteil von 
FTP ggüb SMB deutlich spürbar.
Wenn es viele kleinere Dateien sind: Rsync (ggf server auf der NAS 
nachinstallieren).

Wenn du deinen Windows-PC syncen willst: denk dran, daß du das niemals 
aus Microsoft-Anwendungen machen solltest (beipiel Open File ->NAS in 
Excel oder settings ->Directory for mail-files in Outlook).
Selbst MS rät dringend davon ab, solche Pfade auf die Art zu benutzen.
Nutze den Explorer zum kopieren oder entsprechende Anwendungen zum 
syncen zw. NAS und C:

von jz23 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm das Ding aus dem Internet und beschäftige dich mal mit Grundlagen 
der Serversicherheit bzw. schau mal ins Thema VPN. Das ist ja gruselig

Andy P. schrieb:
> Ergänzend: selbst im Heimnetzwerk ist der Geschwindigkeitsvorteil von
> FTP ggüb SMB deutlich spürbar.

Aha? Also ich erreiche bei mir mit Robocopy oder dem Kopiertool von 
Windows 940 MBit über SMB. FTP dito, Rsync schafft ~300-400MBit 
(Verbunden mit GbE). Gilt natürlich nur für große Dateien. Bei kleinen 
Dateien sind alle 3 a****lahm, was auch an der Festplatte in meinem PC 
liegen kann (keine SSD).


aba schrieb:
> SSH und/oder SFTP ist Standard - dafür gibt es auch nMöhlichkeiten,
> diese als Laufwerk in Windows einzubinden.

Ich würde weder SSH noch SFTP ins Internet hängen, zumindest nicht mit 
Passwortsicherung, maximal mit Public-Key. Aber da ist mir VPN doch 
deutlich lieber.

von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> Stephan I. schrieb:
>> oder du greifst per SFTP auf die Daten zu.
>
> Aso SSH Verschlüsselung auf meiner NAS aktivieren und FTP?

Nein:
FTP = File Transfer Protocoll
FTPS = File Transfer Protocoll Secure, also FTP über TLS
SFTP = SSH File Transfer Protokol, ist ein anderes Protokoll als FTP und 
hat mit diesem nichts zutun.

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> Nun ist es so dass ich von extern auf meine NAS zugreifen möchte. Ansich
> kein Problem, nutze von der Fritzbox die feste IP Adresse die man
> zugeteilt bekommt. Verbindung funktioniert auch.
> Jetzt ist es aber so, von zuhause Zugegriffen kann ich Übertragungen mit
> bis zu 100MB/s oder mehr tätigen.
> Extern bekomme ich gerade mal 50kB/s zusammen.

Was hast du da übertragen? Viele kleine oder eine große Datei?

> Durch meinen Anbieter eröffnet sich eine Übertragungsrate nach draußen
> von 3,2Mb/s.

Also liegt das Maximum so bei etwa 300 kB/s.

> Hänge ich meine NAS in mein Android Telefon

Was genau meist damit, es ins Telefon zu "hängen"?

> und nutze es extern, bekomme ich sehr viel höhere Übertragungsraten
> verglichen meinem Windows PC, mit dem es funktionieren soll. (Beides
> EXTERN)

Über das gleiche Protokoll?

> Die NAS unterstützt SMB, FTP, WebAccess und die einbindungsmethode von
> Windows.

SMB ist doch "die einbindungsmethode von Windows", oder nicht?

> Vielen dank für Informationen und Hilfen zu meinem Problem, den
> teilweiße ist es sehr "nervig", zwei Minuten darauf zu warten bis sich
> ein Ordner öffnet mit wenigen MB's.

Dann ist aber noch was anderes faul. Wenn du nur den Ordner öffnest, 
spielt die Größe der darin enthaltenen Dateien noch gar keine Rolle.

jz23 schrieb:
> Ich würde weder SSH noch SFTP ins Internet hängen, zumindest nicht mit
> Passwortsicherung, maximal mit Public-Key. Aber da ist mir VPN doch
> deutlich lieber.

Warum? Was ist an dem Passwort eines VPN sicherer als an dem Passwort 
einer SSH?

von Basti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aba schrieb:
> SMB gehört NIEMALS ins offene Internet.

Dann werde ich es schnellst möglich entfernen.

Daniel A. schrieb:
> Nein:
> FTP = File Transfer Protocoll
> FTPS = File Transfer Protocoll Secure, also FTP über TLS
> SFTP = SSH File Transfer Protokol, ist ein anderes Protokoll als FTP und
> hat mit diesem nichts zutun.

oke, dachte es wäre so einfach :D

Rolf M. schrieb:
> Was hast du da übertragen? Viele kleine oder eine große Datei?

Viele dateien im 4-10MB format. (Musikdateien)

Rolf M. schrieb:
> Also liegt das Maximum so bei etwa 300 kB/s.

Wieso?

Rolf M. schrieb:
> Was genau meist damit, es ins Telefon zu "hängen"?

Auf meinem Smartphone nutze ich den "ES Dateiexplorer". Dort muss man 
SMB & FTP Verbindungen erst einhängen.

Rolf M. schrieb:
> Über das gleiche Protokoll?

Ja

Rolf M. schrieb:
> Dann ist aber noch was anderes faul. Wenn du nur den Ordner öffnest,
> spielt die Größe der darin enthaltenen Dateien noch gar keine Rolle.

Dann ist das ganze etwas komisch ^^ manchmal dauert es sehr lange bis 
ich den Inhalt des Ordners sehen kann.





Ich bedanke mich für eure Antworten.
Werde nun mal das ganze mit VPN testen, evtl. funktioniert es da 
schneller.
Werde mich dann wieder melden ob dass ganze funktioniert hat

Gruß
Basti

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.