Forum: PC Hard- und Software Google Glass - Ersatzgeräte?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gucker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Google hat sein "Glass" ja sang- und klanglos in der Versenkung 
verschwinden lassen.

Allerdins kann ich mir nach wie vor Anwendungen (z.B. an 
Motoren/Maschinen) vorstellen, bei denen es sinnvoll ist, über so ein 
Display Zusatzinformationen eingeblendet zu bekommen.

Deswegen: was gibt es denn für ernstzunehmende Alternativen? Also 
Datenbrillen, bei denen ich meine Umwelt vollständig sehen kann und 
zusätzlich ein Display vor den Augen habe?

Danke!

von Peter II (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gucker schrieb:
> Deswegen: was gibt es denn für ernstzunehmende Alternativen?

https://www.microsoft.com/de-de/hololens

von Datikus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir benutzen die Moverio.

HoloLens ist eine AR-Brille, kann aber natürlich auch als Datenbrille 
misbraucht werden. Dafür ist sie aber recht teuer...

von Mike R. (thesealion)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor allem scheint es nur für den "Privatanwender" verschwunden zu sein:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-Glass-feiert-Comeback-als-Enterprise-Edition-3775051.html

von JamesP. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hatte dieses Thema letztes Jahr in meiner Diplomarbeit beleuchtet. 
Unzwar ging es dabei um die Rationalisierung von 
Kommissionierarbeitsplätzen eines Logistikunternehmens.

Das ganze nennt sich da "Pick-by-Vision"
https://de.wikipedia.org/wiki/Pick-by-Vision

Es besteht dabei die Möglichkeit z.B. die anzusteuernden Lagerplätze 
oder auch die zurückzulegenden Wege in das Sichtfeld einzublenden. Auch 
eine Anzeige eines Artikelbildes wäre möglich...

Letzendlich ist das ganze an den Kosten gescheitert, was zu erwarten 
war... :D
Haben uns dann eher für die "Pick-by-Light" Technologie entschieden, 
sprich LEDs an den Lagerplätzen, welche dann nach dem Auslösen eines 
Events (Scan eines Barcodes) aufleuchten.

Pickavi wäre für den Logistikbereich z.B. denkbar...
https://picavi.com/en/hardware/

VG
James

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gucker schrieb:
> Hi,
>
> Google hat sein "Glass" ja sang- und klanglos in der Versenkung
> verschwinden lassen.
Für Private ja. Da war die Brille dann doch zu spooky.
im Proff Bereich gibt es da einiges.

> Deswegen: was gibt es denn für ernstzunehmende Alternativen? Also
> Datenbrillen, bei denen ich meine Umwelt vollständig sehen kann und
> zusätzlich ein Display vor den Augen habe?

Für welchen Anwendungsbereich?

In der Medizintechnik ist die "Brille" weiterhin aktuell.

Im Gebäudetechnikbereich sind AR Lösungen stark auf dem Vormarsch.
Mit dem Tablet vor der Hauptverteilung kannst du dann die Doku und 
Echtzeitdaten von z.B. Unterverteilungen einsehen.

beacons helfen bei der Orientierung und z.B. um Wartung und 
Instandhaltung zu managen.

Das Tablet vor den Plan gehalten und vupti ist ein 3D Render auf dem 
Schirm.
4 klicks und der Maler ist bestellt um die schwarzen Streifen im 
Parkhaus zu überzutünchen.

Gibt es - kann man - kostet Geld. Ist nix fürs EFH, so ab 25.000 m2 BGF 
wird das interessanter.

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Datikus schrieb:
> Wir benutzen die Moverio.
>
> HoloLens ist eine AR-Brille, kann aber natürlich auch als Datenbrille
> misbraucht werden. Dafür ist sie aber recht teuer...

Wir haben MS HoloLens für die 3D Visualisierung von Gebäudeplanungen.
"Recht teuer" ist relativ. Eine HoloLens kostet ungefähr soviel wie eine 
Einzellizens Revit für ein Jahr.
 Das ist bei uns kein Spiel- sondern Werkzeug.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.