Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Comparator TS3011ILT minimale Spannung am Eingang ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hartmut  . (rio71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
weil hier grad Rail-to-Rail thema war...
mich dünkt einer verwendung eines TS3011ILT.
www.st.com/resource/en/datasheet/ts3011.pdf
die minimale eingangsspannung an einem eingang wird ca. 0,20 volt sein, 
evl. auch 0,15V
an welchen daten, kennwerten, kurven kann ich die kleinstmögliche zu 
vergleichende eingansgspannung erkennen ..?

weiteres:
an den anderen eingang kommt dann meine variable referenzspannung..
das ganze soll ein rechteck-funktions-generator werden.
variabel in frequenz und pulsbreite, beide einstellwerte unabhängig 
voneinander, mit tastverhältnis zwischen min. 0,5% (oder weniger) und 
100,0% .
als dreieckgenerator dient der R/T anschluss einses UCC2803N (UCC1803N ; 
UCC3803N) an einen anschluss des TS3011ILT.
frequenz von 0,1 Hz bis ~ 1 MHz
der TS3011ILT und seine variable referenzspannung sollen von den 
internen 4 Vref des UCC gespeist werden.
am ausgang des TS3011ILT kommt dann nen IXDN614P  mosfet treiber dran, 
dessen ausgansgspannung (= Vcc des IXDN614P) dann von ca. 4,5 V bis ca. 
12V
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwii9K7RjIzWAhVIY1AKHZOUA3IQFggtMAA&url=http%3A%2F%2Fwww.ixysic.com%2Fhome%2Fpdfs.nsf%2Fwww%2FIXD_614.pdf%2F%24file%2FIXD_614.pdf&usg=AFQjCNGvACdgi3BERu6oxsqWYneuksOdDw
oder so... ist's angedacht.. näheres wird sich dann im testaufbau 
ergeben..

Ti.com schrieb:
> The oscillator peak-to-peak amplitude has been increased to
> 2.45 V typical versus 1.7 V on the UC3842 family. The lower oscillator threshold 
has been dropped to
> approximately 0.2 V while the upper threshold remains fairly close to the 
original 2.8 V at approximately 2.65 V.

von der schreckliche Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut  . schrieb:
> an welchen daten, kennwerten, kurven kann ich die kleinstmögliche zu
> vergleichende eingansgspannung erkennen ..?

Steht doch im Datenblatt:
VCC- (-0,3V), VCC+ (+0,3V)

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der schreckliche Sven schrieb:
> Hartmut  . schrieb:
>> an welchen daten, kennwerten, kurven kann ich die kleinstmögliche zu
>> vergleichende eingansgspannung erkennen ..?
>
> Steht doch im Datenblatt:

Nein.


> VCC- (-0,3V), VCC+ (+0,3V)

Das ist abs max!

von Hartmut  . (rio71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der schreckliche Sven schrieb:
> Steht doch im Datenblatt:
> VCC- (-0,3V), VCC+ (+0,3V)

jo, heißt das er damit nicht unbedingt noch funzen muss, sondern das er 
damit eben grad noch so heile bleibt.
mich interessiert aber ersteres..

von der schreckliche Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber es heißt doch "Rail to Rail Input".
Kann man wörtlich nehmen.
Und wenn -0,3 Volt max, dann bist Du doch mit +0,2 Volt auf der sicheren 
Seite.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> der schreckliche Sven schrieb:
>> Hartmut  . schrieb:
>>> an welchen daten, kennwerten, kurven kann ich die kleinstmögliche zu
>>> vergleichende eingansgspannung erkennen ..?
>>
>> Steht doch im Datenblatt:
>
> Nein.

Natürlich steht das im Datenblatt.

> Das ist abs max!

Ja. Und direkt darunter:

Table 2: Operating conditions
Common mode input voltage range ... (VCC-) -0.2 to (VCC+) + 0.2 ... V

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> Table 2: Operating conditions
> Common mode input voltage range ... (VCC-) -0.2 to (VCC+) + 0.2 ... V

An ungewöhnlicher Stelle.

von Hartmut  . (rio71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, jo... danke euch.. das hab ich gesucht.. :prost:
hab auch weiter unten geguggt.. :-)
na da werd ich den löter mal anwerfen und sehen wie's praktisch funzt.. 
dann auch berichten..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.