Forum: Haus & Smart Home Notstombeleuchtung von konventionellen Leuchten auf LED umstellen => funktioniert nicht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Besucher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich betreue eine Große Immobilie mit einer Zentraler Batterieanlage für 
die Fluchtweg und Notstrombeleuchtung. Da das Leuchtmittel der Fluchtweg 
und Notstrombeleuchtung ständig ausfällt, hat der Hausmeister die 
Leuchtmittel gegen LED´s getauscht.
Im Netzbetrieb leuchten die LED´s, aber im Batteriebetrieb (Testbetrieb) 
nicht!
Also ich vermute, dass die LED`s aufgrund des niedrigen Stromverbrauchs 
nicht erkannt werden.
Oder woran kann das Liegen?
Ganz davon abgesehen, glaube ich aber auch das es gar nicht erlaubt ist 
z.B. in eine Zertifizierte Fluchtwegsbeleuchtung einfach ein anderes, 
nicht zugelassenes Leuchtmittel zu verbauen.

: Verschoben durch Moderator
von mega161 (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Leuchtmittel für Gleichstrombetrieb ausgelegt? Vielleicht haben 
sie nur ein Kondensatornetzteil, dann sieht's mit Gleichstrom natürlich 
schlecht aus. Ich glaube auch nicht, dass ein Austausch zulässig ist. Es 
gibt allerdings zertifizierte Leuten mit Led Beleuchtung.

Gero

von Hubert M. (hm-electric)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es um was gewöhnliches Geht wie E27, gibt es LED Leuchtmittel, die 
mit Wechselspannung UND Gleichsspannung funktionieren. Die Anlage wird 
wahrscheinlich im Notstrombetrieb, mit Gleichspannung funktionieren...

von Martin K. (maart)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hubert M. schrieb:
> Die Anlage wird
> wahrscheinlich im Notstrombetrieb, mit Gleichspannung funktionieren...

Genau wie bei uns in der mittlerweile ausgetauschten Anlage. Da waren 
etliche Bleiakkus in Serie geschaltet und haben dann die knapp 230V als 
Gleichspannung bereitgestellt.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> etliche Bleiakkus in Serie geschaltet und haben dann
> die knapp 230V als Gleichspannung bereitgestellt.

Dann braucht man LED-Birnen mit Schaltregler, was z.B. bei den 
Maiskolben unüblich ist.

Primärschaltregler arbeiten auch an Gleichspannung, gehen dann aber von 
325 V DC am internen Ladeelko aus. Bei 230 V DC müssen es also Lampen 
mit Weitbereich sein (100 .. 250V), habe ich noch eine, sind leider aus 
der Mode.

von Erich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant!
Notbeleuchtung durch "simple" Umschaltung auf Gleichspannung.

Befragung von GOOGLE nach:  LED Lampen für Gleichspannung
bringt als 1. Treffer
http://david-comm.de/category/view/168
Leider bekommt man keine Preise zu sehen, wenn man nicht angemeldet ist.

Gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.