Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ersatz BMS für Li-Ionen Akkupack


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dominik B. (d1979be)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,
ich habe schon versucht etwas passendes im Forum zu finden, bin aber 
leider nicht fündig geworden (oder ich habe falsch gesucht...).

Ich habe einen Li-Ionen Akkupack mit 6.6Ah / 14.4V (12x18650 Zellen) der 
leider kaputt ist. Die Zellen habe ich bereits gegen neue getauscht, 
jedoch ist die elektronik wohl tot. Also wollte ich die ebenfalls 
tauschen, ich habe nur nichts vergleichbares gefunden. Folgende Kabel 
habe ich am Akku:

P- (schwarz)
P+ (rot)
2 Kabel ohne sichtbare Beschriftung (gelb & weiß)

Der Akku kommt aus einem Bodensauger, die Firma gibt es leider nicht 
mehr und Akku´s gibt es auch nicht zu kaufen.

Ich habe die Kabel abgelötet und den Stecker in das Gerät gesteckt um 
messen zu können.
Wenn das Gerät in der Ladestation ist, geht das Gerät (ohne Akku) in 
Bereitschaft. Auf P+ und P- ist nichts messbar, die beiden anderen Kabel 
gehen kurz auf ~3,5V und sofort wieder auf 0, dann noch einmal hoch und 
wieder auf 0. Mein Multimeter ist aber auch etwas träge, kann also 
durchaus sein das es mehr V sind.

Ich wollte die elektronik gegen eine 4S PCB/PCM- Keeppower WYY-EBD02-AB 
tauschen, aber wo schließe ich weiß & gelb an? Ich vermute das weiß & 
gelb laden, aber ich bin mir nicht sicher.

Habt ihr noch Ideen oder einen Tip für mich?

Vielen Dank schonmal im Vorraus

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik B. schrieb:
> 2 Kabel ohne sichtbare Beschriftung (gelb & weiß)

An der Platine sind die mit SMBD und SMBC beschriftet, was auf den SMBus 
(Daten und Clock) hindeutet (ist eine Abart des I²C Bus). Das BMS 
kommuniziert darüber mit dem 'Hirn' des Suagers. Es wird schwer, das zu 
ersetzen, denn der Saugi fragt darüber alles mögliche ab und obwohl es 
einen Standard dafür gibt, gibt es darüber hinaus alle möglichen 
herstellerspezifischen Modi:
http://www.karosium.com/2016/08/smbusb-hacking-smart-batteries.html

Die Batteriecontroller sind seit den Desastern mit aufflammenden Akkus 
meistens so programmiert, das sie einmal tiefentladene Akkus dauerhaft 
als Müll deklarieren - da hilft leider der Tausch der Zellen nichts, es 
müsste ein spezifisches Kommando gesendet werden, um die Kiste wieder 
zur Mitarbeit zu bewegen. Das rückt aber so gut wie niemand raus.

: Bearbeitet durch User
von Dominik B. (d1979be)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt ja nicht so berauschend...
Ich habe noch den kleinen funken Resthoffnung das nur die Sicherung auf 
der Platine hinne ist. Wenn ich die (12A H4) messe, habe ich keinen 
Durchgang. Oder ist da mein zweiter denkfehler?

von Joerg L. (Firma: 100nF 0603 X7R) (joergl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik B. schrieb:
> ...Wenn ich die (12A H4) messe, habe ich keinen
> Durchgang. Oder ist da mein zweiter denkfehler?

Das ist eine Spezial-Sicherung, mit einem "Kill-Anschluß". Über Q5 wird 
diese Sicherung von der CPU des BMS gezielt durchgebrannt. Such mal hier 
im Forum danach, ist bei LiIon Packs (speziell bei Notebooks) immer so.
Rate mal, das das Ding dann gleich mit einer neuen Sicherung macht...

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik B. schrieb:
> Wenn ich die (12A H4) messe, habe ich keinen
> Durchgang.

Es hindert dich niemand, die Pegel an dem Ding mal rundherum zu messen, 
wenn da Zellen angeschlossen sind. Allerdings deutet ein 'Low' gegen 
Plus der Zellen am 'Kill' Anschluss darauf hin, das der BMS liebend 
gerne die Sicherung gleich wieder töten würde. Wenn ich das richtig 
sehe, ist Q5 der 'Tötertransistor'.

von Dominik B. (d1979be)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab die Sicherung erstmal bestellt und werde es ausprobieren. Mehr 
als Kaputt kann ja nicht passieren (und dann hab ich das gleiche wie 
jetzt auch). Die Sicherungen kommen aus China (ich hab hier nix 
gefunden), wenn die drin ist, dann werde ich berichten

von hilfreich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Wenn ich das richtig sehe, ist Q5 der 'Tötertransistor'.

Dominik B. schrieb:
> Ich hab die Sicherung erstmal bestellt und werde es ausprobieren. Mehr
> als Kaputt kann ja nicht passieren (und dann hab ich das gleiche wie
> jetzt auch).

Dann löte mal vorher Q5 aus ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.