Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hilfe zu LDR


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Rainer H. (smoker60)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

Leider bin ich wohl Blöd nen Eimer Wasser umzukippen:-(

Daher suche ich Hilfe.

Ich Suche eine Schaltung mit einem LDR, die im Dunkeln nur sehr wening 
strom zieht, und bei Helligkeit ein Relay (5-12 Volt) Durchschaltet.

Das muss alles mit Batt ( 9 Volt) Laufen, super wäre es wenn's mit 12 
Volt Bat. geht, wo dann die 12 Volt beim Schalten des Relays dierekt aum 
Raley ausgang anliegen würden.

Wer mir dabei Helfen kann, oder mir auch 10-20 Schaltungen dieser Art 
zusammen Löten kann, Bitte Melden.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer H. schrieb:
> Ich Suche eine Schaltung mit einem LDR, die im Dunkeln nur sehr wening
> strom zieht, und bei Helligkeit ein Relay (5-12 Volt) Durchschaltet.

Schmitt-Trigger, da kannst Du auch die Hysterese anpassen...

Wird wohl auf einen OP hinlaufen, aber es wäre von Vorteil, wenn man
wüsste, was Du vorhast...

von Hp M. (nachtmix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Schmitt-Trigger, da kannst Du auch die Hysterese anpassen...

Kann man normalerweise nicht, und außerdem hat ein Relais selbst schon 
Hysterese.

Wenns aber wirklich Strom sparen soll, würde ich kein Relais nehmen und 
wahrscheinlich auch keinen LDR.
Oder musst du zwingend Potentialtrennung zwischen Steuer- umd Lastkreis 
haben?

P.S.:

Rainer H. schrieb:
> super wäre es wenn's mit 12
> Volt Bat. geht, wo dann die 12 Volt beim Schalten des Relays dierekt aum
> Raley ausgang anliegen würden.

Offenbar ist eine galvanische Trennung nicht erforderlich.

Erzähl mal, was das geben soll!

: Bearbeitet durch User
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hp M. schrieb:
> Kann man normalerweise nicht, und außerdem hat ein Relais selbst schon
> Hysterese.

Op-Amp Schmitt-Trigger war gemeint...

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer H. schrieb:
> Wer mir dabei Helfen kann

Kaum, so unspezifiziert wie due Frage ist.

WELCHER Helligkeit: Nimm ein Solarpanel und schliesse daran dein Relais 
an. Bei passender Auslegung zieht das Relais bei einer bestimmten 
Helligkeit an und geht bei einer vuel kleineren wieder aus (übrigens 
etwas temperaturabhängig). Ganz ohne Batterie.

Oder: LDR lässt Strom in Basis eines Transistors fliessen, der schaltet 
das Relais an einer Batterie. Geht schon bei geringer Helligkeit. Kann 
man mit einem Potentiometer zwischen Basis und Emitter sogar etwas 
einstellbar machen. Das Relais geht auch hier erst bei deutlich 
geringerer Helligkeit wieder aus. Im stockdusteren ist die Stromaufnahme 
sehr gering, aber um so heller es wird um so höher wird die 
Stromaufnahme bis das Relais anzieht und steigt bei weiter steigender 
Helligkeit sogar noch mehr.

Der CMOS Schmitt-Trigger bzw. als Schmitt-Trigger geschaltete OpAmp 
braucht weniger Strom. Er würde auch gut mit einer Photodiode statt LDR 
funktionieren.

von asdfasd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Harrison (Mikeselectricstuff) hatte das doch neulich mit ner 
Solarzelle gemacht:

https://www.youtube.com/watch?v=l_nZ9fx8r_M

von dolf (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer H. schrieb:
> die im Dunkeln nur sehr wening
> strom zieht

welchen maximal?

ich nutz da den cd4093b.
4 ...15v betriebsspannung sind möglich.
als sensor ist neben dem fotowiderstand auch jeder fototransistor 
geeignet.

r und c´s sind anzupassen.
mfg

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer H. schrieb:
> Das muss alles mit Batt ( 9 Volt) Laufen
> ...
> und bei Helligkeit ein Relay (5-12 Volt) Durchschaltet.

Einfache Relais und Batteriebetrieb schließen sich normalerweise aus, 
insbesondere wenn das Relais nicht nur kurze Impulse liefern soll und es 
sich bei der Batterie um eine 9V-Blockbatterie der Bauform 6LR61 
handelt.

In dem Fall wäre stark zu einem bistabilen Relais zu raten, was dann 
allerdings eine etwas aufwändigere Ansteuerung benötigt und die Sache 
nicht durch eine "eingebaute" Hysterese vereinfacht.

Die Frage ist, ob für die Anwendung ein Relais überhaupt das Mittel der 
Wahl ist - who knows ...

von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer H. schrieb:
> Leider bin ich wohl Blöd nen Eimer Wasser umzukippen

Nicht nur das, auch die deutsche Rechtschreibung ist nicht so Dein Ding.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.