Forum: PC Hard- und Software Welche Dateien vor Neuinstallation sichern?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von dsfgsdg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, einen Trojaner auf der Festplatte zu haben, der nicht 
erkannt wird.

Ich möchte mein System Windows 10 neu installieren, doch wie finde ich 
heraus, was ich vom Laufwerk sichern muß und wo auf meinen anderen 
Festplatten dann ungenutzte Dateien liegen, wenn ich neu installiere?

von Holzhammer (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso sollten auf anderen Festplatten irgendwelche ungenutzten Dateien 
liegen? Deine Frage ist etwas unklar.

Eigentlich SOLLTEST du ja ein oder zwei aktuelle externes Backup/s haben 
welches sicher nicht infiziert ist/sind.
Dann kannst du einfach alle im PC verbauten Festplatten formatieren und 
das externe Backup wieder aufspielen und fertig.

Da viele zu faul sind ein externes Backup zu haben (selber schuld) musst 
du dich in diesem Fall durch deine Daten wühlen.
Sichern musst du private Daten wie Photos und Dokumente. Gegebenenfalls 
Spielstände und Musik oder Filme.
Wo du diese Sachen gespeichert hast kannst nur du wissen.

Kopiere diese auf ein externes Laufwerk. Alles was infiziert sein 
könnnte und nicht wirklich wichtig ist NICHT kopieren (löschen).

Kopiere KEINE .exe Dateien keine Installationsdateien, keine Batch 
dateien keine Bildchen und Filmchen die nicht von grossen renomierten 
Internetseiten kommen.

Mach dann alles was dauerhaft am PC angeschlossen ist oder war durch 
formatieren platt. (Alle internen Festplatten, alle externen die 
angeschlossen waren, alle teuren Speichermedien (sd karten ssds etc)).

Alle günstigen USB sticks die in der Zeit verwendet wurden mit dem 
Hammer bearbeiten und ins recycling geben.

Installiere Windows neu, trenne die Internetverbindung und schliesse die 
externe Festplatte mit deinen zusammengesammelten Daten an.

Hoffe, dass keine dieser Dateien infiziert ist, analysiere sie.
Sollten die Dateien aus irgend einem Grund den Schadcode tragen 
Festplatte wieder ausstecken.
Das neue Windows wieder plattmachen und zum zweiten mal neu 
installieren.

Die befallene externe mit deinen wichtigen Daten NICHT wieder 
anschliessen und zu einem Profi bringen.

Sollten die Daten nicht infiziert sein und das System nicht erneut 
befallen werden kannst du deine Daten wieder auf den PC kopieren.
Die externe ist ab dann dein Backup. Du legst sie in den Schrank.



Ich glaube aber kaum, dass du einen derartig üblen erwischt hast. Wenn 
überhaupt, denn du beschreibst ja nicht einmal wie du auf die Idee 
kommst, dass du dir einen eingefangen hast.

An alle anderen: Ja es gibt andere Möglichkeiten aber die von mir 
beschriebene ist eine Holzhammermethode die die meisten Menschen ohne 
grössere PC Kenntnisse dennoch durchführen können.
Ausserdem hat der Fragesteller klargestellt, dass er Windows neu 
installieren möchte. Wenn er dies tut dann eben möglichst gründlich :)

von Marco G. (grmg2010)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum glaubst du das? Wieviele Laufwerke sind in deinem Rechner?
Grundsätzlich alle deine Benutzerdaten. Wo die liegen kannst nur du 
sagen. Wahrscheinlich in den Bibliotheken.

Außerdem bei Verdacht einfach mal per Live cd vom Antiviren-Linux 
booten.
Oder den Windows Offline Scanner verwenden. BEsser als nichts

: Bearbeitet durch User
von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Neuinstallation macht man in der Regel auf einen neuen Datentraeger. 
Dann hat man alles Bisherige noch.

von Ende Der Vernunft (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dsfgsdg schrieb:
> Ich glaube, einen Trojaner auf der Festplatte zu haben, der nicht
> erkannt wird.
>
> Ich möchte mein System Windows 10 neu installieren,

...dann hast Du den selben Trojaner gleich wieder.
Sisyphus lässt grüßen.

von Marco G. (grmg2010)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ende Der Vernunft schrieb:
> ...dann hast Du den selben Trojaner gleich wieder.
> Sisyphus lässt grüßen.

Wenn er überhaupt einen hat. Ist ja keinerlei Erklärung warum es einer 
sein sollte

von dsfgsdg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco G. schrieb:
> Ende Der Vernunft schrieb:
>> ...dann hast Du den selben Trojaner gleich wieder.
>> Sisyphus lässt grüßen.
>
> Wenn er überhaupt einen hat. Ist ja keinerlei Erklärung warum es einer
> sein sollte

Ich vermute ein Rootkit, weil meine Paßwörter online immer wieder 
geknackt werden, auch wenn ich sie ändere.

Aus der Offlinedefender von Windows hat nichts gefunden.

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Neuinstallation macht nur Partition C platt. D.h. alle Daten auf C, 
die Dir wichtig sind, mußt Du sichern.

Eine Neuinstallation ist in der Regel aber richtig viel Arbeit. Es muß 
ja nicht nur W10 neu installiert werden, sondern auch sämtliche 
Programme. Und wer erinnert sich noch, wie er alles mal konfiguriert 
hatte.

Besser ist daher, regelmäßig ein Systemabbild zu erstellen. Das kostet 
keine Zeit, da es im Hintergrund läuft. Und wieder eingespielt ist es in 
wenigen Minuten.

von Marco G. (grmg2010)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
dsfgsdg schrieb:
> Ich vermute ein Rootkit, weil meine Paßwörter online immer wieder
> geknackt werden, auch wenn ich sie ändere.

Versuch erstmal die Rootkits zu suchen und o zu entfernen

https://labs.bitdefender.com/2013/02/rootkit-remover/

Wenn das alles nichts bringt kannst du immer noch Windows neu 
installieren. WAs je nach Umfang der Installatiuoinen auf dem Rechner 
recht lange brauchen kann.

von Bla (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dsfgsdg schrieb:
> Ich vermute ein Rootkit, weil meine Paßwörter online immer wieder
> geknackt werden, auch wenn ich sie ändere.

alle? Oder nur nur bei einer Seite, die evtl gehackt wurde?

von Holzhammer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ende Der Vernunft schrieb:
> dsfgsdg schrieb:
> Ich glaube, einen Trojaner auf der Festplatte zu haben, der nicht
> erkannt wird.
> Ich möchte mein System Windows 10 neu installieren,
>
> ...dann hast Du den selben Trojaner gleich wieder.
> Sisyphus lässt grüßen.

Nein, nur bei einem (eher unwarscheinlichen) Firmwarerootkit.
Ein normales rootkit wird mit der Holzhammermethode ebenfalls besiegt.

Es sei denn man downloaded sich den virus/trojaner/rootkit 5 minuten 
später wieder neu weil man erneut den selben Fehler macht.

(Wenn mann ein Mainboard mit Dual Bios hat, kann man aufs zweite 
switchen vor der windoof neuinstallation um ganz sicher zu gehen.)

von dsfgsdg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Eine Neuinstallation macht nur Partition C platt. D.h. alle Daten
> auf C,
> die Dir wichtig sind, mußt Du sichern.
>
> Eine Neuinstallation ist in der Regel aber richtig viel Arbeit. Es muß
> ja nicht nur W10 neu installiert werden, sondern auch sämtliche
> Programme. Und wer erinnert sich noch, wie er alles mal konfiguriert
> hatte.
>
> Besser ist daher, regelmäßig ein Systemabbild zu erstellen. Das kostet
> keine Zeit, da es im Hintergrund läuft. Und wieder eingespielt ist es in
> wenigen Minuten.

Ja, aber ich weiß doch gar nicht, wann es in Ordnung war.

von Marco G. (grmg2010)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco G. schrieb:
> Versuch erstmal die Rootkits zu suchen und o zu entfernen
>
> https://labs.bitdefender.com/2013/02/rootkit-remover/

HAst du das schon einmal probiert? Ist weniger Aufwand als eine 
neuinstallation

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagt eigentlich dein Winows Defender dazu?

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harmlose Methode wäre mit verschienden Antiviren-SWs zu scannen. Nicht 
jede SW findet alles. Dann Bösewicht entfernen und so oft scannen bis 
keiner mehr zu finden ist (Mehrfachinfektion).

Sicherer ist: neue, saubere HD erst dann ans Netz bringen wenn ALLE 
Patche sauber installiert sind. Alte HD NUR formatieren ist nicht immer 
erfolgreich wenn das Übel tiefer sitzt und sich z.B. ins Format-Programm 
eingenistet hat. Sonst hast Du eine unendliche Geschichte. :-)

von Kaj G. (Firma: RUB) (bloody)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Sicherer ist: neue, saubere HD erst dann ans Netz bringen wenn ALLE
> Patche sauber installiert sind.
Und woher kommen die Patches? Und wer sagt das die sauber sind?
Hier beisst sich die Katze selbst in den Schwanz.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kaj G. schrieb:
> Und woher kommen die

NUR z.B. auf schreibgeschützen Datenträger 4,6 GB 
http://www.chip.de/downloads/CHIP-Windows-10-Update-Pack-64-Bit_81976935.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.