Forum: PC Hard- und Software Excel dynamische Data Validation


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Francis (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte eine Excel Tabelle erstellen in der neu eingetragene Daten 
aufgrundbereits bestehender überprüft werden.
Steht in Zelle A1 z.B. blau kann in Zelle A2 nur rot oder grün 
eingetragen werden aber nicht gelb oder blau. Steht nun rot in A2, kann 
in der anchfolgenden Zelle A3 nur gelb, blau oder ebenfalls rot 
eingetragen werden, nicht aber grün

Also eine globale Data Validation die in Zellen nur bestimmte Werte 
zulässt die abhängig von der jeweilig zuvorliegenen Zelle sind

Beitrag #5148954 wurde von einem Moderator gelöscht.
von T.roll (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich tippe eher auf den typischen Windows-User der alles in Excel kippt, 
was da nicht rein gehört.

Francis schrieb:
> Ich möchte eine Excel Tabelle erstellen in der neu eingetragene Daten
> aufgrundbereits bestehender überprüft werden.

Dafür nutzt man normal Datenbanken (nein nicht Access).

von Peter M. (r2d3)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Francis schrieb:
> Hallo
>
> Ich möchte eine Excel Tabelle erstellen in der neu eingetragene Daten
> aufgrundbereits bestehender überprüft werden.
> Steht in Zelle A1 z.B. blau kann in Zelle A2 nur rot oder grün
> eingetragen werden aber nicht gelb oder blau. Steht nun rot in A2, kann
> in der anchfolgenden Zelle A3 nur gelb, blau oder ebenfalls rot
> eingetragen werden, nicht aber grün
>
> Also eine globale Data Validation die in Zellen nur bestimmte Werte
> zulässt die abhängig von der jeweilig zuvorliegenen Zelle sind

Hallo Francis,

solche banalen Prüfungen kann man wunderbar mit einem VBA-Makro 
erschlagen, das man auf den Eingabebereich losläßt.

Das Makro würde dann durch einen Klick auf eine Schaltfläche oder ein 
eingerichtetes Tastaturkürzel gestartet.

Das Makro könnte z.B. der Reihe nach alle unzulässig beschriebenen 
Zellen löschen.

von Thomas S. (doschi_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Francis schrieb:
> Hallo
> Ich möchte eine Excel Tabelle erstellen in der neu eingetragene Daten
> aufgrundbereits bestehender überprüft werden.
> ...

Wenn Du den Betreff bei einer bekannten Suchmaschine eintippst,
ergibt das mindestens einen vermutlich hilfreichen Treffer.
http://www.contextures.com/xlDataVal02.html
http://www.contextures.com/xlDataVal02.html#Dynamic

Es wäre nett, wenn Du Dein Ergebnis hier darstellst.

von c-hater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T.roll schrieb:

> Ich tippe eher auf den typischen Windows-User der alles in Excel kippt,
> was da nicht rein gehört.

Nö, warum? Grundsätzlich ist für überschaubare Datenmengen Excel nicht 
mal eine wirklich schlechte Datenbank. Im Gegenteil: interaktive (also 
schöpferische) Auswertung von Daten ist in durchaus beachtlichem Umfang 
mit alleiniger Hilfe von Excel auch von Leuten zu leisten, die nicht in 
der Lage sind, SQL-Statements zu formulieren.

Man muß schon recht gut in SQL sein, um das liefern zu können, was 
Excel's eingebaute Features zu leisten in der Lage sind. Da reicht kein 
"select elephant from africa", nicht mal näherungsweise. Dazu kommen 
dann noch die eingebauten Visualisierungs-Features. Wer Pivot-Diagramme 
begriffen hat, weiss, wovon ich rede...

Selbst wir nutzen das in unseren Anwendungen. OK, die eigentliche 
Datenhaltung machen wir natürlich in richtigen SQL-Datenbanken, Excel 
dient hier bloß als Frontend zur interaktiven Abfrage und Auswertung der 
vom DB-Backend vorgefilterten Teilmengen des Gesamtumfangs des 
Datenbestands.

Aber das ist eigentlich nur der Tatsache geschuldet, dass Excel bei 
wirklich großen Datenmengen einfach mal passen muss, ist ja schließlich 
nicht als Datenbunker gedacht. Ansonsten läßt es aber nur wenige Wünsche 
offen. Es kann in vielerlei Beziehung weitaus mehr als diese stupiden 
Datenbunker, die ihren Inhalt nur dem SQL-Kundigen wirklich liefern 
können...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.