Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DC Motorsteuerung Sanftanlauf


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jens (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier eine Platine von einem kleinen "Kinder Auto", 
Boardspannung 12V. Ich habe die Motoren und den Akku schon gegen 
größere/stärke ausgetauscht.

Jetzt habe ich nur noch das Problem, das die Antriebsmotoren viel zu 
schwach und zu langsam anlaufen. Oft muss man das Auto mit einem kleinen 
Stupser auf die Reise bringen wenn der kleine Sohnemann drin sitzt.

Das Auto kann vom kleinen selbst bedient werden oder per Fernbedienung. 
Die Motoren haben einen Vorwärts und Rückwärtsgang. Habt ihr eine Idee 
an welcher Stelle ich die Platine modifizieren muss?

Besten Dank vorab!

von batman (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht bringt ein großer Elko mit sehr kleinem ESR was, parallel zum 
Akku. Das wird den Anlaufstrom erhöhen. Aber eigenlich gehört sowas 
reklamiert oder entsorgt, was nicht funktioniert.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stärkeren Motor einbauen und den beiden TO252 Teilen Aufsteckkühlkörper 
spendieren ?

Die Schaltung macht schon was sie kann, Umpolen per Relais und PWM mit 
Freilaufdiode, dazu wohl ein Motor für die Lenkung vor- und rückwärts.

Da muss spätestens wenn die Schaltung volle Kraft voraus befiehlt das 
Wägelchen losfahren, sonst ist halt der Motor zu schwach oder das Kind 
zu schwer.

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens schrieb:
> Ich habe die Motoren und den Akku schon gegen
> größere/stärke ausgetauscht.

Da gibt es viele Möglichkeiten, warum es nicht klappt.
Welche Daten hatten die denn vorher und nachher?

von Jens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sanftanlauf war vorher schon ein Problem, weshalb ich erstmal 
größere Motoren (bzw. deutlich mehr Drehzahl und etwas mehr Drehmoment) 
verbaut habe, da ich dachte diese sind zu schwach. Die Daten 
Vorher/Nachher reiche ich nach!

Mein Gedanke war auch den Sanftanlauf komplett weg zu lassen, aber nach 
meiner Einschätzung wäre das Anfahren dann etwas zu ruppig.. Deshalb der 
Gedanke den Sanftanlauf etwas zu verstärken..

von Jens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daten Motor Vorher: 2x China, 40.5W, Drehzahl unbekannt (vermutlich die 
18000u/min Version)

Daten Motor Nachher: 2x Graupner Speed Race 500, 65.8W, 23500u/min

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt die beiden Faktoren Drehmoment und Drehzahl was dann die 
Leistung ergibt.

Leider hast du am falschen Faktor gedreht. Du benötigst nicht mehr 
Drehzahl sondern mehr Drehmoment.

Also entweder eine kürzere Übersetzung verbauen oder die 
Betriebsspannung erhöhen (im Rahmen dessen was der Motor und deine 
Schaltung verträgt).

Mit Relais wirst du keinen Sanftanlauf hinbekommen, gerade wenn die 
Übersetzung so lange ist, wirds einen kräftigen Ruckler geben.

Du benötigst einen PWM Regler um die Leistung gleichmäßig Regeln zu 
können, also statt 0% oder 100% geht das dann von 0%, 1%, 2%...100%.

Die Betriebsspannung muss stabil sein, also sollten die Akkus 
ausreichend belastbar sein, ggf. mehrere parallel klemmen.

In deinem Fall vermute ich das die Spannung beim Anfahren gegen 8V 
runtergeht was den 12V Motorem dann etwas zu wenig ist, da wären dann 6V 
Motoren vorteilhafter.

von Uwe B. (Firma: TU Darmstadt) (uwebonnes)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dicker Kupferdraht auf den verzinnten Hichstromleiterbahnen kann auch 
etwas helfen

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens schrieb:
> Deshalb der Gedanke den Sanftanlauf etwas zu verstärken..

Ein grober Sanftanlauf ?

Den Sanftanlauf macht hier der Microcontroller von der senkrechten 
Platine, die grosse Platine sind bloss die Leistungsabuelemente.

Und eine Stromerkennung und -begrenzung kann ich nicht erkennen, da wird 
man also nichts dran ändern können.

Eine Freilaufiode D1 scheint man gespart zu haben, was genau die ZWEI 
MOSFETs Q9 und Q10 dort machen ist unklar, mal die Bezeichnungen von den 
beiden ablesen. Der eine steuert das Gate des anderes, merkwürdig.

Wenn kräftigere Mororen auch nichts bringen, ist wohl deine 
Stromversorgung zu schwach. Dickere Leitungen ?


Thomas O. schrieb:
> Mit Relais wirst du keinen Sanftanlauf hinbekommen,

Die Relais sind nur zum umpolen, das wurde schon geschrieben, du hättest 
es nur vor dem Posten mal lesen müssen.

von Dietrich L. (dietrichl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens schrieb:
> Der Sanftanlauf war vorher schon ein Problem

Ich verstehe nicht, was ein Sanftanlauf mit den Anlaufproblem zu tun 
hat!

Denn: beim Sanftanlauf wird der Strom und/oder die Spannung und damit 
das Drehmoment/die Drehzahl langsam erhöht. Wenn die Zeit vorbei ist, 
mit der der Sanftanlauf hochfährt, erreicht man den maximalen Strom und 
damit das maximale Drehmoment.
Wenn das Fahrzeug dann immer noch nicht anfährt, ist der Strom einfach 
zu klein - egal ob mit oder ohne Sanftanlauf.

Daher sollte man sich meiner Meinung nach konzentrieren auf:
- den maximalen Strom, die die Schaltung liefert
- falls die Spannung den maximal möglichen Wert erreicht (12V minus 
Spannungsabfälle an Leitungen und Halbleiter) auf den Innenwiderstand 
des Motors und damit den maximalen Strom
- das Drehmoment des Motors
- die Untersetzung zwischen Motor und Antriebsrad.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.