Forum: Markt Wer kann mir einen LQFP64 auf ein Board löten?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Patrick R. (ohmann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche jemanden, der mir einen STM32 LQFP64 (10x10mm) auf eine 
Platine löten kann. Die Platine ist bereits gefertigt und mit 
Lötstopplack überzogen. Allerdings fehlen mir die technischen 
Fertigungsmöglichkeiten dafür (nur ein alter Lötkolben, der für die 
Widerstände usw ausreicht, aber ich bekomm damit den STM32 nicht drauf).
Das Ganze würde natürlich entlohnt werden (sollte natürlich im 
Verhältnis stehen zum Aufwand ;))
Würde die Platine und den STM per Brief/Päkchen verschicken und einen 
freigemachten Rücksendeaufkleber mit beilegen, so dass euch keine Kosten 
entstehen.
Vielen Dank.

von Ralph S. (jjflash)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo kommst du her? Wenn aus dem Gebiet 76xxx bist mach ich dir das.

von Fabian H. (hdr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du es mir per Brief und Rücksendeumschlag zuschickst, kann ich es 
auch machen. Adresse schicke ich Dir gleich per PN.

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir doch mal die U-Toob's bezueglich TQFP an. Ich loete die 
jeweils mit einer 3mm breiten Spitze und massig Flussmittel

von Benjamin K. (bkausbk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Patrick. Wenn du möchtest könnte ich dir den löten da ich schon 
einige Erfahrung selbst mit viel kleineren Bauformen habe. Allerdings 
wirst du das auch mit fast jedem beliebigen Lötkolben hinbekommen. Was 
du nur brauchst ist Entlötlitze und evtl. eine Art Flussmittel. Schau 
mal in YouTube, da gibt es einige schöne Anleitungen dazu wie man so 
etwas löten kann. Das hat den Vorteil, das du es zukünftig auch alleine 
löten könntest.

von Ralph S. (jjflash)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian H. schrieb:
> Adresse schicke ich Dir gleich per PN.

habe ich nicht erhalten, aber:

Benjamin K. schrieb:
> wirst du das auch mit fast jedem beliebigen Lötkolben hinbekommen. Was
> du nur brauchst ist Entlötlitze und evtl. eine Art Flussmittel. S

hat Recht, weil ich das auch mit einem normalen Weller Lötkolben löte 
und mit Entlötlitze evtl. Kurzschlüsse entferne .

von Patrick R. (ohmann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph S. schrieb:
> Fabian H. schrieb:
>> Adresse schicke ich Dir gleich per PN.
>
> habe ich nicht erhalten, aber:
>

Das war nicht ich :-)

> Benjamin K. schrieb:
>> wirst du das auch mit fast jedem beliebigen Lötkolben hinbekommen. Was
>> du nur brauchst ist Entlötlitze und evtl. eine Art Flussmittel. S
>
> hat Recht, weil ich das auch mit einem normalen Weller Lötkolben löte
> und mit Entlötlitze evtl. Kurzschlüsse entferne .

Ich weiß, dass das prinzipiell kein Problem ist und ich hab das auch 
schon so mit meinem alten Lötkolben hinbekommen, nur bei diesem 
speziellen Board mit diesem Chip hab ich bereits 2 Platinen (inkl. STMs) 
zerstört und wollte deshalb einfach nicht weiter das Risiko eingehen, 
dass am Ende alle meine Platinen und uC defekt sind.
Wie das Verfahren prinzipbedingt funktioniert ist mir eigentlich klar, 
nur zwischen Youtube und Realität steckt halt doch noch der Faktor 
Erfahrung.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.