mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30?


Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist jedesmal das Gleiche: die Sonne scheint, du hast ausnahmsweise 
keine beruflichen Verpflichtungen, doch was tust du draußen?

Du lebst in einer Großstadt und bist bereits zigmal mit dem Fahrrad 
durch die Gegend gefahren, genauso mit dem Moped. Du bist mit dem Zug in 
zig Orte gefahren, die letztlich alle gleich aussehen.

Du willst nicht schon wieder "ins Kino gehen" oder "dich mit Freunden 
treffen" und dann dumm am See sitzen.

Du willst nicht schon wieder "ein gutes Buch" lesen.

Du willst nicht schon wieder irgendeinem ritualisierten Sport folgen, 
bei dem ein Depp "und noch 5 Minuten halten" schreit.

Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch 
erfüllt?

: Bearbeitet durch User
Autor: Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Meditation

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Den Koran lesen - ist auch für Christen interessant.

Autor: John Drake (drake)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Fliegen gehen!

Autor: Hardy F. (hardyf)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Den Koran lesen - ist auch für Christen interessant.


Oder gleich das-Maennermagazin.de lesen ...

Autor: Matthias Ho. (homa)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Den Koran lesen - ist auch für Christen interessant.

Christen sollten erst mal die Bibellesen ... und dann danach handeln, 
anstatt Vorurteile und Dinge nur nachzuplappern. Einiges wäre um längen 
besser.

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
John D. schrieb:
> Fliegen gehen!

Paragliding? Drachenfliegen? Kann man nicht mal eben so machen.

Joe G. schrieb:
> Meditation

Welche Meditation und wo?

Autor: Herbert Bechler (herbert_b)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
>Was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30?

Das hängt vom Temperament ab. Als Phlegmatiker kannst Du mit Mitte 30 
bis Ende 30 in der Sonne warten, bis Dir eine bessere Idee kommt.



John D. schrieb:
> Fliegen gehen!

Ja, ein Stückchen auf dem Fensterbrett. Aber lieber fliegen sie doch. 
Dafür haben sie ja ihre Flügel.

Herbert

: Bearbeitet durch User
Autor: Maik ... (basteling)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freitagstrollfutter:

Also - ich bin mitte dreißig - und habe mich heute Mittag in meine 
Firmen Mittagspausen Sonnenliege gelegt.
Am liebsten hätte ich das den ganzen Nachmittag gemacht - aber da waren 
noch einige Termine im Weg...
Auch die letzten Freibäder haben noch auf. Wie bei mir ums Eck - 
"deutschlands schönstes Freibad"
Alternativ - klette rauf auf nen Berg. Ab ins Gefährt und rauf auf den 
Brocken..

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
14 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:

> Den Koran lesen - ist auch für Christen interessant.

Die Bibel lesen - ist auch für Moslems interessant.

Autor: Thomas W. (thomas_v2)
Datum:

Bewertung
32 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Stefan U. schrieb:
>
>> Den Koran lesen - ist auch für Christen interessant.
>
> Die Bibel lesen - ist auch für Moslems interessant.

Und dann noch "Mein Kampf" lesen, dann hast du die drei größten 
menschenverachtenden Machwerke beisammen.

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
13 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
> erfüllt?

F...

Kann sein, daß du dann ab Mitte nächsten Jahres nie mehr Langeweile 
haben wirst.

: Bearbeitet durch User
Autor: Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Joe G. schrieb:
>> Meditation
>
> Welche Meditation und wo?

Vipassana - an jeder Stelle die dir geeignet erscheint.

Autor: Klaus I. (klauspi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe G. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Joe G. schrieb:
>>> Meditation
>>
>> Welche Meditation und wo?
>
> Vipassana - an jeder Stelle die dir geeignet erscheint.

Kontemplation oder lieber https://de.wikipedia.org/wiki/Krav_Maga

: Bearbeitet durch User
Autor: Klaus I. (klauspi)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
>> erfüllt?
>
> F...

Aber wenn er danach fragen muß, wirst Du ihm es auch noch genauer 
erklären müssen. Ansonsten: Bisher (und auf ewig) bester Beitrag zu 
diesem Thema ;o)

Und für die nächste Frage für den Nachmittag/Abend: Bier trinken und 
Ping-Pong spielen!

Autor: Stefan T. (stefan_t741)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub, du hast ein Luxusproblem.

Such dir - bei dem schönen Wetter - eine nette Freundin und macht 
zusammen nette Sachen. Macht zu zweit eh mehr Spass als alleine.
Wenn ihr dann alles richtig gemacht habt, seid ihr bald zu dritt.
Dann wiederum hat sich das Problem mit der Langeweile auf echt 
wunderbare Art und Weise von selbst erledigt.
Nur Mut, probier's aus :-)

Viel Glück!

Autor: Korbinian G. (korbinian_g10)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus I. schrieb:
> Und für die nächste Frage für den Nachmittag/Abend: Bier trinken und
> Ping-Pong spielen!

Das nennt man Bierpong!

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-15 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan T. schrieb:
> Ich glaub, du hast ein Luxusproblem.
>
> Such dir - bei dem schönen Wetter - eine nette Freundin und macht
> zusammen nette Sachen. Macht zu zweit eh mehr Spass als alleine.
> Wenn ihr dann alles richtig gemacht habt, seid ihr bald zu dritt.
> Dann wiederum hat sich das Problem mit der Langeweile auf echt
> wunderbare Art und Weise von selbst erledigt.
> Nur Mut, probier's aus :-)
>
> Viel Glück!

Sex wird nach einiger Zeit sehr langweilig. Und Kinder muß man nun 
wirklich nicht haben.

Autor: Chr. Messener (snowfly)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
> erfüllt?
Ähnlich ging es mir auch.
Was machen wenn man Fussball, Saufen und Quälsport nicht mag? :(
Inzwischen habe ich viel zu wenig Zeit für meine Hobbys.

> Paragliding? Drachenfliegen? Kann man nicht mal eben so machen.
Klar kann man das, wenn man es vorher gelernt hat :)
(na gur, als Großstadtbewoher eher nicht ;))

Bei mir war der Wendepunkt als mir klar wurde dass sich fast alles
erlernen lässt, andere haben es ja auch geschafft.

Lauf also mit offenen Augen durch die Welt und wenn dir irgendwas
gefällt dann versuch es zu lernen/wissen/können.
Wenn du dich so fortgebildet hat bleibst du bestimmt bei etwas
hängen das du gerne machst.

Inspiration:
Fliegen - wurde schon genannt, lieber nicht wenn du nicht in den Bergen 
wohnst.
Modellbau - kann auch fliegen
Fahrradfahren - ich lerne gerade wie man mit einem Mountain Bike umgeht.
Zauber/Kartentricks - immer gut zu können.
Eiskanalsurfen
Strandsurfen
PickUpHero werden ;)
Bodybuilding
oder was auch immer du gut findest.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> Und dann noch "Mein Kampf" lesen, dann hast du die drei größten
> menschenverachtenden Machwerke beisammen.

..schreibt jemand, der in keinem davon auch nur drei zusammenhängende 
Seiten gelesen hat.

@topic
Den ganzen Tag verschlafen, um Mitternacht auf Party gehen und bis zum 
nächsten (Nach-)Mittag durchfeiern. So hätte ich es jedenfalls mit Mitte 
30 gemacht.

Bardo H. schrieb:
> Und Kinder muß man nun wirklich nicht haben.

Ansichtssache. Aber mit Kindern wäre es dir garantiert nicht 
langweilig...

Autor: Herbert Bechler (herbert_b)
Datum:

Bewertung
14 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Sex wird nach einiger Zeit sehr langweilig.


Das stimmt.
Nach 3-4 Stunden am Stück muß ich dann auch mal wieder etwas Anderes 
machen.

Herbert

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Sex wird nach einiger Zeit sehr langweilig.

Stimmt.

Aber nur, wenn man sich einfach nur hinlegt und auf ein Erdbeben wartet.

: Bearbeitet durch User
Autor: Bernhard K. (bkom)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Stefan U. schrieb:
>
>> Den Koran lesen - ist auch für Christen interessant.
>
> Die Bibel lesen - ist auch für Moslems interessant.

Wein lesen, auch für Biertrinker interessant.

Autor: Chr. Messener (snowfly)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> So hätte ich es jedenfalls mit Mitte
> 30 gemacht.

Diejenigen die das von 15-30 gemacht haben wurde das mit
spätestens 31 zu langweilig oder auf die ein oder andere Art
zu heftig.

Autor: Frank B. (frank501)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
- einen Baum pflanzen
- ein Buch schreiben (wenn Lesen dir Spaß macht ist selbst schreiben 
eine Alternative)
. einen Sohn zeugen (danach ist dir, wie Andere bereits geschrieben 
haben, nicht mehr so langweilig)
- ein Haus Bauen (eine der interessantesten Tätigkeiten überhaupt. Und 
Langeweile kommt weder dabei noch danach je wieder auf)

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. schrieb:
> . einen Sohn zeugen (danach ist dir, wie Andere bereits geschrieben
> haben, nicht mehr so langweilig)

Vor allen Dingen dann, wenn es beim Üben erstmal ein paar Töchter 
werden.

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. schrieb:
> - einen Baum pflanzen
Ich habe mir bereits einen Garten angelegt.

> - ein Buch schreiben (wenn Lesen dir Spaß macht ist selbst schreiben
> eine Alternative)
Habe ich bereits.

> . einen Sohn zeugen (danach ist dir, wie Andere bereits geschrieben
> haben, nicht mehr so langweilig)
Das Wort Langeweile hast du verwendet. Mir ist nicht langweilig, ich 
will etwas für mich Erfüllendes tun. Kinder erfüllen mich nicht.

> - ein Haus Bauen (eine der interessantesten Tätigkeiten überhaupt. Und
> Langeweile kommt weder dabei noch danach je wieder auf)
Dafür habe ich nicht genug Platz. Ich wohne in der Großstadt in einer 
kleinen Wohnung.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Ich wohne in der Großstadt in einer
> kleinen Wohnung.

Du könntest auch in die Natur hinaus gehen und Tiere beobachten, beim
Wandern in Hütten, Buschenschanken oder anderen Raststellen einkehren 
und neue Kontakte finden,
dabei auch Spaß haben...


In einer Wohnung wird man wohl nur in die Glotze sehen oder aus dem
Fenster...

: Bearbeitet durch User
Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> In einer Wohnung wird man wohl nur in die Glotze sehen oder aus dem
> Fenster...

Komm rin! Dann kannste rausgucken.

MfG Paul

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> dann hast du die drei größten menschenverachtenden Machwerke beisammen.
Du selbst hast aber noch keines davon gelesen, oder?
Ich frage mich da nur, was für eine Mentalität dahintersteckt, dass man 
so eine Flachnote verzapfen und den Koran, die Bibel und das Werk eines 
Schwachsinigen auf die selbe Ebene stellen kann. Und dann noch die 
mindestens 12 Befürworter, die dankenswerterweise vom selben Niveau aus 
ins gleiche Horn stoßen.

Zum Thema selber:
Bardo H. schrieb:
> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
> erfüllt?
Plane mal deine Zukunft. Besonders, wenn sich solche Tage häufen. Evtl. 
bist du mit einem Häuschen draußen auf dem Land langfristig doch 
zufriedener. Da findest du immer was zu tun. Pflanze dann deinen 
Apfelbaum und du kannst im Herbst ein paar Äpfel ernten und zu 
Apfelringen trocknen. Und schon wieder hast du  einen Tag halbwegs 
sinnvoll verbracht...

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Die christilichen und muslimischen Führer lehren heute weitgehend das 
friedliche Zusammenleben, doch ihre Vergangenheit war düster. In der 
Bibel wird an vielen Stellen gemordet, oft von Gott selbst. Und der 
Koran fordert an gefühlt 100 Stellen zum Massenmord auf.

Ich denke man sollte da schon zwischen der Vergangenheit und den 
aktuellen Zustand dieser Religionen unterschieden.

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Zum Thema selber:
> Bardo H. schrieb:
>> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
>> erfüllt?
> Plane mal deine Zukunft. Besonders, wenn sich solche Tage häufen. Evtl.
> bist du mit einem Häuschen draußen auf dem Land langfristig doch
> zufriedener.
Um meine Zukunft planen zu können brauche ich einen Sinn.

Ich habe mir überlegt, einer Partei beizutreten und vieleicht irgendwann 
auf eine Landesliste gesetzt zu werden.

Finde ich viel sinnvoller als aufs Land zu ziehen und die Augen 
zuzumachen. Erfüllend ist das Landleben nie.

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Sex wird nach einiger Zeit sehr langweilig. Und Kinder muß man nun
> wirklich nicht haben.

Bardo H. schrieb:
> Das Wort Langeweile hast du verwendet. Mir ist nicht langweilig, ich
> will etwas für mich Erfüllendes tun. Kinder erfüllen mich nicht.

Bardo H. schrieb:
> Um meine Zukunft planen zu können brauche ich einen Sinn.
>
> Ich habe mir überlegt, einer Partei beizutreten und vieleicht irgendwann
> auf eine Landesliste gesetzt zu werden.
>
> Finde ich viel sinnvoller als aufs Land zu ziehen und die Augen
> zuzumachen. Erfüllend ist das Landleben nie.

Glaubst du wirklich, daß irgendjemand so eine Trantüte wie dich in den 
Bundestag wählt? Du bist ein Fall für einen Psychiater.

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
> erfüllt?

Dich über Crystal Meth informieren

Autor: Rick McGlenn (rick-nrw)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
> erfüllt?

Raus aus der Bude und fotografieren gehen, die Bilder kann man dann an 
Regentagen dann bearbeiten.

Ab in den Biergarten, die haben auch Apfelsaftschorle
oder ins Eiscafe, Leute beobachten

Muss es immer so ausgefallen sein?


Bibel, Koran und von mir aus auch "Mein Krampf" lesen ist dann eher was 
für dunkle regnerische Herbst- und Wintertage.

Ist aber schon lustig, das man bei der Frage, was man an einem sonnigen 
(!!) Tag mit Mitte 30 macht bei der Bibel dem Koran und bei einem Buch 
eines Österreichers landet.

Mani W. schrieb:
> Du könntest auch in die Natur hinaus gehen und Tiere beobachten, beim
> Wandern in Hütten, Buschenschanken oder anderen Raststellen einkehren
> und neue Kontakte finden,
> dabei auch Spaß haben...

Das Leben kann doch so schön sein!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. schrieb:
> - ein Haus Bauen (eine der interessantesten Tätigkeiten überhaupt. Und
> Langeweile kommt weder dabei noch danach je wieder auf)

Yep. Spannung ist dann auf Jahre hinaus gesichert. Und man lernt dabei 
eine Menge teilweise interessanter Leute kennen, denen man andernfalls 
vielleicht nie begegnet wäre. Und alle wollen dein Bestes, zumindest 
anfangs.

Von Nachteil ist allerdings, dass man bis zur Auflösung oft ziemlich 
lange auf die Folter gespannt wird, weil sich wochen- und monatelang 
nichts vom Fleck rührt.

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Die christilichen und muslimischen Führer lehren heute weitgehend das
> friedliche Zusammenleben, doch ihre Vergangenheit war düster.

"man and religion, a synopsis:"
http://c-6rtwjumjzx7877x24bb6x2emiszcx2ehtr.g00.se...
(schrecklich aussehender Link, ist aber bloss ein JPEG)

: Bearbeitet durch User
Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Rick M. schrieb:
> Raus aus der Bude und fotografieren gehen, die Bilder kann man dann an
> Regentagen dann bearbeiten.
Was denn fotografieren? Was gibt es schon, das nachhaltig gut aussieht 
in der Natur. Oh, das 5 millionste Brückenfoto, aber dieses ist wirklich 
besonders. Ist klar.

> Ab in den Biergarten, die haben auch Apfelsaftschorle
> oder ins Eiscafe, Leute beobachten
Erfüllt mich wie gesagt nicht.

> Muss es immer so ausgefallen sein?
Es reicht schon, wenn es überhaupt einmal ausgefallen ist.

> Das Leben kann doch so schön sein!
Wenn das dein Leben ist, möchte ich nicht mit dir tauschen.

Autor: Herr Barium (herr_barium)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Es reicht schon, wenn es überhaupt einmal ausgefallen ist.

Dann sammle Milchzähne. Die sind schon einmal ausgefallen.

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Herr B. schrieb:
> Dann sammle Milchzähne.

Da lernt er auch gleich noch viele neue Leute in grünen und blauen 
Uniformen kennen!

A. K. schrieb:
> "man and religion, a synopsis:"

Ist zwar nett, aber nicht ganz richtig. Die Kreuzzüge waren wegen 
unseren sprenggläubigen Freunden die damals schon christliche Gebiete 
eroberten.

Thomas E. schrieb:
> Glaubst du wirklich, daß irgendjemand so eine Trantüte wie dich in den
> Bundestag wählt?

Was unterscheidet ihn von den anderen die schon drin sitzen?

Bardo H. schrieb:
> Du lebst in einer Großstadt

Du bist in einer Großstadt und wohl technikinteressiert (sonst wärst du 
wahrscheinlich nicht hier). Also los gehts: Erforsche die Infrastruktur 
in deiner Umgebung. Wie kommen Gas, Wasser, Scheiße und Strom in deine 
Wohnung und wieder von dort Weg. Finde den Weg des Stroms vom 
Umspannwerk zu den Trafostationen, usw. Man entdeckt dabei viele tolle 
Sachen, die einem noch nie aufgefallen sind.


Wenn dir absolut gar nichts passt, dann versuch den Wichsrekord zu 
brechen...

Autor: Patrick J. (ho-bit-hun-ter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

K. L. schrieb:
> dann versuch den Wichsrekord zu brechen...

NEIN, ich google jetzt nicht nach dem aktuellen Rekord ... danach 
verweist mich Google bestimmt laufend auf ähnliche Informationsinhalte 
;)
(Hatte vor Jahren die Schwester nach 'Uhse' suchen lassen ... mei, war 
damals schon lustich ... irgendwie)

MfG

PS: Bei uns ist mittlerweile die Sonne weg und zwischendurch gab's 
heftig 'Saures' von Oben.
Somit sind Deine Probleme, zumindest für Heute, gelöst ;)

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:

> Das Wort Langeweile hast du verwendet. Mir ist nicht langweilig, ich
> will etwas für mich Erfüllendes tun. Kinder erfüllen mich nicht.

Dank trinke Bier bis Du voll bzw. erfüllt bist.

Gruß,
Holm, der Deine Ansichten für teilweise bescheuert hält.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Ich habe mir überlegt, einer Partei beizutreten und vieleicht irgendwann
> auf eine Landesliste gesetzt zu werden.
>

Mit Deiner Melancholie?


> Finde ich viel sinnvoller als aufs Land zu ziehen und die Augen
> zuzumachen.

Wovor?


Erfüllend ist das Landleben nie.

Sagt einer, der in der Wohnung an seinem Denken erstickt...

Beitrag #5160429 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
>> Muss es immer so ausgefallen sein?
> Es reicht schon, wenn es überhaupt einmal ausgefallen ist.

Wie wär es mit Schlümpfen, die findest Du auch im Wald und
könntest Dich mit

Magnichtschlumpf
Destruktivschlumpf
Miesepeterschlumpf,
Schlafschlumpf
Schlappschlumpf

austauschen...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Erfüllend ist das Landleben nie.

Wobei es zwischen Großstadt und Kuhdorf auch noch Leben gibt.

Autor: Leroy M. (mayl)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Mach irgendetwas, das bleibt.


Statt zu konsumieren, zu verbrauchen musst du etwas schaffen.

Was und wie ist egal.
Kunst, Literatur, Garten, Origami, Holzschnitzereien, Selbstgestricktes.

Das ist, abseits von Sport, die einzige Möglichkeit dauerhaft glücklich 
zu sein.
(Beim Sport bleiben wenigstens Muskeln)


Der Mensch ist dazu geschaffen zu gestalten, zu erfinden, zu formen, zu 
erfahren.

Wenn man was erreicht hat, dann hat man auch keine Probleme damit müßig 
zu sein und sein Werk zu genießen.


Wenn du deine Freizeit nicht genießen kannst, sie dich unglücklich 
macht, liegt das sehr wahrscheinlich daran, dass du dir (unterbewusst) 
denkst, du hast sie nicht verdient, dass du es dir nicht gönnen kannst.

Also mach etwas, dann erledigt sich das Problem dauerhaft.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchte nur hinweisen, dass der Satz

"Erfüllend war das Landleben noch nie."


von Bardo stammt...


Ich lebe auf dem Land, Städte unweit zu erreichen, und es gibt seit
vielen Jahren keinen versauten oder faden Tag - für mich...


Bardo - Prinz V a l i u m ?

Autor: Chr. Messener (snowfly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> keinen versauten oder faden Tag - für mich...

Ja, aber lass die lieber alle in die Städte ziehen.
Wenn du das zu oft sagst dann ziehen die alle aufs Land
oder noch schlimmer -> kommen am Wochenende.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chr. M. schrieb:
> kommen am Wochenende.

Dann trifft man auch Menschen aus anderen Bundes(Ländern), was oft
gute neue Freundschaften und Kontakte bringt...

Autor: Guido B. (guido-b)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick J. schrieb:
> (Hatte vor Jahren die Schwester nach 'Uhse' suchen lassen ... mei, war
> damals schon lustich ... irgendwie)

Ich habe mal nach Puff gesucht. Ratet mal was ich wollte! Habe ich
so nicht gefunden, zu naiv :-(.

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leroy M. schrieb:
> Mach irgendetwas, das bleibt.
>
> Statt zu konsumieren, zu verbrauchen musst du etwas schaffen.
>
> Was und wie ist egal.
> Kunst, Literatur, Garten, Origami, Holzschnitzereien, Selbstgestricktes.
...
> Der Mensch ist dazu geschaffen zu gestalten, zu erfinden, zu formen, zu
> erfahren.
>
> Wenn man was erreicht hat, dann hat man auch keine Probleme damit müßig
> zu sein und sein Werk zu genießen.
>
> Wenn du deine Freizeit nicht genießen kannst, sie dich unglücklich
> macht, liegt das sehr wahrscheinlich daran, dass du dir (unterbewusst)
> denkst, du hast sie nicht verdient, dass du es dir nicht gönnen kannst.
>
> Also mach etwas, dann erledigt sich das Problem dauerhaft.

Mir gefällt deine Betrachtungsweise, Leroy.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die verschiedenen Stufen von Bardos erfahren in den Natur- und 
Geisteswissenschaften unterschiedliche Beachtung. Während die 
materiellen Vorgänge des Lebens – Traum- und meditative Zustände 
eingeschlossen – durch Medizin, Psychologie, Physik und Chemie heute 
schon z.T. sehr weit erfasst sind, werfen Fragen bezüglich eines wie 
auch immer gearteten außerexistenziellen Daseins zumindest aus heutiger 
Sicht unüberwindliche, erkenntnistheoretische Hürden auf, die u.a. auch 
in fehlenden, geeigneten, methodologischen Ansätzen begründet sind. Das 
systematische Sammeln und Auswerten von authentischen Berichten und 
historischen Niederschriften über Nahtod-Erfahrungen und 
außerkörperliche Erfahrungen ist eine erste Auseinandersetzung mit der 
Thematik, die grundsätzlich an der Nähe zur umstrittenen Parapsychologie 
krankt.


Aus Wiki...

: Bearbeitet durch User
Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
> erfüllt?

Umzug aufs Land vorbereiten ;) Da kannst du mehr machen, als du je Zeit 
haben wirst. Und wenn du es richtig machst haben noch Generationen nach 
dir was davon.

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
>> erfüllt?
>
> Umzug aufs Land vorbereiten ;) Da kannst du mehr machen, als du je Zeit
> haben wirst. Und wenn du es richtig machst haben noch Generationen nach
> dir was davon.

Hab ichs hier nur mit Legasthenikern zu tun?!

Es geht um etwas, das mich ERFÜLLT. Ich habe keinen Mangel an Arbeit, 
sondern einen Mangel an ERFÜLLENDER Arbeit. Leroy ist wohl der einzige, 
der das erkannt hat.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Ich habe keinen Mangel an Arbeit,
> sondern einen Mangel an ERFÜLLENDER Arbeit.

Dann such Dir eine andere Arbeit, die Dich erfüllt, aber ich wette,
das geht nicht, weil Du gut verdienst und die andere erfüllende
Arbeit wahrscheinlich für Dich unterbezahlt ist...

Also wird sich gar nichts ändern und Du hängst noch immer...

Autor: Chr. Messener (snowfly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> ERFÜLLENDER Arbeit.

Du schreibst auch das erste mal dass du Arbeit suchst,
bisher war von Freizeitbeschäftigung die Rede.

Autor: Frank B. (frank501)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30?

Andere Leute in einem Internetforum mit dieser Frage beschäftigen und 
sich über deren Antworten amüsieren.

Autor: Lothar Mayer (zwickel)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
> erfüllt?

ganz einfach, du startest im µC-Forum einen Bullshit-Thread, wie diesen. 
Schaust dann gelassen zu wie selbiger sich mit allerfeinstem Bullshit 
füllt.
Hier und da fütterst du etwas Bullshit nach, um das Ding am Laufen zu 
halten.

Du wirst sehr bald umringt sein von den besten Bullshittern die das 
Forum zu bieten hat....

Ich hol mir mal net Tüte Chips und ne Dose Bier....

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Hier und da fütterst du etwas Bullshit nach, um das Ding am Laufen zu
> halten.

Und nach weiteren 16696 Beiträgen ist der Bindl-Bullshit-Thread 
geknackt. Wenn das keine Herausforderung ist...

Autor: Gustav K. (hauwech)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
> erfüllt?

Dich freuen, dass du dieses Problem hast und nicht - wie viele andere - 
auch noch am Wochenende im Hamsterrad laufen musst.

Wenn du nicht gesundheitlich oder finanziell eingeschränkt bist, stehen 
dir eigentlich alle Türen offen. Was dir letztendlich liegt, wirst du 
selber heraus finden müssen.

Autor: Rainer Unsinn (r-u)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Mir ist nicht langweilig, ich
> will etwas für mich Erfüllendes tun.

"i can get no satisfaction" ? Ging selbst den Stones so - kleines 
Luxusproblem also.

Ich finde es immer mal sehr erfüllend, anderen zu helfen (Freunden, oder 
deren Nachwuchs). Also nicht gemeinsam Bier trinken (oder ok, 
hinterher), sondern gemeinsam was bauen oder niederreißen, dem Anderen 
was reparieren etc. Mach Dich beliebt.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
> Mach Dich beliebt.

Das wäre doch erfüllend und sinnvoll, manche Menschen schaffen das,
aber manche gar nicht oder legen auch keinen Wert darauf...

Autor: Gustav K. (hauwech)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Den Koran lesen ...

Vorsicht, hinterher will man möglicherweise Yusuf Islam heißen ...

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
könnt Ihr bitte mal die Sekten aussen vor lassen?

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav K. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
>> erfüllt?
>
> Dich freuen, dass du dieses Problem hast und nicht - wie viele andere -
> auch noch am Wochenende im Hamsterrad laufen musst.
>
> Wenn du nicht gesundheitlich oder finanziell eingeschränkt bist, stehen
> dir eigentlich alle Türen offen. Was dir letztendlich liegt, wirst du
> selber heraus finden müssen.

Der Satz hat genau null Aussage

Autor: Gustav K. (hauwech)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Der Satz hat genau null Aussage

Welcher Satz, ich schrieb mehrere.

Sollte ich etwa versuchen, den TO für meine Interessen zu begeistern ?
Werde ich sicher nicht tun.

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav K. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Der Satz hat genau null Aussage
>
> Welcher Satz, ich schrieb mehrere.
>
> Sollte ich etwa versuchen, den TO für meine Interessen zu begeistern ?
> Werde ich sicher nicht tun.

Alle deine Sätze sind pathetisch. Du wirst erfolglos sein mich für das, 
was deinen kleinen Horizont erfüllt zu begeistern.

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich kenne da ein tolles Restaurant am Ende des Universums."
Mit anderen Worten, tu gar nichts und nimm es mit Humor.

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das wirklich das beste Leben, das man in unserer Welt leben kann?

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Warum muß es das Beste sein?
Was heißt eigentlich das Beste?
Und was wäre das Schlechteste?
Immer wird uns suggeriert das Beste, das Billigste das wasweisich zu 
erreichen.
Du bist doch ein freier Mensch, mach was du willst.
Wenn du gar nichts tun willst, dann mach einfach nichts.
Irgendwann wird dir dieser Zustand zu fade und dann machst du eben etwas
anderes. Egal was dir gerade einfällt, solange du anderen nicht 
schadest.
Ausserdem die sonnigen Tage sind gleich vorbei, es wird Winter.
Also kauf Dir eine Badehose ;-)

Autor: Rainer Unsinn (r-u)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Ist das wirklich das beste Leben, das man in unserer Welt leben kann?

Such Dir besser ein Forum für Philosophen. Ansonsten:

Willst du einen Tag lang glücklich sein, betrinke dich!
Willst du eine Woche lang glücklich sein, schlachte ein Schwein!
Willst du ein Jahr lang glücklich sein, heirate!
Willst du ein Leben lang glücklich sein, werde Gärtner!

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Warum muß es das Beste sein?
> Was heißt eigentlich das Beste?
> Und was wäre das Schlechteste?
> Immer wird uns suggeriert das Beste, das Billigste das wasweisich zu
> erreichen.
> Du bist doch ein freier Mensch, mach was du willst.
> Wenn du gar nichts tun willst, dann mach einfach nichts.
> Irgendwann wird dir dieser Zustand zu fade und dann machst du eben etwas
> anderes. Egal was dir gerade einfällt, solange du anderen nicht
> schadest.
> Ausserdem die sonnigen Tage sind gleich vorbei, es wird Winter.
> Also kauf Dir eine Badehose ;-)

Ich finde das Nichtstun öde, ich will etwas tun, doch alles, was ich 
anpacke oder worüber ich nachdenke, es anzupacken reizt mich nicht.

Vorhin habe ich meine Wand gestrichen. Das hat mir ein wenig Freude 
bereitet aber nichts bei dem ich denke: "wenn ich nach hause komme, 
freue ich mich darauf, die Wand zu streichen", sondern "die könnte mal 
wieder gestrichen werden, das mache ich jetzt".

Vieleicht hilft die Definition von Flow weiter: etwas tun, das etwas 
schwerer als mein Können/Wissen ist. Nur, wie finde ich geschickt 
heraus, was das sein könnte anstatt alles auszuprobieren und immer 
deprimierter zu werden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Ich finde das Nichtstun öde, ich will etwas tun, doch alles, was ich
> anpacke oder worüber ich nachdenke, es anzupacken reizt mich nicht.

Dir kann ich nur mehr eine Freundin namens Marie Huana empfehlen,
die bringt Schwung in die Bana, die Inspiration wird vielleicht 
besser...

Aber halt! Das ist ja nicht legal...

Autor: Patrick J. (ho-bit-hun-ter)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm

Eine erfüllende Arbeit suchen scheint NICHT Deine Reize anzusprechen - 
deshalb solltest Du Das einfach sein lassen, lehn Dich zurück und warte 
darauf, daß Du irgend wann versterben wirst.
Zwischendurch Essen und Stuhlgang nicht vergessen - wird sonst 
'unangenehm'.
Einen mehr oder weniger kann das Volk wohl noch ab ...

Tschö

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> etwas tun, das etwas
> schwerer als mein Können/Wissen ist. Nur, wie finde ich geschickt
> heraus, was das sein könnte anstatt alles auszuprobieren und immer
> deprimierter zu werden.

Du willst also etwas tun was du (aktuell) noch nicht kannst?
Also ein Ziel auf das du hinarbeiten kannst, etwas was dir nicht sofort 
in den Schoß fällt?

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Lern ein Instrument zu spielen.
Gitarre, Klavier, Geige, ... such dir was aus.

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Du willst also etwas tun was du (aktuell) noch nicht kannst?
> Also ein Ziel auf das du hinarbeiten kannst, etwas was dir nicht sofort
> in den Schoß fällt?

Was willst du?

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Was willst du?

Das frag ich mich auch...

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Was willst du?
>
> Das frag ich mich auch...

Muss man eigentlich etwas wollen oder kann man auch zufrieden sein?


Jeder von uns wollte einmal Dies und Das, war aber nicht so, folglich
wurde die Enttäuschung geboren...

Zufriedenheit kann man wollen, sie aber nie erreichen. Oder man
schafft es, mit dem glücklich zu sein, das man hat -

Hinaus aus dem Teufelskreis?

Autor: Daniel C. (dan1el)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das uralte asiatische Brettspiel Go lernen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Go_(Spiel)


Hier kann man ein gutes Go-Programm mit neuronalem Netzwerk kostenlos 
runterladen:
https://www.sjeng.org/leela.html

Direkter Download-Link:
https://www.sjeng.org/dl/setupLeela0100.exe


Bei Youtube gibt es auch einige Tutorials, die die erstaunlich einfachen 
Regeln vermitteln, z.B. das hier (gibt wahrscheinlich noch bessere, bei 
Interesse einfach mal suchen):
Youtube-Video "Das Spiel Go - Tutorial #01 "Die Spielregeln" german deutsch HD PC"

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel C. schrieb:
> Das uralte asiatische Brettspiel Go lernen:
Verschwendet man damit nicht seine Zeit?

Autor: Daniel C. (dan1el)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
>> Das uralte asiatische Brettspiel Go lernen:
> Verschwendet man damit nicht seine Zeit?

Das ist eine gute und wahrscheinlich uralte Frage! ;O)


Helmut Schmidt hat mal gesagt, der härteste Kampfsport wäre die Politik.

Nach meiner Meinung ist der härteste Kampfsport das Go-Spiel. Wer es 
nicht glaubt, kann es ja mal versuchen... :O)


Auf jeden Fall fordert man sich geistig sehr, was mit Blick auf die 
Zukunft (2x 35Jahre) sicher positive Auswirkungen hat.

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein 10 jähriger Sohn gewinnt in diesem Spiel IMMER gegen mich. Ich kann 
Computer programmieren und Schaltungen entwicklen, aber bei diesem Spiel 
verkacke ich immer. Das ist frustrierend.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mache Musik.
Damit bekomme ich locker Tage (zum Üben und Lernen) und Nächte (bei 
Auftritten) verräumt. Keine Sekunde, die ich dort hineinstecke empfinde 
ich als sinnlos und es macht unheimlich Spass...  ;-)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> und es macht unheimlich Spass...  ;-)

Mitbewohnern und Nachbarn auch? ;-)

"Musik wird oft nicht schön gefunden,
 weil sie stets mit Geräusch verbunden."
   Wilhelm Busch

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Den Koran lesen - ist auch für Christen interessant.
Ich bin kein Christ und auch kein Muslim.

Lothar M. schrieb:
> Ich mache Musik.
> Damit bekomme ich locker Tage (zum Üben und Lernen) und Nächte (bei
> Auftritten) verräumt. Keine Sekunde, die ich dort hineinstecke empfinde
> ich als sinnlos und es macht unheimlich Spass...  ;-)

Was bedeutet "verräumt bekommen"?

Was heißt das, du "machst Musik"? Nachspielen, selbst kreiren, am PC 
sitzen und Beats verschieben?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Lothar M. schrieb:
>> Ich mache Musik.
>> Damit bekomme ich locker Tage (zum Üben und Lernen) und Nächte (bei
>> Auftritten) verräumt. Keine Sekunde, die ich dort hineinstecke empfinde
>> ich als sinnlos und es macht unheimlich Spass...  ;-)
> Was bedeutet "verräumt bekommen"?
Unterhaltsam und kurzweilig zu Ende geführt bekommen.

> Was heißt das, du "machst Musik"?
Ich erzeuge Geräusche, die von anderen tendenziell als angenehm 
wahrgenommen werden.

> Nachspielen, selbst kreiren, am PC sitzen und Beats verschieben?
Ja, ja und ja. Und "Abwandeln" und "Texten" hast du noch vergessen.

A. K. schrieb:
> Mitbewohnern und Nachbarn auch? ;-)
Dank Errungenschaft des elektrischen Stromes lässt sich die 
Geräuschentfaltung auf ein erträgliches Maß reduzieren oder sogar 
komplett auf die eigenen Gehörgänge beschränken.  ;-)

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Was bedeutet "verräumt bekommen"?

Jeden Beitrag mit einer Gegenfrage beantworten.
An wenn erinnert mich das ?



Bist du es ?
|
|
v
. <--------

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was bedeutet "verräumt bekommen"?

Das wüsste ich auch gerne.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frisbee spielen!

Autor: Wolfgang Erbes (Firma: janeeisklar) (whattheheck)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
> erfüllt?

Ziellos und ohne Handy die Umwelt mit offenen Augen erkunden. Eindrücke 
sammeln, den Blick für Details schärfen und ggf. Fotos machen - und wenn 
es nur eine Fotogallerie mit 100 unterschiedlichen Gullideckeln wird ;-)
Viele rennen nur noch blind durch die Gegend.
Apropos: Fotos macht man am besten mit einem Fotoapparat. Eine 
Handykamera ist da kein Ersatz. Zu viel Ablenkpotential ;-)

Autor: Der Mhh (mhh)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Stefan U. schrieb:
>> Den Koran lesen - ist auch für Christen interessant.
> Ich bin kein Christ und auch kein Muslim.

Es gibt für jeden was:

https://www.amazon.de/Gottlos-gl%C3%BCcklich-Warum...

 :)


Ein paar entschleunigte Tage sollte man genießen statt sie mit anderem 
Stress zu füllen. (Entschleunigt bedeutet für mich nicht apathisch vor 
sich hinzustarren, sondern auch Betätigung. Aber eben auf ruhige 
Weise...)

Autor: Michael Bauer (alter_mann)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Verschwendet man damit nicht seine Zeit?

Das tun die Leute, welche hier antworten doch auch.
Aber denen macht das wenigstens Spaß.

Autor: Markus Klein (Firma: Companion 41) (markus5000)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm,

du könntest mir im Sommer die Wiese mähen. Ist nicht viel, nur ca 1/4 
ha. Damit es auch anspruchsvoll genug ist, stelle ich dir einen rostigen 
Vorkriegs-Handmäher zu Verfügung.

Sowas:

https://www.noz.de/media/2014/03/10/2013-11-09-gar...

Und das schönste ist: Ich zahle dir 10 € pro h.

Viel Spass

Autor: Max Max (zbmax)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Finde es ja immer lustig wie man hier zu lande immer meint etwas mit 
seiner Zeit anfangen zu müssen.

Menschen in anderen Ländern sind da cleverer. Die sitzen z. B. an einem 
sonnigen Tag in der Sonne und trinken einen Kaffee, oder zwei oder auch 
drei. Treffen sich zum Karten spielen oder mache einfach gar nichts und 
das wenns sein muss Woche für Woche für Woche
UND das auch noch obwohl die eigentlich was zu tun hätten.

Muss man mal drüber nach denken

: Bearbeitet durch User
Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Finde es ja immer lustig wie man hier zu lande immer meint etwas mit
> seiner Zeit anfangen zu müssen.
>
> Menschen in anderen Ländern sind da cleverer. Die sitzen z. B. an einem
> sonnigen Tag in der Sonne und trinken einen Kaffee, oder zwei oder auch
> drei. Treffen sich zum Karten spielen oder mache einfach gar nichts und
> das wenns sein muss Woche für Woche für Woche
> UND das auch noch obwohl die eigentlich was zu tun hätten.
>
> Muss man mal drüber nach denken

Ja, finde ich auch.

Ich sitze gerne einfach nur rum und "mache nix".

Dabei beginnt man schnell, über sich selbst und sein Leben nachzudenken.

Vielleicht vermeiden es deswegen so viele, mal wirklich zur Ruhe zu 
kommen.

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich nichts mache, kommt meine Frau und fragt, ob ich krank sei.

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Finde es ja immer lustig wie man hier zu lande immer meint etwas
> mit
> seiner Zeit anfangen zu müssen.
>
> Menschen in anderen Ländern sind da cleverer. Die sitzen z. B. an einem
> sonnigen Tag in der Sonne und trinken einen Kaffee, oder zwei oder auch
> drei. Treffen sich zum Karten spielen oder mache einfach gar nichts und
> das wenns sein muss Woche für Woche für Woche
> UND das auch noch obwohl die eigentlich was zu tun hätten.
>
> Muss man mal drüber nach denken

Das ist die Urfrage nach dem richtigen/erfüllenden Leben, die ich hier 
stelle. Ich glaube immer mehr, daß das richtige Leben eines ist, bei dem 
der Mensch so oft wie möglich den von Mihály Csíkszentmihályi 
definierten Flow erreicht. Ich glaube nicht, daß es darum geht, sich zu 
zwingen, "nichts" zu tun. Schließlich kann man "nicht nicht 
kommunizieren" wie es Paul Watzlawick erkannte, und daher auch "nicht 
nicht handeln". Wer an einem sonnigen Tag nur Kaffee trinken kann, der 
ist eben an seiner Leistungsgrenze angelangt damit, Kaffee zu trinken. 
Daher ist er im Flow und glücklich. Daher ist das "Nichtstun" nichts für 
gebildeterere Menschen.

Hat etwa der nicht gebildete Mensch die "-1"-Funktion gefunden?

: Bearbeitet durch User
Autor: Eppelein Von Gailingen (eppelein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Verlaub, Mister Watzlaf hat Probleme und nicht wenige.

Autor: Maik ... (basteling)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich leg mich jetzt in meine Mittagspausen-Sonnenliege auf die Laderampe 
vor der Werkstatt und überlege mir - wo ich Sonnabend mit dem Cabrio 
hinfahre.

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Eppelein V. schrieb:
> Mit Verlaub, Mister Watzlaf hat Probleme und nicht wenige.

Ein schlechter Charakter führt nicht zu einem schlechten Werk. Oder 
magst du Alice im Wunderland nicht, nur weil der Autor pädophil war? 
Oder die Musik und den Tanz von Michael Jackson?

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Maik .. schrieb:
> Ich leg mich jetzt in meine Mittagspausen-Sonnenliege auf die
> Laderampe
> vor der Werkstatt und überlege mir - wo ich Sonnabend mit dem Cabrio
> hinfahre.

Fährst du des Fahrens oder des Zieles wegen?

Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Wenn ich nichts mache, kommt meine Frau

Manchmal ist still halten ein Vorteil...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Finde es ja immer lustig wie man hier zu lande immer meint etwas mit
> seiner Zeit anfangen zu müssen.

Tee trinken.

Hatte ich in Schottland mal erlebt. Wir waren eine Woche quer durchs 
Land mit dem Zug unterwegs. Nicht grad ICEs, sondern dezent rappelnde 
Regionalbahnen. Und einmal hatte der Zug schon eine erkleckliche 
Verspätung drauf, als wir lernten, dass man mit Zeit auch anders umgehen 
kann als in Deutschland.

Nun hatten diese Züge stets ein Abteil, in dem man Tee bekommen konnte. 
Das musste einfach sein in GB, 4 Uhr ohne Tee, das geht nicht. Der 
Nachmittag kam, und mit ihm der Schaffner mit der schrecklichen 
Botschaft, dass das Tee-Abteil defekt sei. Aber der Zug werde am 
nächsten Haltestelle 20min Aufenthalt haben, man könne dort aussteigen 
und bekäme dort Tee und Kekse. Es wurden dann eher 30min. Für die 
dadurch nicht wirklich geringere gewordene Verspätung hätte man in D den 
Schaffner gevierteilt und an Stelle der Kekse verspeist.

Lebensart. Einfach eine Frage der Prioritäten.

: Bearbeitet durch User
Autor: Herbert Bechler (herbert_b)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Ich sitze gerne einfach nur rum und "mache nix".

Dazu muß aber die richtige Musik gespielt werden, damit man auch drauf 
pfeifen kann:
Youtube-Video "Otis Redding - (Sittin' On) The Dock Of The Bay (Official Video)"

Herbert

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Frauen mit ins Spiel kommen...

Nichtstun:

Youtube-Video "Was machst du?"

aber irgendwie auch dieses:

Youtube-Video "Loriot - Der Fernseher ist kaputt"

: Bearbeitet durch User
Autor: Bardo Heinlein (bardoheinlein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Nun hatten diese Züge stets ein Abteil, in dem man Tee bekommen konnte.
> Das musste einfach sein in GB, 4 Uhr ohne Tee, das geht nicht.

:)

Autor: Dipl.- Gott (hipot)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:

> Doch was kannst du tun an einem sonnigen Tag mit Mitte 30, das dich auch
> erfüllt?

Ficken. Und zwar richtig. Sich mal wieder stundenlang die Zeit nehmen.
In dem Alter wird es untenrum nämlich bereits zusehends langsamer, 
also...immmer mit der Ruhe und dann mit nem Ruck. :D

Autor: Max Max (zbmax)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Das ist die Urfrage nach dem richtigen/erfüllenden Leben, die ich hier
> stelle. Ich glaube immer mehr, daß das richtige Leben eines ist, bei dem
> der Mensch so oft wie möglich den von Mihály Csíkszentmihályi
> definierten Flow erreicht. Ich glaube nicht, daß es darum geht, sich zu
> zwingen, "nichts" zu tun. Schließlich kann man "nicht nicht
> kommunizieren" wie es Paul Watzlawick erkannte, und daher auch "nicht
> nicht handeln". Wer an einem sonnigen Tag nur Kaffee trinken kann, der
> ist eben an seiner Leistungsgrenze angelangt damit, Kaffee zu trinken.
> Daher ist er im Flow und glücklich. Daher ist das "Nichtstun" nichts für
> gebildeterere Menschen.
>
> Hat etwa der nicht gebildete Mensch die "-1"-Funktion gefunden?

So ein Unsinn.

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Daher ist das "Nichtstun" nichts für
> gebildeterere Menschen.

Gebildeterere - der Hyperlativ?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Daher ist das "Nichtstun" nichts für
>> gebildeterere Menschen.
>
> Gebildeterere - der Hyperlativ?

bild.de -> gebildet -> gebildeter -> gebildeterer -> gebildetst.

Käme Bildung aus Büchern, hiesse sie Buchung.

: Bearbeitet durch User
Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Das musste einfach sein in GB, 4 Uhr ohne Tee, das geht nicht.

Die Engländer haben: Tea Time
Die Spanier haben: Siesta
Die Deutschen haben: Überstunden

Beitrag #5174444 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Michael Bauer (alter_mann)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
K. L. schrieb:
> Die Engländer haben: Tea Time
> Die Spanier haben: Siesta
> Die Deutschen haben: Überstunden

Und die <beliebiges osteuropäisches Volk einsetzen> haben Wodka.
Eine Pulle davon würde dem TO vielleicht kutzzeitig helfen.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus K. schrieb:
> Und das schönste ist: Ich zahle dir 10 € pro h.

Pro Stunde oder pro Hektar?


Du hast die Steigung der "Gstettn" nicht angegeben...

Was eine Erschwerniszulage bedingt...:-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus Klein (Firma: Companion 41) (markus5000)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Markus K. schrieb:
>> Und das schönste ist: Ich zahle dir 10 € pro h.
>
> Pro Stunde oder pro Hektar?

pro Stunde natürlich. Ist ja nur ein viertel ha.

> Du hast die Steigung der "Gstettn" nicht angegeben...

Bretteben mit ein bisschen Baumbestand.

> Was eine Erschwerniszulage bedingt...:-)

Reicht der Handmäher als Erschwernis nicht? Mit Motor kann doch 
jeder..und die Zulage ist in den 10 € mit drin. Er will doch was 
anspruchvolles. Dafür braucht man kein Geld.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus K. schrieb:
> Reicht der Handmäher als Erschwernis nicht? Mit Motor kann doch
> jeder..

Blutdruckmäher?

Wie sieht der aus?

Autor: Markus Klein (Firma: Companion 41) (markus5000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie der, auf den ich verlinkt habe, aber in wesentlich schlimmeren 
Zustand. Den hab ich zuletzt als Kind benutzt, und das ist über 40 Jahre 
her.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Ich sitze gerne einfach nur rum und "mache nix".
>
> Dabei beginnt man schnell, über sich selbst und sein Leben nachzudenken.
>
> Vielleicht vermeiden es deswegen so viele, mal wirklich zur Ruhe zu
> kommen.

3 Sätze, die Kraft geben können, wenn man sie hinterfragt...


So wie der TO drauf ist, ist es auch sehr schwierig ihm
gute Ratschläge zu geben...

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus K. schrieb:
> So wie der, auf den ich verlinkt habe, aber in wesentlich schlimmeren
> Zustand. Den hab ich zuletzt als Kind benutzt, und das ist über 40 Jahre
> her.

Habe ich schon geahnt...:-)

Autor: Markus Klein (Firma: Companion 41) (markus5000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die, die eine anspruchsvolle Freizeitbeschäftigung suchen, nur das 
Beste. :)

Ich steig auf den Aufsitzmäher...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.