Forum: Offtopic Schaltungsentwurf Open Source machen ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von H-G S. (haenschen)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe eine lustige Schaltungs-Idee, von der ich aber noch nicht weiss 
ob sie am Ende so funktioniert bzw. günstiger ist als alternative 
Schaltungen.

Sobald ich ein Layout entwerfe kann mir ja einer die Idee sowieso 
einsehen und sie vielleicht patentieren und somit Schabernack damit 
treiben.
Da ein Marktbedarf eher unwahrscheinlich ist, dachte ich daran sie "Open 
Source" zu machen.

Geht das eigentlich ? Kann man eine Schaltungsidee freigeben und sie so 
vor Patentierung schützen ? Oder muss man erst ein Patent haben ? Wie 
sieht es mit einem funktionierenden Prototypen aus - muss man den gebaut 
haben ?

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du sie veröffentlichst, ist sie nicht mehr patentierbar.

OK. nicht gerade in der Bäckerblume, aber in einer Fachzeitschrift oder 
selbst hier.

Wobei "nicht patentierbar" trotzdem heisst: Jeder kann sie patentieren, 
wenn er will (und das Patentamt die Erfindungshöhe anerkennt), doch ist 
das Patent dann relativ einfach anfechtbar.

von H-G S. (haenschen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt gut ... dann kann ich ja die Schaltung demnächst entwerfen 
und ich veröffentliche sie falls sie funktioniert.

Was ist eigentlich wenn die Schaltung bereits patentiert ist ? Immerhin 
wurde schon so ziemlich alles patentiert. Lässt sich das irgendwie 
feststellen (kostenlos) ?

von Joe F. (easylife)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H-G S. schrieb:
> Lässt sich das irgendwie feststellen (kostenlos) ?

Ja.

https://register.dpma.de/DPMAregister/pat/einsteiger

Du benötigst aber viel Zeit und kannst nie wirklich 100% sicher sein 
alle evtl. in Frage kommende Patente gefunden und gelesen zu haben.

Am besten ist es, du findest ein sehr altes, abgelaufenes Patent, das 
deiner Idee 100%-ig entspricht. Ein abgelaufenes Patent ist "Stand der 
Technik".

: Bearbeitet durch User
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H-G S. schrieb:
> Geht das eigentlich ?
Bitte nicht Plenken!
Ein Fragezeichen hat keine eigene Zeile verdient.

H-G S. schrieb:
> Was ist eigentlich wenn die Schaltung bereits patentiert ist ?
Du kannst auch patentierte Schaltungen aufbauen. Kritisch wirds, wenn du 
Geld damit verdienst und dem Patentinhaber das Geschäft wegnimmst...

von H-G S. (haenschen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die Schaltung mal skizziert ... sie sieht recht lumpig aus ... 
jetzt weiss ich warum ich sie noch nie gesehen habe in dem Zusammenhang. 
Ich sah auch dass man den nötigen Schwingquartz nicht so einfach bekommt 
- aber das scheint bei Quartzen normal zu sein :-)

Aus patentieren lassen wird wohl nichts. Aber zur Belustigung taugt sie 
auf jeden Fall! Wenn ich sie zum Laufen bringe veröffentliche ich sie im 
Projekte-Unterforum.

von Stefan S. (chiefeinherjar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Damit hast du eine wichtige Lektion gelernt.

Wenn du ein Problem hast, das sonst niemand zu haben scheint bzw ein 
ganz exotisches bzw nicht existierendes Bauteil brauchst, dann bist du 
mit hoher Wahrscheinlichkeit auf dem Holzweg. Und das Problem, was deine 
Schaltung lösen soll ist entweder keines oder es ist schon längst anders 
gelöst worden.

Edit: abgesehen davon, stell es doch trotzdem einfach mal vor. 
Vielleicht hilft es ja Anderen bzw auch wenn es nicht funktionieren 
sollte, so lässt sich doch gemeinsam herausfinden, woran es liegt.

Nur keine Scheu bei dem Piranha-Teich hier!

: Bearbeitet durch User
von Stefan S. (chiefeinherjar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
H-G S. schrieb:
> Sobald ich ein Layout entwerfe kann mir ja einer die Idee sowieso
> einsehen und sie vielleicht patentieren und somit Schabernack damit
> treiben.
> Da ein Marktbedarf eher unwahrscheinlich ist, dachte ich daran sie "Open
> Source" zu machen.

Kennst du die "Transistorentester" von Ebay? - was meinst du wohl, woher 
der stammt...
 https://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Transistortester

Nur die Chinesen interessieren sich einfach nicht für den Disclaimer, 
dass es "non-commercial use only" ist und verkaufen es einfach trotzdem 
;)

von Joe F. (easylife)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> Nur die Chinesen interessieren sich einfach nicht für den Disclaimer,
> dass es "non-commercial use only" ist und verkaufen es einfach trotzdem

Man muss aber auch fairerweise sagen, dass sie das Ding zu Preisen 
verkaufen, zu denen man es selbst nicht herstellen könnte: win-win.

von Herr B. (herr_barium)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> Wenn du ein Problem hast, das sonst niemand zu haben scheint bzw ein
> ganz exotisches bzw nicht existierendes Bauteil brauchst, dann bist du
> mit hoher Wahrscheinlichkeit auf dem Holzweg.

Wenn man immer so gehandelt hätte, könntest Du gerade jetzt nicht 
entgeistert auf den Monitor starren.

:)

Ein Beispiel: Dübel wurden aus Holz geschnitzt, bis Einer ein Stück 
Plaste-Spritzguß-Abfall als Dübel benutzte.

Beitrag #5160376 wurde vom Autor gelöscht.
von Base64 U. (6964fcd710b8d77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H-G S. schrieb:
> Geht das eigentlich ? Kann man eine Schaltungsidee freigeben und sie so
> vor Patentierung schützen ? Oder muss man erst ein Patent haben ? Wie
> sieht es mit einem funktionierenden Prototypen aus - muss man den gebaut
> haben ?

Ich finde das ist ein schön lustiger Haufen Fragen. Patente sind nicht 
kostenlos, das ist dir bekannt?

Wir sollten uns alle vermutlich viel mehr darauf zu konzentrieren zu 
lernen und gelerntes weiter zu geben.

Wenn wir von erster Stunde einfach nur daran denken das alles was wir 
schaffen uns  selbst gehört und ja kein anderer was davon haben soll 
solange er nicht bezahlt dann werden wir alle ned viel weit kommen. Eine 
Ellenbogengesellschaft wird uns ned weit bringen.

So ganz klein am Rande: alles ist möglich, aber das du jetzt den 
heiligen Gral der Schaltungen erfunden hast ist doch etwas 
unwahrscheinlich. Willst du nicht stattdessen etwas Erfahrung sammeln 
und dir feedback von anderen Leuten holen die vermutlich einiges mehr an 
Erfahrung haben?

Ich möchte einfach die Grundeinstellung bekriteln. Schau dir einfach mal 
an wieviele Leute ihren Code auf Github laden. Leute mit viel 
Fachwissen, mit vielen und starken Skills geben ihre Werke kostenlos 
her.

von Joe F. (easylife)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Base64 U. schrieb:
> Ich möchte einfach die Grundeinstellung bekriteln.

Solltest du aber nicht.
TO will ja gerade die Idee freigeben (veröffentlichen), damit sie nicht 
patentiert werden kann.
Verstehste?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.