Forum: PC Hard- und Software Netzwerkaufgabe ich bekomm es nicht hin :(


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Baeri B. (baeri)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich versuche ein Problem in einem Netzwerksimulationsprogram (Filius) zu 
lösen.

Ich habe ein "Heimnetzwerk" mit einem Webserver (Netzklasse B) und ein 
Simuliertes Internet mit 2 Routern, einen DNS und einen Webserver
(siehe Anhang).

im Heimnetz habe ich die (momentan noch Feste IP - später mit dhcp) 
192.168.0.0 - 255.255.255.0

Der PC =>
IP: 192.168.0.10
Netzmaske: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.0.1

------------------------------------------------------
Der Router1 (3x Netzwerkkarte) =>
Gateway: 77.66.55.1
Netzkarte1: (Verbindung zum PC)
IP: 192.168.0.1
Netzmaske: 255.255.255.0

Netzkarte2: (Verbindung zum privaten Webserver)
IP: 150.70.35.17
Netzmaske: 255.255.0.0

Netzkarte3: (Verbindung zum "Internet")
IP: 77.66.55.5
Netzmaske: 255.0.0.0 (Klasse A ist vorgabe)

------------------------------------------------------
Der Private Webserver (own web) [Vorgabe ist hier Klasse B Netzwerk] =>
IP: 140.70.35.17
Netzmaske: 255.255.0.0
Gateway: 140.70.35.1

------------------------------------------------------
Router2 (1. Internet Router) =>
Gateway: 77.66.55.5 (kann das Stimmen Internet verweist auf Privates 
netz)

Netzkarte1: (Verbindung zum privaten Router)
IP: 77.66.55.1
Netzmaske: 255.0.0.0

Netzkarte2: (Verbindung zum DNS und weiteren Router)
IP: 92.168.1.1
Netzmaske: 255.0.0.0 (weiterhin Klasse A?)

------------------------------------------------------
Router3 (2. Internet Router) =>
Gateway: 92.168.1.1 (verweist auf Internetrouter 1)

Netzkarte1: (Verbindung zum privaten Router)
IP: 92.168.1.2
Netzmaske: 255.0.0.0

Netzkarte2: (Verbindung zum Web Server)
IP: 150.70.35.1
Netzmaske: 255.255.0.0 (Klasse B?)

------------------------------------------------------
Der Webserver =>
IP: 150.70.35.17
Netzmaske: 255.255.0.0 (Klasse B?)
Gateway: 150.70.35.1 (wird hier das Gateway der eigene Router2 oder der 
InternetRouter1)

------------------------------------------------------
Der DNS-Server =>
IP: 92.168.1.5
Netzmaske: 255.0.0.0
Gateway: 92.168.1.1

------------------------------------------------------


gerade bin ich in der Phase in welcher ich versuche die einzelnen Server 
anzupingen => daher noch keine Software auf den einzelnen Rechnern...

meinen eigenen Webserver kann ich anpingen, ebenso komme ich auf den 
DNS-Server wenn "Router3" nicht existent wäre...
Durch den Router 3 komme ich garnicht, obwohl dieser das Gateway vom 
Router 2 hat...

=> durch umwechseln der Gateways geht mal dies und mal das... aber ich 
bekomm das einfach nicht hin, dass ich "alle 3 Server" erreiche.

Ich weiß es ist unglaublich viel text ... ich bin sehr dankbar wenn mir 
da jemand helfen kann, sollte irgendwelche Informationen fehlen, werde 
ich umgehend antworten...
=> ich habe noch 2 Dateien
Einmal der Aufbau wie hier beschrieben (für Debuging)
> https://mega.nz/#!864lRSAA!lOzrQVsdfaQWKEACooX4yxNqPDBIvdX7niD5zndb7mw

Und einmal der Aufbau wie er am ende sein soll (noch falscher 
Konfiguriert)
> https://mega.nz/#!srJygC5L!c7L3keyhXGUS2c2DmMEu30sM000QB6ns5BmnotO_mK4

>> http://lernsoftware-filius.de/Herunterladen

1 Millionen mal danke...

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Was sollen die komischen Downloadlinks?

von Baeri B. (baeri)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus: wie beschrieben, das sind die Daten für Filius ... dort kann man 
sehen was ich verzapft habe. <- und was ist daran "komisch"?

von NOOB (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das eine Hausaufgabe? Warum so viele Router?

von Baeri B. (baeri)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
die Rechte Seite (also ab der Strecke zwischen den beiden linkesten 
Router) soll das Internet darstellen

von Jim M. (turboj)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Baeri B. schrieb:
> => durch umwechseln der Gateways geht mal dies und mal das... aber ich
> bekomm das einfach nicht hin, dass ich "alle 3 Server" erreiche.

Echte Internet Router haben kein Gateway, sondern unterhalten sich 
mittels BGP über verfügbare Routen und Netzwerke. Keine Ahnung ob Dein 
Netzwerksimulator sowas überhaupt kann.

Anderenfalls müssten bei Dir die Routen jeweils manuell angepasst 
werden.

Übrigens verwendet man im Internet schon lange keine Netzklassen mehr...

von Baeri B. (baeri)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
@Jim, ja danke...

es geht darum die "Netzklassen" etwas besser zu verstehen...
=> leider hänge ich an dem Problem.

In meinem Buch wird beschrieben wie man mit 2 Routern umgeht. Und diese 
kann ich dann gegenseitig mit dem Gateways Koppeln. Aber komischerweise 
sind die Aufgaben immer um ein "vielfaches" Komplexer... und irgendwie 
schaff ich das "weiterdenken" hier nicht...


=> Es geht ja explizit darum das in Filius zu lösen,... <- also "muss 
das auch gehen"


im Anhang der Screenshot aus der Aufgabe: "Ziel ist es dass die Clients 
mit dem beiden Webservern kommunizieren" können. Die Clients sollen 
automatisch ihre IPs und Subnetzmaske erhalten und die Webserver sollen 
mit einem "Namen" ansprechbar sein!"
=> das ganze ist für einem Netzwerktechniker vermutlich "low"...

: Bearbeitet durch User
von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Baeri B. schrieb:
> es geht darum die "Netzklassen" etwas besser zu verstehen...

Was gibt es da zu verstehen? Das war eine Konvention wie groß Netze per 
Default sind. Wird seit Mitte der 90er kaum noch verwendet.

A   0.0.0.0   – 127.255.255.255  2^24-2 Adressen/Netz
B   128.0.0.0 – 191.255.255.255  2^16-2 Adressen/Netz
C   192.0.0.0 – 223.255.255.255  2^8-2 Adressen/Netz
D   224.0.0.0 – 239.255.255.255 Multicast
E   240.0.0.0 – 255.255.255.255

> => leider hänge ich an dem Problem.

Was für ein Problem? Wer mag kann die Netzwerkklassen auswendig lernen. 
Ich habe sie eben abgeschrieben, weil ich die schon seit Jahren 
vergessen habe.

> In meinem Buch wird beschrieben wie man mit 2 Routern umgeht. Und diese
> kann ich dann gegenseitig mit dem Gateways Koppeln. Aber komischerweise
> sind die Aufgaben immer um ein "vielfaches" Komplexer... und irgendwie
> schaff ich das "weiterdenken" hier nicht...

Dann machst du vermutlich den Fehler nicht Prinzipien und Grundlagen, 
sondern Einzellösungen (Spezialfälle) auswendig zu lernen. Die Tatsache 
dass du nicht einmal genau formulieren kannst was dein Problem ist lässt 
darauf schließen. Ein "geht alles nicht" ist keine Problembeschreibung.

Dieser Netzwerksimulator ist dabei sowieso völlig unerheblich. Es geht 
nicht darum den Simulator zufrieden zu stellen, sondern eine 
funktionsfähige Lösung (für welches Problem auch immer) zu entwickeln. 
Das kann man auf Papier.

: Bearbeitet durch User
von Baeri B. (baeri)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
@Hannes

wikipedia kenn ich auch...
=> aber danke, hilft nur leider garnicht weiter!

ich muss mich natürlich entscheiden ob ich das Problem löse (notfalls 
mit Tipps von euch), oder ob ich aufgebe...
=> leider gehöre ich NICHT zu der "ich geb auf Generation"

Aber was mir schon hilft ist, dass bisher keiner mir sagen konnte: "hey, 
du hast da einen Zahlendreher, oder du musst das ein anderes Gateway 
verwenden" ...
womöglich muss ich dann mal doch mit nen Spezialisten drüber reden und 
das Problem lässt sich eben doch nicht mal "so auf die schnelle lösen"

von Pete K. (pete77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreibe doch an das Bild mal die Netzwerkadressen ran und überlege, wo 
welche Netzwerke aufgespannt werden. Das sollte helfen.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baeri B. schrieb:
> womöglich muss ich dann mal doch mit nen Spezialisten drüber reden und
> das Problem lässt sich eben doch nicht mal "so auf die schnelle lösen"

Um ein Problem lösen, indem man andere Leute fragt, sollte man in der 
Lage sein, zu beschreiben, worin das Problem überhaupt besteht und wie 
weit man selbst dabei gekommen ist. So ist im Startbeitrag unklar, was 
Fragestellung und was bereits Teil deiner Lösung ist.

Netzwerk-Bilder sind gut. Bilder mit eingetragenen Adressen sind besser.

Wenn dann Konfigurationsdateien eines vielleicht nicht allzu 
verbreiteten Programmes einen wesentlichen Teil der Beschreibung 
ausmachen, dann schränkt man den Kreis der "Spezialisten" auf jene ein, 
die dieses Programm verwenden. Und das sind dann wahrscheinlich auch 
Anfänger, denn nur die verwenden Lernsoftware.

: Bearbeitet durch User
von T.roll (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Baeri B. schrieb:
> es geht darum die "Netzklassen" etwas besser zu verstehen...
> => leider hänge ich an dem Problem.

Vergiss dieses "Problem" gleich ganz. Netzklassen gibts schon ewig nicht 
mehr. Die wurden durch CIDR abgelöst. Setz hier mit dem lernen an.

von Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baeri B. schrieb:
> Der Router1
> Netzkarte2: (Verbindung zum privaten Webserver)
> IP: 150.70.35.17
> Netzmaske: 255.255.0.0

> Der Private Webserver
> IP: 140.70.35.17
> Netzmaske: 255.255.0.0

> meinen eigenen Webserver kann ich anpingen

Dann ist dein Programm Müll.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T.roll schrieb:
> Vergiss dieses "Problem" gleich ganz. Netzklassen gibts schon ewig nicht
> mehr. Die wurden durch CIDR abgelöst.

Technisch ist es seit zig Jahren egal. Trotzdem sind IP-Bereiche immer 
noch oft daran orientiert. Allein schon der an Bytes orientierten 
Darstellung wegen. Man muss also nicht päpstlicher sein als der Papst.

von T.roll (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Man muss also nicht päpstlicher sein als der Papst.

Das nicht. Aber es reicht grob die Funktion der Netzklassen zu kennen 
und sich dann auf den aktuellen Stand der Technik zu konzentrieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.