mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Win PC Motherboard


Autor: Frank Wa (frank_w)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche preisgünstig ein PC Motherboard mit 4 „IDE“ Anschlüßen.

Oder gibt es ein Adapter  wie ich die „IDE“ auf SATA kann.

Betriebssystem ist XP, CPU ca. 2GB und Ramm 1GB.

Sonst alles Standard wie Grafikkarte usw..

Gruß Frank

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> Oder gibt es ein Adapter  wie ich die „IDE“ auf SATA kann.

IDE auf USB gibt es.

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch IDE auf SATA Adapter.

Übrigens kann Dir für deine ca. 2 GB CPU niemand ein passendes Mainboard 
anbieten.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> Oder gibt es ein Adapter  wie ich die „IDE“ auf SATA kann.

Ja, immer noch:

https://www.reichelt.de/?ARTICLE=77268

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe deine Frage richtig verstanden zu haben.

Hier noch zwei extra.

https://www.reichelt.de/Raid-Controller/DELOCK-700...

Autor: Jim Meba (turboj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> Oder gibt es ein Adapter  wie ich die „IDE“ auf SATA kann.

Gegenfrage: Wie alt sind die Festplatten? IMO müssen die für diese 
IDE-USB und IDE->SATA mindestens UATA-33 können. Das sollten alle 
Platten aus diesem Jahrtausend aber tun.

Autor: Elo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mainboards mit wirklich 4x IDE gab es glaube ich gar nicht so richtig, 
mit 3en war einer davon schon ein RAID-Ableger, müsste aber auch in den 
Onboard- CHIP-Sätzen so zu lesen sein.
Von MSI gab es mal eines K3 ??? mit 3x IDE, 2 davon das übliche und der 
3. dann ein RAID-Ableger.
Also erkläre mal was du mit den 4x echten IDE-Anschlüssen wirklich 
meinst, denn da kann man dann auch 8 Laufwerke anschließen, so dir das 
auch nicht mehr bekannt sein sollte?
Die Konverter sollen dann eventuell von oder nach IDE sein?
Mit der CPU als 2 GB wäre was gemeint?
Fragen über Fragen!

Autor: Chris K. (kathe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei IDE konnten zwei Platten an einen Bus angeschlossen werden.
Normal waren zwei IDE Busse.
Mit 4 IDE Anschlüssen kenne ich nicht.

Aber mit einer RAID oder IDE Karte konnten in den Rechner dann mehr als 
4 Platten eingebaut werden.

Ich hab da noch diverses rumliegen Klasse Athlon 2700...


Gruss Chris

: Bearbeitet durch User
Autor: Frank Wa (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

Stefan P. schrieb:
> Es gibt auch IDE auf SATA Adapter.

Den Adapter habe ich gefunden.

gibt es auch noch Erweiterungskarten PCI damit ich die alten IDE Platten 
anschließen kann?

Gruß Frank

Autor: Mike B. (Firma: Buchhaltung+Controlling) (mike_b97) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> gibt es auch noch Erweiterungskarten PCI damit ich die alten IDE Platten
> anschließen kann?

tonnenweise
z.B.
Dawicontrol DC133
Promise Ultra TX2 oder FX2

zu finden hier: 
https://www.ebay.de/b/PATA-IDE-EIDE-interne-Schnit...

Vorischt, bei genannten gibt es schon Treiberproblem ab Win7++, also 
schlecht beim aufrüsten auf Win7 oder höher später

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> gibt es auch noch Erweiterungskarten PCI damit ich die alten IDE Platten
> anschließen kann?

Bist Du Dir wirklich sicher, daß Du Deine potentiell uralten 
Festplatten weiterbetreiben willst?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Bist Du Dir wirklich sicher, daß Du Deine potentiell uralten
> Festplatten weiterbetreiben willst?

Mancher vermißt vielleicht das deutliche Rattern bei jedem Zugriff und 
die Raucherpausen bei größeren Datenmengen.

Vielleicht könnte man nen Treiber schreiben, der bei SATA-HDDs das 
Rattern über den PC-Lautsprecher simuliert.

Autor: k.A. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Mancher vermißt vielleicht das deutliche Rattern bei jedem Zugriff und
> die Raucherpausen bei größeren Datenmengen.
>
> Vielleicht könnte man nen Treiber schreiben, der bei SATA-HDDs das
> Rattern über den PC-Lautsprecher simuliert.

Da hast du dir eindeutig die falschen Platten andrehen lassen bzw. du 
musst sie aus den Kopfhörern wieder rausbauen.

Ich habe noch mehr als 10 IDE Platten mit 240-750 GB in Nutzung welche 
nicht lauter zu hören sind als die für SATA.

Du bist irgendwie zu technikgläubig denke ich manchmal bei deinen 
Bemerkungen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
k.A. schrieb:
> Du bist irgendwie zu technikgläubig denke ich manchmal bei deinen
> Bemerkungen.

Nö, war nur meine Beobachtung, im Aldi-PC und auf Arbeit konnte ich die 
IDE-HDDs noch deutlich klackern hören. Und auch mein erster HDD-Rekorder 
(DVR-5100H) war ziemlich laut.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> gibt es auch noch Erweiterungskarten PCI damit ich die alten IDE Platten
> anschließen kann?

Wozu zum Teufel willst du mehr als drei IDE-HD auf einmal anschließen?

k.A. schrieb:
> Ich habe noch mehr als 10 IDE Platten mit 240-750 GB in Nutzung welche
> nicht lauter zu hören sind als die für SATA.

Stimmt!

Peter D. schrieb:
> Und auch mein erster HDD-Rekorder
> (DVR-5100H) war ziemlich laut.

Mindestens ab 2005 wurde diese  da leise Video-HD ausgeliefert.

Und wenn eine HD klappert, sollte man das Acoustic-Level kontrollieren.

Autor: Mike B. (Firma: Buchhaltung+Controlling) (mike_b97) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Wozu zum Teufel willst du mehr als drei IDE-HD auf einmal anschließen?

Wieso nicht?

Ich hatte teilweise mit zusatz-Controller 7 Platten +DVD drin, who 
cares?

> Und wenn eine HD klappert, sollte man das Acoustic-Level kontrollieren.

gabs damals kaum, zumindest nicht bevor es SATA-Platten parallel gab und 
einige Merkmale von dort übernommen wurden

Autor: k.A. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> im Aldi-PC und auf Arbeit konnte ich die
> IDE-HDDs noch deutlich klackern hören.

Hätte es zu jener Zeit schon SATA gegeben, wären die genauso laut 
gewesen.

Laute oder leise Platten sind Kinder ihrer Zeit und nicht abhängig von 
ihrer Verbindung zur Außenwelt.  :)

Mike B. schrieb:
>> Und wenn eine HD klappert, sollte man das Acoustic-Level kontrollieren.
>
> gabs damals kaum, zumindest nicht bevor es SATA-Platten parallel gab und
> einige Merkmale von dort übernommen wurden

Da kostenbehaftet (Lizensgebühren) integrierte das nicht jeder 
Plattenhersteller. Und "laut" wegen "schneller" verkaufte sich besser, 
weil der Kunde das "laut" erst nach dem Geld auf den Tisch legen zu 
Hause mitbekommen hat.

Autor: Mike B. (Firma: Buchhaltung+Controlling) (mike_b97) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
k.A. schrieb:

> Da kostenbehaftet (Lizensgebühren) integrierte das nicht jeder
> Plattenhersteller. Und "laut" wegen "schneller" verkaufte sich besser,
> weil der Kunde das "laut" erst nach dem Geld auf den Tisch legen zu
> Hause mitbekommen hat.

Das bischen "laut" was Desktop-HDs so zusammen rödelten war doch gar nix 
gegen diese 10.000 oder gar 15.000 U/min-Monster der Server. Zwei 
Stunden daneben sitzen und du hast 'n Tinitus für den Rest des Tages.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Mindestens ab 2005 wurde diese  da leise Video-HD ausgeliefert.

Die genannten Geräte waren von 2003/2004, die HDDs 80..200GB groß.
Der Aldi-PC war 10 Jahre in Betrieb und daher war der Unterschied zum 
Nachfolgegerät schon erheblich.
Diese alten IDE-HDDs liegen zwar noch im Schrank, aber praktisch werde 
ich sie nicht mehr einsetzen. Zusätzliche 200GB bringt ja auch nicht 
viel.

Autor: Tim S. (freak_ts) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike B. schrieb:
> Promise Ultra TX2 oder FX2
>
> Vorischt, bei genannten gibt es schon Treiberproblem ab Win7++, also
> schlecht beim aufrüsten auf Win7 oder höher später

Auf Win7 32-Bit geht der Promise Controller noch - auch zum Booten. Ein 
64-Bit Windows verweigert allerdings den Treiber.

Autor: Frank Wa (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Wozu zum Teufel willst du mehr als drei IDE-HD auf einmal anschließen?

Das Bord MSI MS6398 kann das.

Meine HDD's sind kaum in Betrieb gewesen.

Betriebssystem max. Win 7.

Gruß Frank

Autor: Al. Kn. (alterknacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,
ich hatte so ein Teil hier mal als Diskussionsbeitrag eingestellt.
Board mit 4 IDE Schnittstellen.
Hatten alle als Schrott angesehen!

Finde den Beitrag jetzt nicht!

Edit:
Beitrag "Compaq_Board_4_IDE"

: Bearbeitet durch User
Autor: Frank Wa (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider zu spät.

Ich habe mir eine Erweiterungskarte gekauft.

Gruß Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.