Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Stellenangebote "Test Engineer"


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von genervt (original) (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Laut diesem Forum sind Test Jobs Sklavenarbeiten. Man bekommt einen Code 
vor und soll den ganzen Tag an Prüfständen testen und dokumentieren.

Viele meinen, das würde einen Ingenieur nicht weiter bringen und auch 
Aufstiegsmöglichkeiten seien schlecht.

Ich würde gerne wissen, ob bei solchen Jobs IGM Tarif bezahlt wird bei 
Konzernen und ob man sich das nicht für 1-2 Jahre antun kann. In 
bestimmten Regionen sind IGM Stellen sehr rar und Konzerne bieten nur 
solche Test Stellen für Absolventen an. (hust Conti ffm hust)

Das größte Ziel für einen Absolventen sollte der Einstieg in ein IGM Job 
sein. Wer das nicht schafft, hat versagt. Wenn man aber das schafft und 
noch dazu bei Freunden & Familie bleibt, hat man schon ausgesorgt.

Und nein, obwohl es Freitag ist, soll das kein Trollbeitrag sein, denn 
das ist eine ernste Frage.

Ich habe mich bereits mit den Gedanken verabschiedet mich bei 
Dienstleistern zu bewerben, aufgrund dieses Forums. Ich habe hier viel 
gelernt. Dafür danke ich euch. Aber ihr habt mir auch einen hohen Ross 
gegeben, sodass ich als 0815 FH Absolvent nur IGM reinkommen möchte, 
egal was passiert.

von Dr. Meinheimer (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
genervt (original) schrieb:
> Ich würde gerne wissen, ob bei solchen Jobs IGM Tarif bezahlt wird bei
> Konzernen und ob man sich das nicht für 1-2 Jahre antun kann.
Bewirb dich dann weisst du es.

> Das größte Ziel für einen Absolventen sollte der Einstieg in ein IGM Job
> sein. Wer das nicht schafft, hat versagt. Wenn man aber das schafft und
> noch dazu bei Freunden & Familie bleibt, hat man schon ausgesorgt.
Als Handwerker verdient man mehr und muss nicht im Kinderzimmer wohnen.

> gelernt. Dafür danke ich euch. Aber ihr habt mir auch einen hohen Ross
> gegeben, sodass ich als 0815 FH Absolvent nur IGM reinkommen möchte,
> egal was passiert.
Du hast jetzt schon versagt, wenn das die einzigen 'guten' Aussichten 
sind. Als Handwerker bieten sich bessere Möglichkeiten. Hätteste mal den 
Meister gemacht und ne eigene Firma eröffnet, dann müsstest du dich 
nicht so prostituieren. Immer schön bücken...

von A. S. (achs)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
genervt (original) schrieb:
> Laut diesem Forum sind Test Jobs Sklavenarbeiten

Nicht unbedingt. Es gibt Testabteilungen, wo Du relativ frei beliebig 
komplexes Testequipment entwickelst.

In einem Automotiv-Betrieb würde ich vermutlich lieber testen als 
Autosar-Software zu schreiben.

von Rick M. (rick-nrw)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
genervt (original) schrieb:
> Wenn man aber das schafft und
> noch dazu bei Freunden & Familie bleibt, hat man schon ausgesorgt.

Träum weiter!

genervt (original) schrieb:
> Ich habe mich bereits mit den Gedanken verabschiedet mich bei
> Dienstleistern zu bewerben, aufgrund dieses Forums. Ich habe hier viel
> gelernt. Dafür danke ich euch. Aber ihr habt mir auch einen hohen Ross
> gegeben, sodass ich als 0815 FH Absolvent nur IGM reinkommen möchte,
> egal was passiert.

Egalwas - arbeitslos - Hartz IV?
Dann sinken deine Chancen wirklich gegen Null

genervt (original) schrieb:
> Laut diesem Forum sind Test Jobs Sklavenarbeiten. Man bekommt einen Code
> vor und soll den ganzen Tag an Prüfständen testen und dokumentieren.

Was stellst du dir unter Test-Job vor?

Habe mal im Bereich Leistungselektronik getestet.
Vorserientest, Prüfaufbauten, Durchführung der Messungen, nette 
Spielzeuge, Auswertung & Dokumentation. Nicht nur am Schreibtisch hocken 
- prima.

Aber OK über Leihfirma.

Beschreibe mal deinen Traumjob, bei einem IGM-Betrieb

von ui (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Habe selber 2 Jahre als Werkstudent im automotive Test gearbeitet. Ist 
halt eine andere Arbeit als Entwickeln. Wechseln wird IMHO je länger du 
dabei bist immer schwieriger, zum einen weil du ja im Entwickeln noch 
keine Erfahrung hast und zum anderen weil du dann nicht mehr verstehst 
warum man gewisse Dinge im Serienprodukt nicht einfach mal "machen" 
kannst.

Im Test hat man ja relativ viele Freiheiten was z.B. Tooling/Hardware 
und so angeht. Es ist auch eigentlich immer so das man mindestens ein 
selbst geschriebenes Tool pflegen oder entwickeln muss.
Auch die Mentalität ist eine etwas andere. In der Entwicklung muss man 
Dinge weit im Voraus genau planen, es sind viele Leute beteiligt. Im 
Test (zumindest wars bei mir so) waren das insgesamt 5-6 Leute und die 
konnte halt einfach mal "machen". Wir brauchen hier ein Tool zum 
automatischen Test von xyz -> Ja klar wird gemacht. Wie das passt so 
hier nicht? Ja, ok dann nimmt man halt nochmal 2k in die Hand und macht 
es anders. Eine mehr praktische Herangehensweise, die so in der 
Serienentwicklung nicht machbar ist (wegen Geld und Zeitgründen).

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Testen ist eine wichtige Stufe beim Entwickeln. Weshalb sollte man auf 
dem Weg zum Entwickler nicht auch mal Testen ?
Auch Installation ist eine wichtige Funktion. Wenn man nachher 
enwickelt, hat man viel Brauchbares gelernt, was man von selbst nie 
glauben wuerde.

Was soll eine lineare Karriere ? Schneller ?

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
genervt (original) schrieb:
> hust Conti ffm hust

Setz doch mal die Schutzmaske auf, wenn Du die Vulkanisierdämpfe bei der 
Reifenherstellung nicht verträgst.

MfG Paul

von Gandon (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sapperlot W. schrieb:
> Was soll eine lineare Karriere ? Schneller ?

Es macht mehr Sinn erst als Hardwareentwickler anzufangen und nach 2 
Projekten als Softwareentwickler weiter zu machen. Da kriegt man viel 
mehr Verständnis und ist nicht in so einer Sackgasse wie beim Testen.

von Wieich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gandon schrieb:
> Sapperlot W. schrieb:
>> Was soll eine lineare Karriere ? Schneller ?
>
> Es macht mehr Sinn erst als Hardwareentwickler anzufangen und nach 2
> Projekten als Softwareentwickler weiter zu machen. Da kriegt man viel
> mehr Verständnis und ist nicht in so einer Sackgasse wie beim Testen.

Kommt doch drauf an was man testest.

Viele Kollegen die Test Ingenieur sind und das ist mega 
abwechselungsreich.

Da kaufste Equipment bis Vertretung in Fachausschüsse.

von genervt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genervt (original) schrieb:
> Und nein, obwohl es Freitag ist, soll das kein Trollbeitrag sein, denn
> das ist eine ernste Frage.

Schon blöd, dass du dazu noch meinen Nick kopierst.

genervt (original) schrieb:
> Ich würde gerne wissen, ob bei solchen Jobs IGM Tarif bezahlt wird bei
> Konzernen und ob man sich das nicht für 1-2 Jahre antun kann. In
> bestimmten Regionen sind IGM Stellen sehr rar und Konzerne bieten nur
> solche Test Stellen für Absolventen an. (hust Conti ffm hust)

Nehmen! Testing wird nur zu einer Sackgasse, wenn man selbst nichts 
daraus macht.

Es liegt an dir, ob du danach noch weiter kommst (btw. auch 
Testing-Teams brauchen Teamleiter).

genervt (original) schrieb:
> Ich habe mich bereits mit den Gedanken verabschiedet mich bei
> Dienstleistern zu bewerben, aufgrund dieses Forums.

Auch das ist ein Weg in einen Konzern zu kommen, nimm es als "Plan B".

Paul B. schrieb:
> Setz doch mal die Schutzmaske auf, wenn Du die Vulkanisierdämpfe bei der
> Reifenherstellung nicht verträgst.

Schön blöd, wenn man Conti nur als Reifenhersteller kennt. Dann sollte 
man in dem Fall einfach die Klappe halten.

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genervt schrieb:
> Schön blöd, wenn man Conti nur als Reifenhersteller kennt. Dann sollte
> man in dem Fall einfach die Klappe halten.

Noch blöder, wenn man nicht einmal einen Scherz versteht, Du Sauertopf.

Gib Gummi!

Was geilst Du Dich überhaupt auf, wenn Du gar nicht "Genervt (original)" 
bist?

:))

Paul

: Bearbeitet durch User
von pitr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genervt schrieb:
> Nehmen! Testing wird nur zu einer Sackgasse, wenn man selbst nichts
> daraus machtSehe ich genauso. Natürlich solltest du im Bewerbungsgespräch 
unbedingt auch die Frage stellen welche Karrieremöglichkeiten das Unternehmen 
anbietet, d.h. ob Du die Möglichkeit hast, Dich weiter zu entwickeln.

Eine ehrliche Antwort bekommst Du vermutlich nicht, denn eigentlich will 
niemand, dass Du innerhalb des Unternehmens nach kurzer Zeit wechselst. 
Man wird Dir vielleicht etwas von einem Karrieremodell oder 
Menthorenprogramm erzählen, Indikatoren dafür, dass zumindest 
theoretisch die Möglichkeit besteht.

Ich würde mich trotzdem bei weiteren nicht-dienstleistern auf 
interessante Jobs bewerben und nicht so sehr an dem IGM Gedanken 
festhalten. IGM ist, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann, kein 
Garant für beamtenähnliche Anstellungsverhältnisse, auch wenn die IGM 
das gerne so darstellt. Bei Opel hat die IGM beispielsweise nicht 
verhindern können, dass der Mutterkonzern einfach durch kreative 
Budgetverschiebung das Unternehmen tiefrote Zahlen schreiben lassen hat. 
Die Folgen von diesem und anderen Fällen haben wir gesehen...

Auch in gut florierenden IGM Betrieben werden Mitarbeiter durch 
Abfindungsangebote entlassen oder geschickt auf das Abstellgleis 
geschoben. Meiner Meinung nach ist vieles bei der IGM Selbstzweck. 
Solange Mitglieder zahlen und Betriebsräte ihr Gesicht wahren können, 
ist die Welt für die IGM in Ordnung.

Wenn man keinen Fauxpas begeht, hat man in jedem Unternehmen einen 
gleichwertigen Kündigungsschutz, zur Not eben mit Unterstützung des 
Arbeitsgerichts...

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pitr schrieb:
> IGM ist, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann, kein Garant für
> beamtenähnliche Anstellungsverhältnisse

Es kommt einem Beamten aber schon sehr nahe, und das beziehe ich jetzt 
nicht in erster Linie auf die Arbeitsplatzsicherheit, sondern vor allem 
auf Tarifeinstufungen, Arbeiten nach Prozessen und die vorherrschende 
Beamtenmentalität in den Köpfen. Mir kommt das jedenfalls entgegen. ;-)

von SWOT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qwertz schrieb:
> Mir kommt das jedenfalls entgegen. ;-)

Tesla, Google, BYD und Co. finden das auch Spitze... ;-)

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SWOT schrieb:
> Qwertz schrieb:
> Mir kommt das jedenfalls entgegen. ;-)
>
> Tesla, Google, BYD und Co. finden das auch Spitze... ;-)

Nun ja, es ist ja nicht so, dass das Unternehmen, in dem ich arbeite, 
nicht erfolgreich wäre, ganz im Gegenteil.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.