Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino und Mosfet, Tipp?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Relais (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mit einem Arduino über den PWM Ausgang eine Magnetspule 
ansteuern. Daten der Spule: 24 Volt, 1,5A.

Hat hier jemand einen Tipp für einen passenden Mosfet? Größe TO-252 oder 
ähnlich wäre klasse.

von Joe J. (neutrino)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mit diesen Daten fällt mir spontan nur der 2SK2503 ein: 60 V, 5 A, 0,2 
Ω, Logic Level - liefert bei 4,5 V Gatespannung 5 A. Andere sind mit nur 
30 V D-S-Spannung etwas knapp bemessen.

Gruß, Joe

von Relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spricht etwas dagegen einen Profet zu verwenden? BTS432L2 oder ähnlich? 
Der Arduino hat ja eine sehr geringe PWM-Frequenz.

von Relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTS428L2, hab mich vertippt. Hat jemand hier schon mal einen Profet mit 
einem Arduino per PWM angesteuert?

von M. K. (sylaina)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dürfte jeder LL Fet hinbekommen, der für den Strombedarf ausgelegt 
ist. Verstehe das Problem nicht.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Relais schrieb:
> Der Arduino hat ja eine sehr geringe PWM-Frequenz.

Das kommt drauf an, wie man sie einstellt.

Solange man berücksichtigt, dass man damit gleichzeitig an anderen 
Zeitgeberfunktionen des Arduinos dreht, hat man bei der PWM-Frequenz 
deutliche Freiheit.

von Relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Problem gibt es nicht wenn man einfach den Profet ansteuern kann. 
Ich habe bis jetzt noch nicht mit dem Profet und PWM gearbeitet. Die 
niedrige PWM-Frequenz ist auch vollkommen OK.
Spricht denn was dagegen mit dem Arduino einen Profet wie den BTS428L2 
anzusteuern?

von m.n. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Relais schrieb:
> Spricht denn was dagegen mit dem Arduino einen Profet wie den BTS428L2
> anzusteuern?

Verfügbarkeit? Preis?
BTS462 sieht besser aus: 
https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=3;ARTICLE=115934;SEARCH=BTS4

von Relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTS462 habe ich auch da. Verfügbarkeit: in hunderter Stückzahlen hier 
liegen. Ich hab die Dinger bisher nur nie über PWM angesteuert. Daher 
keine Erfahrung was das betrifft.

von M. K. (sylaina)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Relais schrieb:
> BTS462 habe ich auch da. Verfügbarkeit: in hunderter Stückzahlen hier
> liegen. Ich hab die Dinger bisher nur nie über PWM angesteuert. Daher
> keine Erfahrung was das betrifft.

Du weist aber schon, dass "mit PWM ansteuern" bedeutet den Mosfet 
entweder einzuschalten oder auszuschalten? Verluste entstehen nur zu den 
Schaltzeitpunkten. Bei der Leistung, die du schalten willst, dürften 
noch nicht mal die zum Dilemma werden. Der BTS462 verkraftet immerhin 
deutlich mehr Leistung als du eigentlich schalten willst. Sprich, selbst 
wenn du dich richtig doof anstellen würdest beim Ein- und Ausschalten 
des BTS462 wärst du noch Kilometer weit weg von dem was der BTS462 
verkraftet.
Wenn du den also eh schon in der Schublade liegen hast: Nimm ihn, der 
passt prima zu deiner Anwendung und wird auch bestimmt nicht durch die 
relativ langsame PWM der Standard Arduino-Umgebung (490 Hz sind das, 
glaub ich) nicht ins Schwitzen kommen.
Denke aber an die entsprechenden Beschaltungen für den Mosfet, d.h. 
Freilaufdiode wenn du eine Induktivität schalten willst und einen 
Pull-Down damit der Mosfet auch sicher aus bleibt auch wenn der IO des 
uC noch auf High-Z (z.B. der Pin ist noch als Input konfiguriert und der 
interne Pull-Up des Arduino ist noch abgeschaltet) steht.

von relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freilaufdiode ist vorhanden, ohne wird der Profet auch richtig heiß. 
Einen Pulldown habe ich noch nicht verbaut. Meinst du einen Pulldown von 
Gate zu Masse?

von kenny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jep genau, Pulldown von Gate zu Masse :)
Die Erklärung wurde oben bereits gegeben.

von relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß sollte der gewählt werden? Wäre ein 47k ok?

von L. N. (derneumann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bisschen hoch aber sollte wohl gehen. nehme immer 10k, bin aber auch 
amateur.

von m.n. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
relais schrieb:
> Einen Pulldown habe ich noch nicht verbaut. Meinst du einen Pulldown von
> Gate zu Masse?

An das Gate des internen MOSFETs kommst Du garnicht heran und eine 
Stromsenke gegen GND ist schon vorhanden: siehe Datenblatt!

Relais schrieb:
> BTS462 habe ich auch da. Verfügbarkeit: in hunderter Stückzahlen hier
> (zu) liegen.

Wie kommen die denn in Deine Schublade? Meine Schublade ist völlig leer 
;-)

von Relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und eine Z-Diode ist auch verbaut, allerdings 6,1 Volt. Macht es Sinn 
noch eine 5,1 Volt zw. Arduinoausgang und Mosfet zu setzen? Also als 
Schutz für den Arduinoausgang?
Sonst scheint der Profet einiges an Bauteile einzusparen.

von M. K. (sylaina)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Relais schrieb:
> Und eine Z-Diode ist auch verbaut, allerdings 6,1 Volt. Macht es Sinn
> noch eine 5,1 Volt zw. Arduinoausgang und Mosfet zu setzen? Also als
> Schutz für den Arduinoausgang?
> Sonst scheint der Profet einiges an Bauteile einzusparen.

Wozu? Die interne Z-Diode soll den FET schützen, der Arduino schützt 
sich selbst.

m.n. schrieb:
> An das Gate des internen MOSFETs kommst Du garnicht heran und eine
> Stromsenke gegen GND ist schon vorhanden: siehe Datenblatt!

So genau hab ich nicht in das Datenblatt geschaut aber wenn da schon was 
vorhanden ist braucht man auch nix zusätzlich machen. ;)

von Relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um den Profet mache ich mir auch keine Sorgen, nur ein bisschen um die 
Ausgänge des Arduino.
So gesehen kann ich dann direkt vom Arduinoausgang zum Profeteingang. 
Die Dinger sind ja dann fast Luxus.

von M. K. (sylaina)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Relais schrieb:
> Um den Profet mache ich mir auch keine Sorgen, nur ein bisschen um die
> Ausgänge des Arduino.
Warum sollte denen was geschehen? Warnt das Datenblatt des BTS462 etwa 
davor?
> So gesehen kann ich dann direkt vom Arduinoausgang zum Profeteingang.
> Die Dinger sind ja dann fast Luxus.
Ja, die sehen auf den ersten Blick sehr Anwenderfreundlich aus.

von Relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte nur was dem Arduino passiert wenn er am Ausgang eine 
Überspannung kommt (defekt Profet?). Mir ist es natürlich lieber wenn 
ich so wenig wie möglich an Bauteile verwenden muss.

von M. K. (sylaina)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Relais schrieb:
> Ich dachte nur was dem Arduino passiert wenn er am Ausgang eine
> Überspannung kommt (defekt Profet?).

Und was ist wenn deine imaginäre Überspannungsschutzschaltung vom 
gleichen Effekt gegrillt wird, die schon den Profet gegrillt hat? Oder 
anders gesagt: Schau doch erstmal was eintreten muss damit es den Profet 
himmelt und überlege dann, was ggf. mit dem Arduino passiert. Ich sags 
mal so: Nen Hochwasserschutzmauer auf der Zugspitze ist wahrscheinlich 
auch recht sinnbefreit.

von Relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja da hast wohl recht. Der Profet hat ja alle möglichen 
Schutzschaltungen. Was man tun muss um einen Profet zu killen (außer mit 
Hammer oder Flex) kann ich noch nicht sagen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.