mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Suche Empfehlung für Messspitzen


Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits!

Da ich mein letztes Paar Gossen Beipackstrippen gegrillt habe, brauche 
ich nun neue. Ich dachte Ersatz zu haben, da ich einige Chinastrippen 
habe. Einige waren von Pollin, andere als Beipackstrippe anderer 
Hersteller und und und... alles Müll. Wenn ich die Spitzen aneinander 
halte, messe ich zum teil 2Gohm und im Klinkelmodus hört man eher 
Dubstep anstatt eines klaren Piepens. Also ab in die Tonne damit.

Ich dachte ich kaufe einfach bei Gossen ein, aber 50 Euro fand ich dann 
doch happig für zwei Strippen. Darum wurden es die Fluke TL175E. Aber 
die 175er haben zwar tolle Features und messen gut, aber anfassen mag 
ich die gar nicht. Die Qualität wirkt am Griff sehr labbrig. Beim 
Umschalten der Hülse fluchten nicht mal Beschriftung und Aussparung. 
Zudem sind die schraubbaren Büschelstecker ein Witz.

So, was soll ich nun kaufen? Hirschmann hat ein Messleitungsset (PMS 
2600) was irgendwie alles drin hat. Und Keithley (U8201A) auch. Sind die 
auch so schlimm anzufassen oder eher besser? Oder sollte ich doch die 50 
Euro in die Hand nehmen, um wieder Gossen Strippen zu haben?

Eigentlich reicht mir was normales in Cat IV. Es wäre aber schick auch 
mal die Spitze einfach in eine 4mm Buchse stecken zu können. Wenn dafür 
nur eine Kappe abgenommen oder aufgesteckt werden müsste wäre es schon 
schick. Dann muss man nicht seine anderen Messkabel bemühen.

Langer Schrieb, kurzer Sinn... Tut mir leid!

Hübschen Abend euch,
Georg

: Verschoben durch Moderator
Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du wirklich gute suchst, hartvergoldete Spitze, wirklich spitz, 
ordentliche Silikonleitungen etc., dann würde ich Probemaster empfehlen:

http://probemaster.com/8000-series-standard/

Leider nicht ganz umsonst und oft nur direkt aus USA zu bekommen.

Aber meiner Meinung nach klar besser als all die Spitzen die bei 
Markenmultimetern (Fluke, Keysight,...) mitgeliefert werden.

Autor: ths (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:
> brauche ich nun neue.

Überwiegend setze ich noch uralte Hirschmann ein, die es leider nicht 
mehr gibt. Die Strippen, die meinem Uni-T beilagen, scheinen mit 
Isolationschrom beschichtet, unbrauchbar.

Ich bin gerade über diese gestolpert:
https://www.aliexpress.com/item/1-Pair-Universal-2...

Ohne zu wissen, was die taugen, einfach mal bestellt.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mittlere Qualität: 
http://www.pomonaelectronics.com/index.php?i=prodm...

Die auch sollen der Zulieferer für einige Markenmultimeterhersteller 
sein.

Manfred schrieb:
> Die Strippen, die meinem Uni-T beilagen, scheinen mit
> Isolationschrom beschichtet, unbrauchbar.

Das ist wohl ein bekanntes Feature von Uni-T. Da pappt ab Werk irgendwas 
auf den Spitzen. Kurzfristig soll es helfen den Schmand mit 
Polierleinen, Papier, etc. wegzupolieren.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes J. schrieb:
>> Isolationschrom
> Das ist wohl ein bekanntes Feature von Uni-T. Da pappt ab Werk irgendwas
> auf den Spitzen. Kurzfristig soll es helfen den Schmand mit
> Polierleinen, Papier, etc. wegzupolieren.

Du hast das Zauberwort genannt: Kurzfristig

Die Meßspitzen eines älteren Fluke sind mechanisch ähnlich, aber 
bereiten keine Probleme. Ich gehe davon aus, dass die Metallegierung 
ungeeignet ist.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier Benning 044145. Die sind den Originalen von GMC ziemlich 
ähnlich.

http://www.benning-shop24.de/zubehoer-benning-sich...

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits!

Danke erst einmal für alle Antworten! Ich gehe mal ein wenig dazu ein.

Gerd E. schrieb:
> Wenn Du wirklich gute suchst, hartvergoldete Spitze, wirklich spitz,
> ordentliche Silikonleitungen etc., dann würde ich Probemaster empfehlen:

Vielen Dank! Die sehen spitze aus und kosten absolut nicht zu viel. Ich 
bezug den vermessenen Preis nur auf Gossen. Die anderen scheinen 
"vernünftiger" zu sein.

ths schrieb:
> http://ec.staubli.com/products/productline/6

Kenne ich nicht, schaue ich gerne rein. Danke! Sieht zumindest gut aus.

Manfred schrieb:
> Überwiegend setze ich noch uralte Hirschmann ein, die es leider nicht
> mehr gibt. Die Strippen, die meinem Uni-T beilagen, scheinen mit
> Isolationschrom beschichtet, unbrauchbar.
>
> Ich bin gerade über diese gestolpert:
> 
https://www.aliexpress.com/item/1-Pair-Universal-2...
>
> Ohne zu wissen, was die taugen, einfach mal bestellt.

Ich nehme gerne gebrauchtes Werkzeug. So ist das nicht. Aber die von dir 
bestellten sehen haargenau aus wie meine. Die taugen absolut nichts. 
Selbst die Büschelstecker kontaktieren wegen des komischen Chroms so gut 
wie gar nicht.

Hannes J. schrieb:
> Für mittlere Qualität:
> 
http://www.pomonaelectronics.com/index.php?i=prodm...
>
> Die auch sollen der Zulieferer für einige Markenmultimeterhersteller
> sein.

Sehen irgendwie aus wie alle anderen China-Strippen.

Manfred schrieb:
> Die Meßspitzen eines älteren Fluke sind mechanisch ähnlich, aber
> bereiten keine Probleme. Ich gehe davon aus, dass die Metallegierung
> ungeeignet ist.

Absolut! Das haben wenigstens alle Fluke Messspitzen gemein. Selbst 
unter Eigengewicht und ohne Drucke leiten die Spitzen. Und spitz sind 
die wie Nachbars Lumpi. Daher überlege ich, ob ich 175er als 
Ersatzleitung aufbewahre und mir für den Alltag die TP74 Messspitzen 
kaufe. Das ginge eher in meine Richtung. Und die wären dann von der 
Bauform wie meine alten Gossen.

Irgendwie finde ich sowas nur noch von Benning. Taugen die?

Probemaster werde ich sicherlich ausprobieren. Und das im Eingangspost 
genannte Hirschmann-Set lacht mich noch an, weil da einfach alles dabei 
ist, was man gebrauchenn kann.

Hachja... das liebe Geld. Aber andererseits frühstück man die Dinger 
auch nicht. Ich glaube ich habe 4...5 Leitungen in 10 Jahren kaputt 
gemacht. Das kann man doch verschmerzen.

Autor: c.m. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes J. schrieb:
> Manfred schrieb:
>> Die Strippen, die meinem Uni-T beilagen, scheinen mit
>> Isolationschrom beschichtet, unbrauchbar.
>
> Das ist wohl ein bekanntes Feature von Uni-T. Da pappt ab Werk irgendwas
> auf den Spitzen. Kurzfristig soll es helfen den Schmand mit
> Polierleinen, Papier, etc. wegzupolieren.

die bei meinem gossen metrahit mitgelieferten messstrippen ("GMC") haben 
dieses problem auch.
der durchgangspiepser des gossen krachelt bem messpitzen 
aneinenderlegen/reiben nur so vor sich hin, ein angeschlossenes rigol 
tisch-mm zeigt übergangswiderstände von 0Ω, 200Ω und OL.
gut, andererseits ist das gossen eher ein elektriker MM, und keins für 
elektronik, also können auch die messpitzen etwas grobschlächtig sein.

on topic, wurde schon gesagt: für elektronik hartvergoldet und spitz.

Autor: meh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes J. schrieb:
> Für mittlere Qualität:
> 
http://www.pomonaelectronics.com/index.php?i=prodm...
>
> Die auch sollen der Zulieferer für einige Markenmultimeterhersteller
> sein.
>
> Manfred schrieb:
>> Die Strippen, die meinem Uni-T beilagen, scheinen mit
>> Isolationschrom beschichtet, unbrauchbar.
>
> Das ist wohl ein bekanntes Feature von Uni-T. Da pappt ab Werk irgendwas
> auf den Spitzen. Kurzfristig soll es helfen den Schmand mit
> Polierleinen, Papier, etc. wegzupolieren.

Richtig, Fluke TL-910 sind Pomona 6341 (bzw. Pomona stellt diese mit 
"Fluke"-Branding her. Allerdings bin ich damit nicht zufrieden. Nach 2 
Jahren lösen sich die Griffe auf!

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
So, nachdem ich mich mal mit einem Freund im DESY beratschlagt habe, 
sind es nun Multicontact XPF 484 geworden. Genau was ich gesucht habe! 
Und der Preis ist sehr günstig!

Ich hoffe nur, dass ich die Kappen irgendwo nachkaufen kann. Die wollte 
ich dann auf die Fluke 175er stecken. Zurücksenden mag ich die nun nicht 
mehr. Ich habe die schließlich in der Zwischenzeit genutzt und 
ausprobiert.

Schicken Sonntag euch allen!
- Georg

Autor: Manfred (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:
> 
https://www.aliexpress.com/item/1-Pair-Universal-2...
>> Ohne zu wissen, was die taugen, einfach mal bestellt.
> .. die von dir bestellten sehen haargenau aus wie meine.
> Die taugen absolut nichts.

Heute bekommen, Du hast leider recht:

Die kommen mit krummem Kunststoffkörper aus dem Umschlag, eine Spitze 
verbogen, Spitze nicht ordentlich abgedreht. Die Farbe ist golden, an 
eine Vergoldung glaube ich auch nicht.

Die 1,70€ treiben mich nicht in den Ruin, aber ordentlich geht anders.

Autor: Geiz ist nicht geil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Die 1,70€ treiben mich nicht in den Ruin, aber ordentlich geht anders.

Hast du dich schon mal gefragt, wie man für 1,70€ überhaupt solche 
Spitzen herstellen kann geschweige denn in ordentlicher Qualität?

Ich hoffe du wirst für deine Arbeit ähnlich gut bezahlt.

Echt, Leute gibt's..... Tzzz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.