mikrocontroller.net

Forum: /dev/null 000 in Kreiszahl Pi


Autor: Armer Schlucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich habe gewettet das in der Kreiszahl Pi drei aufeinander folgende 
Nullen vorkommen. Hab ich recht oder muss ich eine Runde Jägermeister 
ausgeben?
Ebenfalls habe ich gewettet das die Zahlen von 1 bis 9 hintereinander 
beliebig oft vorkommen. Brauche mal Hilfe...

Autor: Mario M. (thelonging)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
In der Zahl Pi kommt alles vor, was Du willst. Sämtliche jemals 
erstellten Romane, Musikstücke, Filme und Software. Sogar der Bauplan 
für den Warp-Antrieb. Du musst nur genug Stellen berechnen.

Autor: Hugo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal sagen, daß der Grund darin liegt, daß PI unendlich viele 
Stellen hat. Also ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, daß du recht 
hast.

Bisher hat man (glaube ich) über 20 Billionen Stellen berechnet. Kannst 
du dir ja mal anschauen, ob da irgendwo deine Zahlenfolgen auftreten :-)

Autor: Markus Klein (Firma: Companion 41) (markus5000)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hier wird ihnen geholfen:

http://pi.gerdlamprecht.de/


00010000 ergibt 2 Fundstellen. Man muss min. 8 Stellen eingeben, und das 
Muster muss "interessant" sein.
123456789 taucht oft auf, aber wohl nicht unendlich.Liegt wohl daran das 
Pi-unendlich noch nicht errechnet wurde ;)

Autor: Thomas Sch. (doschi_)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
selbst suchen: http://www.angio.net/pi/piquery
("The string 000 occurs at position 601. ")
("The string 12345678 occurs at position 186557266. This string occurs 1 
times in the first 200M digits of Pi.")

Autor: Stefan K. (stefan64)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie willst Du

> beliebig oft vorkommen

mathematisch beweisen? Das halte ich für schlicht unmöglich.

Viele Grüße, Stefan

Autor: Stefan Schmidt (chiefeinherjar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan K. schrieb:
> mathematisch beweisen? Das halte ich für schlicht unmöglich.
>
> Viele Grüße, Stefan

Ergibt sich das nicht implizit daraus, dass Pi irrational ist?

Autor: Michael H. (dowjones)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> Stefan K. schrieb:
>> mathematisch beweisen? Das halte ich für schlicht unmöglich.
>>
>> Viele Grüße, Stefan
>
> Ergibt sich das nicht implizit daraus, dass Pi irrational ist?

Hmm, nicht das ich wüsste. Aber ich bin diesen Dingen auch nicht 
besonders bewandert. Wurde es denn schon einmal bewiesen, das in 
irrationalen Zahlen "alles" vorkommt? Irrational sagt ja imho ersteinmal 
nicht genug über den Aufbau einer Zahl aus, ebenso wie Eigenschaften a 
la "unendlich" und "nicht periodisch". Das wären wohl notwenige aber 
eben nicht hinreichende Bedingungen. Als Beispiel schwebt mir eine Zahl 
wie
3,212112111211112111112111111211111112... vor. Diese wäre ja ebenfalls 
unendlich und nicht periodisch (ob irrational weiss ich nicht), aber da 
kann man sicherlich keine beliebigen Ziffernfolgen drin finden.

Aber das ist jetzt freilich auch nur meine persönliche spontane 
Einschätzung der Lage. Falls es dafür/dagen Erkenntnisse oder gar 
Beweise gibt würde ich mich ebenfalls über entsprechende Hinweise 
freuen. :)


Edit: irrational soll hier bedeuten R\Q

: Bearbeitet durch User
Autor: Max Mustermann (jens2001)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mario M. schrieb:
> In der Zahl Pi kommt alles vor, was Du willst. Sämtliche jemals
> erstellten Romane, Musikstücke, Filme und Software. Sogar der Bauplan
> für den Warp-Antrieb.

Und das nicht nur einmal sondern unendlich oft!

In einer irrationalen Zahl kommt jede endliche Ziffernfolge unendlich 
oft vor!

Stefan K. schrieb:
> mathematisch beweisen? Das halte ich für schlicht unmöglich.

Dein Vorstellungsvermögen ist zum Glück hier nicht massgeblich!

: Bearbeitet durch User
Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Irrationale Zahlen müssen nicht alle Ziffern enthalten. Ein Beispiel 
wurde ja schon genannt. Ein anderes nur mit zwei Ziffern wäre 
0,10100100010000100000100… Sie ist nicht periodisch, enthält aber 
trotzdem nur zwei Ziffern und damit nicht jede mögliche Kombination.
Soweit ich weiß, gibt es einen speziellen Begriff für Zahlen, die alle 
Informationen (wie hier gefragt) enthalten. Für Pi ist diese Eigenschaft 
meines Wissens noch nicht bewiesen.

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest verwandt mit der Frage ist der Begriff 'normale Zahl'. Es ist 
nicht bekannt, ob Pi eine normale Zahl ist.

Autor: Lutz H. (luhe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Zumindest verwandt mit der Frage ist der Begriff 'normale Zahl'. Es ist
> nicht bekannt, ob Pi eine normale Zahl ist.

Warum existieren unendlich viele unendlich lange Zahlen?

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Weil man aus jeder Zahl durch Anhängen einer Ziffernfolge eine neue Zahl 
erzeugen kann, würde ich sagen.

Autor: Martin HR (horo)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz H. schrieb:
> Warum existieren unendlich viele unendlich lange Zahlen?

Dussel schrieb:
> Weil man aus jeder Zahl durch Anhängen einer Ziffernfolge eine neue Zahl
> erzeugen kann, würde ich sagen.


Ans Ende einer unendlich langen Zahl?

Autor: Andreas B. (bitverdreher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin H. schrieb:
> Ans Ende einer unendlich langen Zahl?

Ja, dann ist sie noch unendlicher.

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Martin H. schrieb:
> Lutz H. schrieb:
>> Warum existieren unendlich viele unendlich lange Zahlen?
>
> Dussel schrieb:
>> Weil man aus jeder Zahl durch Anhängen einer Ziffernfolge eine neue Zahl
>> erzeugen kann, würde ich sagen.
>
> Ans Ende einer unendlich langen Zahl?
Wo willst du sonst was anhängen. Man könnte auch sagen, dass man eine 
beliebige Anzahl der unendlich vielen Stellen so ändern kann, dass eine 
neue Zahl entsteht. Da es unendlich viele Stellen gibt, kann man so auch 
unendlich viele neuen Zahlen erzeugen.

Andreas B. schrieb:
> Martin H. schrieb:
>> Ans Ende einer unendlich langen Zahl?
>
> Ja, dann ist sie noch unendlicher.
Gibt es Relationen für unendlich? Ist unendlich+1 größer als unendlich?

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Martin H. schrieb:
>> Lutz H. schrieb:
>>> Warum existieren unendlich viele unendlich lange Zahlen?
>>
>> Dussel schrieb:
>>> Weil man aus jeder Zahl durch Anhängen einer Ziffernfolge eine neue Zahl
>>> erzeugen kann, würde ich sagen.
>>
>> Ans Ende einer unendlich langen Zahl?

Viel anschaulicher ist es doch, einfach vorne eine weitere Ziffer 
voranzustellen :-)

Und da man das unendlich oft machen kann ...

Autor: Martin HR (horo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Gibt es Relationen für unendlich? Ist unendlich+1 größer als unendlich?

Du brauchst Urlaub, am besten in "Hilbert's Hotel"
https://de.wikipedia.org/wiki/Hilberts_Hotel

Ciao, Martin

P.S.: Heute ist Freitag: https://www.schneierfacts.com/facts/1431

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.