Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche 4x2x0,14 Paarweise geschirmt und isoliert - wie heißt das?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kabelaffe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach Leute,
ich komme gerade mit den Bezeichnungen von Kabel/Leitungen durcheinander 
:-(
Ich suche ein Kabel das 4 Bündel à 2x0,14mm hat, wobei jedes Paar 
geschirmt und verdrillt sein muss. die Schirmung der vier Bündel müssen 
natürlich auch wieder voneinander isoliert sein.

Wie wäre für so ein Kabel die Bezeichnung?

Vielen Dank

von StefG (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cat 5?

von Kabelaffe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, da sind die Paare nicht geschirmt...

Sowas in der Art: 
https://www.star-dundee.com/sites/default/files/spw_users_guide/spw_cable_structure.png

von ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne cat 5 hat ja nichtmal unbedingt die Schirmung, so wie ich es 
verstanden habe, 2 Adrige geschirmte Leitung nochmal isoliert (Im 
Prinzip schon fertiges Kabel), und davon 4 stück in einem gemeinsamen 
Mantel.

So richtig?

ich

von Kabelaffe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb:
> ne cat 5 hat ja nichtmal unbedingt die Schirmung, so wie ich es
> verstanden habe, 2 Adrige geschirmte Leitung nochmal isoliert (Im
> Prinzip schon fertiges Kabel), und davon 4 stück in einem gemeinsamen
> Mantel.
>
> So richtig?

Jepp

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cat7 hat doch um jeden Paar eine Schirmung, aber das ist doch dicker als 
0.14 oder?

von Kabelaffe (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bislang nur CAT7 mit Folienisolierunggefunden... Geflecht wäre 
mir da deutlich lieber

von Kabelaffe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und die Schirme sind auch nicht gegenseitig isoliert, wenn ich das 
richtig sehe

von Dieter W. (dds5)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von R. M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft PIMF (paare in metall folie) beim Suchen.

Kabelaffe schrieb:
> die Schirmung der vier Bündel müssen
> natürlich auch wieder voneinander isoliert sein.

Schränkt die Auswahl dann noch mal deutlich ein, kann mich aber 
erinnern, Sowas auch schon gesehen zu haben.

von Holger B. (vilu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas gibt es in der Veranstaltungstechnik als AES oder 
DMX-Multicore.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger B. schrieb:
> So etwas gibt es in der Veranstaltungstechnik als AES oder
> DMX-Multicore.

ACK, aber in 0,22qmm und mit wenigstens 8 Aderpaaren.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Englische Bezeichnung "twisted pair", damit ist die Schirmung aber noch 
nicht bezeichnet.

von Holger B. (vilu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> ACK, aber in 0,22qmm und mit wenigstens 8 Aderpaaren.

Stimmt nicht, z.B. Sommer Cable Quantum Highflex Multipair 4 4x2x0,14² 
mit Wendelschirm pro Paar, und das ist nicht das einzige.
Allerdings ist Wendelschirm Mist für AES oder DMX. Aber der OP hat ja 
nix über seine Anwendung gesagt...

von strippenzieher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es auch ein bisschen mehr sein darf (0,25), schau mal hier:

https://www.metrofunk.de/paarverseilte-leitungen/datenubertragungsleitungen.html

von Kabelaffe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger B. schrieb:
> Aber der OP hat ja
> nix über seine Anwendung gesagt...

Ich brauche das für LVDS Signale mit über 200Mbps <= 4m Strecke

von Holger B. (vilu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann vergiss das mit dem Quantum Highflex. Vielleicht findest du eins 
mit vernünftigem Geflechtschirm, dann wärs einen Versuch wert.

Ist das eine Bastelanwendung oder Serie?

von Kabelaffe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ein Uni/Studie Projekt...

von Uwe Bonnes (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht den in der LVDS Anwendung gegen Cat5?
Woher kommt die Anforderung der individuellen und isolierten Schirmung?

Und aus Neugier: Welcher Baustein treibt und welcher Baustein empfaengt 
mehr als 200 Mbps/

von Bussard (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre so eine Leitung:
https://www.lappkabel.de/fileadmin/documents/technische_doku/datenblaetter/unitronic/DB0035131DE.pdf

vergiß bei Deinen Vorgaben Litzenleitung, die ist generell nicht 
HF-tauglich, wobei HF wie immer Definitionssache ist.

Bei 200Mbps mußt Du regulär auf Koaxleitung gehen, oder Du schaust Dich 
mal bei einem Spezialleitung-Hersteller wie 
http://www.hubersuhner.com/de/Home um.
Allerdings ist die Dämpfung bei <4m Kabellänge ev. tragbar/ die 
Fehlanpassung beherrschbar etc.


Gruß

von Bussard (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso müssen die Schirmgeflechte voneinander isoliert sein? Ggf. musst 
Du dann mehrere separate Leitungen verwenden. Leitungen mit voneinander 
getrennten Schirmungen kenne ich nur als Koaxialleitungen für 
professionelle Fernsehkameras. Mittlerweile werden hierfür aber 
bevorzugt Lichtwellenleiter eingesetzt.

Falls es um besonders empfindliche Messsignale geht, wären vielleicht 
auch Triaxialleitungen mit voneinander isolierter, doppellagiger 
Schirmung geeignet.

Ansonsten käme neben den schon genannten Cat-7-Leitungen auch geschirmte 
Datenleitungen vom Typ Li2YCY PiMF infrage, die ein gemeinsames 
Schirmgeflecht und paarweise Folienschirme besitzen:

https://www.lappkabel.de/produkte/online-kataloge-shop/datenuebertragungssysteme/datenleitungen-niederfrequenz/kapazitaetsarm/unitronic-li2ycy-pimf.html

von Lutz H. (luhe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von Hurra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich zum probieren nehmen würde, wäre HDMI-Kabel.

Da sind die Päärchen einzeln geschirmt, es gibt 4 davon.
Außerdem passt die Impedanz für LVDS (schließlich ist HDMI physikalisch 
nichts anderes).

Aufbau (nur ein Beispiel):
http://www.wireworldcable.de/bilder/dna_sym_800px.jpg

Nachteil:
Hast ein paar überschüssige Leitungen, Schirme sind oft verbunden.

Vorteil:
Kostengünstig, 4m sind problemlos zu bekommen.

Ich würde auch Distributoren anschreiben.

Sonst würde ich bei Metrofunk oder einem anderen Hersteller anfragen, ob 
sie dir eines nennen oder bauen können. Bei kundenspezifischen Kabeln 
hat man aber oft eine große Mindestabnahmemenge, im km-Bereich. Wird 
also nicht billig.

von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Als weiterer Suchbegriff könnte STP dienen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel#STP

Wobei mir Da noch keine gegenseitig isolierten Schirme unter gekommen 
wären - muß aber Nichts heißen.

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.