mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Temperatur Neozet-Sicherung


Autor: Der Zahn der Zeit (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Sonnenliege ist mit 3 x 35 A Neozet-Sicherungen absichert worden, 
zumindest steht es so auf dem Schild unter den Sicherungen. Ich 
(Nicht-Elektriker) wurde um Rat gefragt, wieso in der einen Phase die 
Sicherung zweimal durchbrennen konnte, dann stellte man fest, dass dort 
eine 24er statt einer 35er eingebaut war. Trotzdem habe ich mir das 
Ganze mit eine Wärmebildkamera angesehen und war erschrocken:

Wenn die Liege in Betrieb war, wurde eine der drei Sicherungen sehr 
heiß, aber nicht die mittlere, die vorher zweimal gewechselt wurde. Nach 
ca. 10 oder 15 Minuten war ihr Gehäuse über 130°C heiß, der 
Sicherungselement selber an die 170 °C. Die beiden anderen Sicherungen 
blieben kalt. Der Kunststoff vom Sicherungshalter hat (noch) keinen 
sichtbaren Schaden genommen.

Ist so etwas normal? Wird eine solche (sehr luxuriöse) Sonnenliege bei 
derartiger Leistungsaufnahme nur einphasig angeschlossen? Könnte es 
sein, dass eine schlechter Kontakt an der Sicherung sie so erhitzt hat? 
Derartige Außentemperaturen können doch schlecht durch den Schmelzdraht 
im Inneren verursacht werden(?).

Wenn ich noch einmal die Gelegenheit dazu habe, könnte ich mit einem 
Zangenamperemeter den Strom messen und versuchen, für einen besseren 
Kontakt im Sicherungshalter zu sorgen. Ansonsten soll sich ein Fachmann 
darum kümmern.

Brandgefahr?

DZDZ

Autor: zoggl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach mal vom Sockel ein Foto.
da sind Passringe drinnen, um zu verhindern, dass da größere Sicherungen 
reingeschraubt werden.
*Passen Sicherung und Passring mit der angeschriebenen Größe zusammen?

mach mal ein Foto vom Typmeschild der Liege.
*ist die wirklich 3 Phasig und auch 3 Phasig angeschlossen

klär das bitte ab und dann lass einen Profi ran.

sg

Autor: Schreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Zahn der Zeit schrieb:
> Ist so etwas normal? Wird eine solche (sehr luxuriöse) Sonnenliege bei
> derartiger Leistungsaufnahme nur einphasig angeschlossen?

Möglich, aber nicht zu empfehlen

Der Zahn der Zeit schrieb:
> Wenn die Liege in Betrieb war, wurde eine der drei Sicherungen sehr
> heiß, aber nicht die mittlere, die vorher zweimal gewechselt wurde. Nach
> ca. 10 oder 15 Minuten war ihr Gehäuse über 130°C heiß, der
> Sicherungselement selber an die 170 °C. Die beiden anderen Sicherungen
> blieben kalt. Der Kunststoff vom Sicherungshalter hat (noch) keinen
> sichtbaren Schaden genommen.

Lasche Kontaktfedern? Schrauben nicht angezogen? Wackelkontakt?
Egal. Neozed Raus und einen Sicherungsautomaten rein.

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreiber schrieb:
> Neozed Raus und einen Sicherungsautomaten rein.

Vorsicht, es gibt eventuell Gründe warum Neozed verbaut sind.

Selektivtiät, Kennlinie usw.

Autor: Der Zahn der Zeit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fand gerade: 
http://scp.s-scptuj.mb.edus.si/~murkos/Teorija%20i..., 
da steht weiter unten im Kapitel "D0-System (NEOZED)":

> Sicherungen des Systems D0 (sprich D Null) oder NEOZED sind kleiner als 
DIAZED-Sicherungen und haben eine größere Verlustleistung. Werden sie längere Zeit 
mit Nennstromstärke betrieben, so werden sie sehr warm und können die Wärme auf 
Grund der geringen Grundfläche schlecht abgeben. _Dies kann Schäden und 
Verbrennungen am Sicherungsblock hervorrufen_.

Schau, schau...

Foto machen o. ä. geht nicht, weil ich da nicht oft und nur unregelmäßig 
vorbei komme. Und m. E. sind die Fassungen für die 35er ausgelegt.

Ein Elektriker müsste schon beauftragt worden sein.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Brandgefahr?

Ja!

> Ansonsten soll sich ein Fachmann darum kümmern.

Und zwar kurzfristig, bis dahin bleibt die Liege außer Betrieb.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.