mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Frage zu FPGA+JTAG+Flash: Programmier-Dauer


Autor: full well (realjey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum,

ich habe hier 2 Boards die quasi identisch sind (selbst geroutet).

- Das eine Board ist bestückt mit einem Altera CylconeIV EP4CE15F23C7N
- Das andere Board ist bestückt mit einem Altera CycloneIV 
EP4CE115F23C7N (mehr Logikzellen etc., aber gleiches Footprint)

Beide FPGAs sind mit dem selben Flash-Konfigurationsspeicher verbunden 
(S25FL064P).

Für beide FPGAs habe ich nun identische *jic-Files erstellt. Identisch 
heißt in diesem Fall das die implementierte Logik exakt die gleiche ist, 
allerdings das Pin-Assignment und die Kompilierung jeweils an die 
unterschiedlichen FPGAs angepasst wurde.

Beide Files sind 8Mbyte groß.

Wenn ich nun Board-1 (EP4CE15F23C7N) mit dem entsprechenden 1.jic-File 
über JTAG programmiere (über den Programmer von QuartusII), dauert das 
ganze ca. 6 sek.

Programmiere ich jetzt das 2.jic-File über JTAG auf Board-2 
(EP4CE115F23C7N), dauert das ganze ca. 25 sek. => Also 4x länger!

Die "ERASE"-Funktion benötigt auch unterschiedlich lange, allerdings ist 
hier der Unterschied nicht so dramatisch (Board-1=ca. 35 sek.; 
Board-2=ca. 40 sek.)

Rein interessehalber: Warum gibt es hier unterschiedliche "Lauf"-Zeiten?

Danke!
full well

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die wirkliche Länge des Bit Files ist abhängig von der Anzahl der Logik 
Elemente. Das Design spielt das erst mal keine Rolle. Ich nehme an, dass 
die Files genau 8MB groß sind weil eben dein Speicher 64MBit groß ist.
Bei dem kleineren FPGA werden da am Ende alles 0xFF drin stehen. Der 
Flash braucht dann nicht so lange zum Programmieren der Pages, bissl 
"schlau" ist der auch.
Beim großen FPGA sind anscheinend mehr Bytes wirklich belegt.
Ist bei Xilinx ähnlich, aber die Flash Files sind je nach FPGA Größe 
unterschiedlich groß.
Wenn du die Kompression (sofern möglich) aktivierst, werden die 
wirklichen Bit Files eventuell annähernd gleich groß. Jedenfalls klappt 
das bei Xilinx so.

Autor: full well (realjey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.