Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Raspberry Pi als Autoradioersatz verwenden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hamo K. (hammo61)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Hall Leute,

ich würde gerne mein Auto Radio durch mein Raspberry Pi 3 ersetzen.
Leider bin ich in der Materie neu und weiß auch nicht wie ich vorzugehen 
habe.

soweit ich das verstanden habe brauche ich einen Klangregler und einen 
Verstärker.

Kann mir jemand sagen welche Komponente ich dafür brauche?

von Horst (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hamza K. schrieb:
> soweit ich das verstanden habe brauche ich einen Klangregler und einen
> Verstärker.

Als Verstärker kannst Du so ziemlich jede Autoendstufe nehmen, 
Klangregelung geht per Software.

Und dann?
Du hast kein Anzeige, keine Bedienung, keine Stromversorgung, Du wirst 
feststellen, daß der Sound vom Pi nichts taugt und brauchst noch eine 
'Soundkarte'...
Der Pi wird ständig die SD-Karte zerschießen weil er nicht sauber 
runtergefahren wird, er wird sich ständig aufhängen, weil Du irgenwas 
übersehen hast und feststellst, daß ein Auto doch nicht so aussieht wie 
der Schreibtisch auf dem Du getestet hast.

Und hinterher ist ein normales Autoradio doch besser und billiger.
Sowas ohne Ahnung zu versuchen ist sehr gewagt und kaun von Erfolg 
belohnt.

Aber viel Erfolg.

von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hamza K. schrieb:
> soweit ich das verstanden habe brauche ich einen Klangregler und einen
> Verstärker

Und wo ist der Radio-Empfang??

Wenn du alles dazubaust was fehlt wirst du feststellen dass der Raspi 
garnicht gebraucht wird. Kauf ein Autoradio, für wesentliche Teile fehlt 
dir sowieso die Qualifikation, sowohl für die HF-Teile als auch für die 
NF-Stufen.

Georg

von tty (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hamza K. schrieb:
> ich würde gerne mein Auto Radio durch mein Raspberry Pi 3 ersetzen.
> Leider bin ich in der Materie neu und weiß auch nicht wie ich vorzugehen
> habe.

Schau dir erstmal das Blockschaltbild eines FM-Receivers an
und versuche das Prinzip zu verstehen.
Dann dasselbe mit einem BS eines Autoradios.

Wenn du alles verstanden hast, machst du dir Gedanken,
wie du die Funktionen in Software umsetzt.

Dann fragst du hier nochmal nach.

Wird sich aber wahrscheinlich erledigt haben.

Gruß

Beitrag #5189331 wurde vom Autor gelöscht.
von Hamo K. (hammo61)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe ein touchscreen und kodi drauf. Reines Radio benutze ich seit 
Jahren nicht mehr. Ich höre nur meine Musik die auf dem Stick sind. Die 
Problematik mit dem zerschießen des Systems sowie an aus Problematik ist 
mir schob bekannt.
Mir geht es jetzt nur darum: wie bekommt man einen guten Sound aus dem 
pi an einem Verstärker?

Es gibt zb diesen Verstärker hier: 
Ebay-Artikel Nr. 272720167048

Das Prinzip müsste ja das selbe sein wenn man sich zuhause eine Anlage 
bauen würde.

von pipi (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Besorge dir eine Soundkarte für den Pi:

https://www.reichelt.de/?ARTICLE=164473&PROVID=2788&gclid=EAIaIQobChMIoMmdm_eS1wIVIQzTCh3hVwRNEAQYASABEgLzDPD_BwE


Besorge dir eine Autoendstufe passend zum Budget.


Beschäftige dich mit der Spannungsversorgung im PKW, z.b. hier:
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

Für den Radioempfang z.b. :
https://tutorials-raspberrypi.de/raspberry-pi-als-radioempfaenger-benutzen-autoradio-car-pc/


Bedienung dann über ein Touchdisplay am PI oder per Remote auf einem 
Smartphone.

Ansonsten ist dein Stichwort CARPC CARpi usw.

Videos gibt es ebenso genug:
https://www.youtube.com/watch?v=uRb0gY0AAH0

von Hamo K. (hammo61)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.
Ja ich möchte den CarPi bauen. Ist es nicht beim hifi-berry so, dass man 
nur 2 Kanäle auswählen kann? so könnte ich nur Einstellungen zwischen 
L/R oder V/H vornehmen oder verstehe ich das Prinzip falsch?

von pipi (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hamza K. schrieb:
> Ist es nicht beim hifi-berry so, dass man
> nur 2 Kanäle auswählen kann? so könnte ich nur Einstellungen zwischen
> L/R oder V/H vornehmen oder verstehe ich das Prinzip falsch?

... üblichen Salamitaktik ...

vielleicht einfach mal auf den Punkt bringen welche Funktionen man haben 
möchte und nicht nach jedem Beitrag/Hilfe/Vorschlag mit dem nächsten 
Wunsch  hinter dem Berg kommen ...

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde ja eher eine KFZ Endstufe ans Smartphone stecken, ggf. auch 
per Bluetooth Receiver.

Diese Kombination kann man sogar am Stück kaufen. Zum Beispiel: 
https://www.amazon.de/ELEGIANT-Bluetooth-Endstufe-Amplifier-Verstärker/dp/B01HIF9E1U/ref=sr_1_1

Wobei dieses Produkt wohl extrem billig ist. Da gibt es sicher auch 
bessere.

von Hamo K. (hammo61)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte aus meinem Raspberry die Musik an meine Boxen übertragen.
Ich möchte also Klangeinstellungen sowie Position vornehmen können.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich möchte also Klangeinstellungen sowie Position vornehmen können.

Das kannst du mit dem Smartphone auch machen, ggf. mit Hilfe einer 
zusätzlichen App.

In erster Linie ist ein Auto allerdings zum Fahren da. Ich halte es für 
unangemessen, dort viel Schnickschnack einzubauen. Halte es besser so 
schlicht und einfach, wie es geht.

von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Das kannst du mit dem Smartphone auch machen, ggf. mit Hilfe einer
> zusätzlichen App

Schon, aber im Auto ist es ja fast schon strafbewehrt, das Smartphone 
auch nur anzuschauen, am Autoradio kann der TO dagegen rumspielen wie er 
lustig ist - obwohl das eigentlich gefährlicher ist.

Georg

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> am Autoradio kann der TO dagegen rumspielen wie er lustig ist

nee, ganz sicher nicht.

von Martin H. (horo)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hamza K. schrieb:
> Reines Radio benutze ich seit Jahren nicht mehr. Ich höre nur meine Musik die 
auf dem Stick sind.

Und warum fragst Du dann nach „Raspberry Pi als Autoradioersatz“

Hamza K. schrieb:
> ich würde gerne mein Auto Radio durch mein Raspberry Pi 3 ersetzen.

Bei Radio kommen dann automatisch Fragen nach Superheterodynempfänger, 
ZF, FM, Demodulation,... Gemeint ist aber: „Ich möchte einen 
Auto-Mp3-Player mit Hilfe eines Raspi 3 bauen (inclusive Raumklang und 
anderem Gedöns)“.

Wenn Du Hilfe brauchst, dann beschreib doch im ersten Posting Dein Ziel 
und lasst Dir nicht alles aus der Nase ziehen - das fällt mir in vielen 
„Hilfe, wie mache ich das?“-Threads auf. Lernt man heute nicht mehr in 
der Schule, sich konkret auszudrücken?

Just my 2 ¢.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.