mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gesucht: Regelungstechnik-Buch


Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kann mir jemand ein Buch/Literatur zur Regelungstechnik empfehlen, wo 
auch der letzte Schritt -die Implementierung- nicht zu kurz kommt?

Wo Effekte wie Sensor-Rauschen, Windup & Co. und ihre Lösung behandelt 
werden?


Letztendlich will ich lediglich einen PID-Regler implementieren, wobei 
das Eingangssignal schwach verrauscht ist, aber der D-Anteil wichtig 
ist.

Außerdem kann mein verrostetes Grundwissen in dem Bereich auch eine 
gewisse Auffrischung gebrauchen.

Viele Grüße
W.T.

Autor: MAHWE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Da gibt es zwar kein Buchvorschau, aber die lokale Uni-Bibliothek 
hat es vor Ort. Da werde ich mal einen Blick hineinwerfen.

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> Danke! Da gibt es zwar kein Buchvorschau, aber die lokale Uni-Bibliothek
> hat es vor Ort. Da werde ich mal einen Blick hineinwerfen.

Vieleicht könntest du dann deinen Eindruck hier kurz schreiben.
:-)

Beitrag #5191863 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
apollo2mond schrieb im Beitrag #5191863:
> book from nikolaus ...

Danke, das sieht auf jeden Fall auch gut aus. Praktische Probleme wie 
"Derivative Kick" und "Windup" sind schon einmal angesprochen. Das wird 
ein wenig dauern, bis ich mir das vollständig zu Gemüte geführt habe.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> Das wird
> ein wenig dauern, bis ich mir das vollständig zu Gemüte geführt habe.

Deine Sprungantwort ist aber auch träge...
:))

MfG Paul

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für gewöhnlich bin ich auch ziemlich integrierend.

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Control System Design Guide" von George Ellis

wenn man was zum Laufen bringen will.

Fuer die Uni nicht theoretisch genug.

Beitrag #5192852 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Geregelter Techniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optimal Control - findet das in der Praxis Anwendung?

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geregelter Techniker schrieb:
> Optimal Control - findet das in der Praxis Anwendung?

In seltenen Fällen. Es gibt einen großen Kranhersteller, der eine auf 
Optimal Control basierende aktive Dämpfungsstrategie nutzt, um das 
Auspendeln zu verkürzen bzw. eher, um bei gleichem Pendeln höhere 
Beschleunigung zu ermöglichen.

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin jetzt auf Seite 147 von "Control System Design Guide" von George 
Ellis angelangt. Auch wenn ich noch nicht durch bin, will ich schon 
einmal ein Zwischenfazit ziehen:

Es ist ein absolut empfehlenswertes Buch. Jede Minute, die bislang in 
seine Lektüre gesteckt habe, war gut investierte Zeit. Ich merke, wie 
mein Grundwissen aus der Regelungstechnik (auch das, was ich vorher 
nicht gehabt habe) langsam wiederkehrt. Darüber hinaus werden natürlich 
auch Details behandelt, die damals in den Vorlesungen nie eine Rolle 
gespielt haben, aber dann, wenn man selbst einen Regler implementieren 
will, von unschätzbarem Wert sind.

Kurz:
 * Es ist sehr gut lesbar, (sprachlich und inhaltlich)
 * Es wird eine hervorragende Balance zwischen theoretischen und 
praktischen Aspekten getroffen.
 * Die Beispiele, die im Buch beschrieben werden, sind in einem 
exotischen Programm, von dem ich noch nie gehört habe, 
zusammengebastelt, lassen sich aber anhand der Bilder und Beschreibungen 
problemlos in Simulink (und vermutlich auch in LabView) nachbasteln.


Also noch einmal danke für den Tipp!

: Bearbeitet durch User
Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> Geregelter Techniker schrieb:
> Optimal Control - findet das in der Praxis Anwendung?
>
> In seltenen Fällen. Es gibt einen großen Kranhersteller, der eine auf
> Optimal Control basierende aktive Dämpfungsstrategie nutzt, um das
> Auspendeln zu verkürzen bzw. eher, um bei gleichem Pendeln höhere
> Beschleunigung zu ermöglichen.

Der Kranhersteller heißt?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also um nen PID-Regler, den es übrigens gar nicht gibt, zu 
implementieren benötigt man mMn kein Buch.

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank schrieb:
> Der Kranhersteller heißt?

Weiß ich nicht mehr. Ein Mitarbeiter des Kranherstellers hat auf einer 
Konferenz einen Vortrag über optimal control gehalten. Bei den Kränen 
liegt das Problem darin, daß sich die Massen und damit Eigenfrequenzen 
der Regelstrecke während des Betriebs um Größenordnungen ändern.


Frank schrieb:
> benötigt man mMn kein Buch.

Foren-Jedi im Einsatz: "Ich suche ein Buch!" - "Du suchst kein Buch!"

Das funktioniert -mMn- nur in schlechten Filmen.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> Frank schrieb:
> Der Kranhersteller heißt?
>
> Weiß ich nicht mehr. Ein Mitarbeiter des Kranherstellers hat auf einer
> Konferenz einen Vortrag über optimal control gehalten. Bei den Kränen
> liegt das Problem darin, daß sich die Massen und damit Eigenfrequenzen
> der Regelstrecke während des Betriebs um Größenordnungen ändern.
>
> Frank schrieb:
> benötigt man mMn kein Buch.
>
> Foren-Jedi im Einsatz: "Ich suche ein Buch!" - "Du suchst kein Buch!"
>
> Das funktioniert -mMn- nur in schlechten Filmen.

Klar das Problem mit dynamischen Massen kenne ich nur zu gut aus nem 
anderen Gebiet. Hatte aber bisher mit der Regelung stets eine sehr 
niedrige Eigenfrequenz erreicht.

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> * Die Beispiele, die im Buch beschrieben werden, sind in einem
> exotischen Programm, von dem ich noch nie gehört habe,
> zusammengebastelt

Die Software gibt es hier:

https://www.visualmodelq.com/modelq.html

Laueft auch mit wine unter Linux.

Autor: Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> kann mir jemand ein Buch/Literatur zur Regelungstechnik empfehlen, wo
> auch der letzte Schritt -die Implementierung- nicht zu kurz kommt?

Wenn`s um praktische  Anwendung geht greif zum Samal.
Aber schau das du den "alten" bekommst.
Der "aktuelle" ist für den  praktischen Gebrauch zu kompliziert!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.