mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home VOIP Telefon Empfehlung


Autor: Rainer S. (rsonline)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Suche ein VOIP Telefon.

Unitymedia mir gesagt das geht mit meinem Vertrag.

Können VOIP Telefone auch Faxe empfangen, die man dann komfortabel mit 
dem Browser als PDF abrufen kann?

Habe Linux, also Windows-Spezialsoftware geht nicht.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer S. schrieb:
> Unitymedia mir gesagt das geht mit meinem Vertrag.

Und wer oder was soll am anderen Ende der VoIP Verbindung des Telefons 
sein? Der Router von Unitymedia, ein SIP-Provider, ...? Wenns ein 
SIP-Provider ist, dann muss der IPv6 können, und das IP-Telefon auch.

: Bearbeitet durch User
Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Über welchen VoIP-Provider denn? Wenn es Unitymedia ist haben die Router 
einen normalen Anschluss für ein analoges Telefon.

Wenn ein anderer SIP-Provider gewählt wird, Tischgerät? Schnurlos? Oder 
ein Softphone?

Autor: Rainer S. (rsonline)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Und wer oder was soll am anderen Ende der VoIP Verbindung des Telefons
> sein? Der Router von Unitymedia,

Ja, das soll gehen laut Unitymedia. Die SIP Daten sind im Kundencenter 
hinterlegt.

Oliver S. schrieb:
> Über welchen VoIP-Provider denn? Wenn es Unitymedia ist haben die Router
> einen normalen Anschluss für ein analoges Telefon.

Im Moment ist ein Analoges Telefon dran, ja. Ich möchte Umsteigen mit 
etwas mehr Komfort beim Telefonieren. Der Mitarbeiter von Unitymedia 
meint, nach einer Umstellung auf VOIP ist der Betrieb des Analogen 
Telefons nicht mehr möglich.

> Wenn ein anderer SIP-Provider gewählt wird, Tischgerät? Schnurlos? Oder
> ein Softphone?

Tischgerät ohne Strahlungsquellen.

Autor: Axel H. (axelh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte da (noch immer) eins abzugeben:

Beitrag "[V] Cisco IP Telefon 7961G (SIP Firmware)"

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer S. schrieb:
> Unitymedia mir gesagt das geht mit meinem Vertrag.
Dieser Satz nicht aus Deutsche Sprache.

> Können VOIP Telefone auch Faxe empfangen,
Nein.

Es gibt Anbieter, die Faxe auf ihren zentralen Server laufen lassen und 
dem Endkunden per Mail und / oder Webinterface zugänglich machen - 
vielleicht meint man das?

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer S. schrieb:
> Können VOIP Telefone auch Faxe empfangen, die man dann komfortabel mit
> dem Browser als PDF abrufen kann?

Ob das Telefone auch können, weiß ich nicht.
Aber bei der Telekom kann man kann man ein Empfangsfax einrichten.
Das kommt dann per Emil an.
Kostet nix extra!

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Faxen im 3ten Jahrtausend. Das gilt  schon fast als grober Unfug.

Autor: Brummbär (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Faxen im 3ten Jahrtausend. Das gilt  schon fast als grober Unfug.

Schon, aber die Juristen pochen immer noch auf Fax obwohl zwischen einem 
Computerfax und einer Email mit angehängtem Scan kein großer Unterschied 
besteht.

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im ersten und dem größten Teil des zweiten Jahrtausends wäre Faxen 
Hexerei gewesen...

Im Umgang mit Behörden hält zwar E-Mail zunehmend Einzug, aber das Fax 
ist dort als Eingangstor noch lange nicht tot.

Autor: tt2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.notebooksbilliger.de/produkte/SPA112

kannst 2 analoge Telefone oder 1 Telefon und 1 Fax anschliessen

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tt2 schrieb:
> kannst 2 analoge Telefone oder 1 Telefon und 1 Fax anschliessen

Preis scheint okay zu sein, irgendwelche praktischen Erfahrungen damit?

Autor: Marc D. (gierig) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> irgendwelche praktischen Erfahrungen damit?

nach ca.15 verbauten..

Auspacken, Anschließen, Konfigurieren, Telefonieren.

Machen was sie sollen, sind stabil, haben viele Optionen
um ggf. auf Besonderheiten der TK Anlage bzw. des Sip Anschluss
einzugehen.

Ist demnach aber nicht unbedingt was für Anfänger in Sachen
IP Telefonie

Datenblatt...

https://www.cisco.com/c/dam/en/us/products/collate...

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles Klar, Danke!

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier wird also empfohlen, einen Adapter von VIOP auf Analog zu 
verwenden.

Kein Zweifel es funktionert, stelle ich garnicht in Frage. Aber ist das 
nicht ziemlich ... uncool?

Wie wäre es, einfach ein richtiges IP-Telefon zu verwenden?

Schnurlos gibts das z.B. von Gigaset (Basis = IP, Verbindung zw. Basis 
und Handset = DECT):

https://www.amazon.de/Gigaset-C430A-Telefon-Schnur...

Oder für den Schreibtisch von Grandstream:

https://www.amazon.de/Grandstream-GS-GXP1760-GXP-1...

Autor: Michael S. (thlaloc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Empfehlung: wenn du sowieso ein neues Telefon haben willst, dann 
geh gleich auf ein ip fähiges. Bevor du hier eine converter Box, PBX 
oder ähnliches kaufst, Kauf lieber gleich ein VoIP fähiges Telefon.
meiner Meinung Nach bestehen folgende Möglichkeiten:

Als Tisch Telefon sind Yealink Telefone eine ausgezeichnete Wahl und 
bieten unendliche Konfigurationsmöglichkeiten zu einem unschlagbaren 
Preis an. Wenn du ein Telefon mit Hand-Apparaten nutzen willst, würde 
ich empfehlen eine dect Basis mit entsprechenden Handapparaten zu 
nutzen. Die gibt es entweder schon im Router integriert (eigentlich alle 
aktuellen Fritzboxen zb.: Fritzbox 6490 cable ca 200€) oder separat. 
(Gigaset zb.: C610/C610A gebraucht für ca 30-35€ zu haben)
Der Vorteil bei dect ist, dass eventuell bestehende Handapparate 
wahrscheinlich mit der neuen Basis kompatibel sind, wenn sie nicht all 
zu
alt sind. Bei handheld Telefonen würde ich hingegen auch eher von 
Yealink abraten, weil die zwar tolle Einstellungsmöglichkeiten haben 
aber durch eine proprietäre Verschlüsselung nicht zu anderen dect 
Telefonen kompatibel sind.

Hoffe das hat dir weitergeholfen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael S. schrieb:
> Wenn du ein Telefon mit Hand-Apparaten nutzen willst

Du meinst ein schnurloses Telephon. Als "Handapparat" bezeichnet das 
Posthörnchen das, was der Laie einen "Telephonhörer" nennt und mit einem 
Kabel am jeweiligen Tisch- oder Wandtelephon befestigt ist.

Es funktionieren nicht alle DECT-Mobilteile an einer Fritzbox, denn DECT 
ist nur in sehr rudimentären Details genormt, und alles, was über das 
reine Telephonieren hinausgeht (Rufnummernanzeige, Anrufliste, 
Telephonbuch etc.) ist herstellerspezifisch.

Gigaset-Geräte sind recht gut kompatibel.

Ein bislang mit eigener Basisstation ausgestattetes DECT-Mobilteil 
braucht allerdings diese Basisstation weiterhin, um den Akku aufzuladen, 
was ungünstig ist, denn den darin befindlichen (überflüssigen) DECT-Teil 
kann man nicht deaktivieren, und er verbraucht mehr Strom als ein 
separate Ladeschale.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.