Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik --GELÖST--UND - Grundfunktion - Versuchsaufbau


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Beni B. (benib)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich versuch einen UND-Grundfunktion mit einem CMOS-IC CD4011BE zu 
konstruieren. Dazu habe ich mit dem IC bei NAND-1 einen Inverter 
konstruiert mit 2 Knöpfen. Wenn beide Knöpfe gedruckt sind sollte die 
LED leuchten, tut sie aber nicht :(
Es will aber nicht funktionieren. Könnt ihr mir die Konstruktion bitte 
anschauen ich bin mit meinem Latein am ende. :(

mit großem Dank,

Beni

: Bearbeitet durch User
von pegel (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh dir die Reihe an in der die LED steckt.
Die ganze vertikale ist elektrisch verbunden.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LED richtig rum gepolt? Sollte immer leuchten, bis du beide Knöpfe 
gleichzeitig drückst. Probier auch nochmal ein anderes Gatter.
Ausserdem sind Steckbretter gerne mal voller Wackelkontakte - schadet 
sicher nicht, mal mit der LED+Vorwiderstand rundherum das IC abzutasten.

von Stefan S. (chiefeinherjar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
pegel schrieb:
> Sieh dir die Reihe an in der die LED steckt.
> Die ganze vertikale ist elektrisch verbunden.

Korrekt. Die LED ist kurzgeschlossen. Die kann so gar nicht leuchten.

Klassischer Anfängerfehler ;)

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> pegel schrieb:
>> Sieh dir die Reihe an in der die LED steckt.
>> Die ganze vertikale ist elektrisch verbunden.
>
> Korrekt. Die LED ist kurzgeschlossen. Die kann so gar nicht leuchten.
>
> Klassischer Anfängerfehler ;)

Hab ich auch nicht gesehen :-P ich Dummi.

von Ralf L. (ladesystemtech)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Setze die gelbe Drahtbrücke von Reihe 24 in Reihe 25 und drehe die LED 
um 90°, dann müsste die LED sofort leuchten, auch wenn Du keinen Taster 
drückst. Erst wenn Du beide Taster drückst, geht sie aus.

von Beni B. (benib)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
DANKE vielmals :D es geht jetzt :)

Ja, ich bin noch ein blutiger Anfänger :) will es aber ändern :)

Danke :)

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich wirst du bald Schieberegister, Flipflops, Zähler und andere 
getaktete Mikrochips ausprobieren. Diese benötigen einen 
Abblock-Kondensator (100nF an VCC und GND). Am besten gewöhnst du Dir 
schon jetzt an, diesen Kondensator immer hinzuzufügen.

Auf dem Steckbrett gehört er nicht an die horizontalen Leisten (oben und 
unten), sondern direkt an den Chip. Am besten an die Pins anlöten.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beni B. schrieb:
> ich bin noch ein blutiger Anfänger


Besser einen 100nF Vielschicht-Keramik-Kondensator direkt vom VDD Pin 
zum VSS Pin schalten.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.