mikrocontroller.net

Forum: Markt S: NEC µPD78C10G


Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier eine alte NEC MFM Festplatte ..defekt, läuft nicht an.
Der Prozessor µPD78C10G wird nachdem Einschalten heiß..wohl defekt.
Die Firmware befindet sich auf einem EPROM, nicht im Controller. Ich 
suche
jetzt einen solchen Controller (auch zum selber runter löten von einer 
alten Platine) um mal versuchen zu können das Ding wieder zur Mitarbeit 
zu bewegen.
(Nur Bastelambitionen, IMHO keine Daten drauf die irgend Jemanden 
interessieren könnten).
Der IC befindet sich in einem 64poligen TQFP-ähnlichen Gehäuse..

Gruß,
Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..sollte so aussehen...

Gruß,
Holm

Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Der Prozessor µPD78C10G wird nachdem Einschalten heiß..wohl defekt.

Dann könnte noch mehr kaputt sein.
Vielleicht hat der bastelnde Vorbesitzer mal +5V und +12V vertauscht. 
Das kommt selbst heute öfter vor, als man glauben mag.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... und Du würdest also die Platte ohne jeden Versuch der Reparatur 
gleich wegwerfen, ist es das, was Du mir sagen willst? Was willst Du mir 
sagen?



Gruß,

Holm

Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Du würdest also die Platte ohne jeden Versuch der Reparatur
> gleich wegwerfen

Ja.
Wenn es dir Spaß macht, kannst du sie ja mal öffnen und dir die 
Innereien anschauen.
Evtl. kannst du mit dem Kopfpositionierer oder dessen starken Magneten 
ja noch etwas anfangen.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Hp M. schrieb:
> Holm T. schrieb:
>> Du würdest also die Platte ohne jeden Versuch der Reparatur
>> gleich wegwerfen
>
> Ja.
> Wenn es dir Spaß macht, kannst du sie ja mal öffnen und dir die
> Innereien anschauen.
> Evtl. kannst du mit dem Kopfpositionierer oder dessen starken Magneten
> ja noch etwas anfangen.

Ich kann mit der kompletten Platte noch was anfangen, die paßt wie sie 
ist an den Dilog MFM QBUS Controller den ich noch herumliegen habe und 
der Controller in eine PDP11 die es hier auch gibt.
Den Magneten den Du meinst gibt es nicht, da die Platte einen 
Schrittmotor zur Kopfpositionierung hat, ich könnte also allerhöchstens 
dessen Anker als Kühlschrankmagneten verwenden.

Ist es eigentlich Dein Hobby hier im Markt-Forum Leute die etwas suchen 
mit seltsamen Vorschlägen zu ärgern? Kannst Du Dich hinsichtlich der 
Publikation der Erkenntnisse Deiner beschränkten Einsicht etwas zurück 
nehmen, Bitte?

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Kannst Du Dich hinsichtlich der
> Publikation der Erkenntnisse Deiner beschränkten Einsicht etwas zurück
> nehmen, Bitte?
>
> Gruß,
>
> Holm

Was dich betriftt: Sehr gerne!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau für eine Platte ist das?

In meinem Büro im Keller könnte es noch eine 3.5"-Platte vergleichbaren 
Alters (Deine ist von 1987) geben, vielleicht ist's ja die gleiche ...

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine NEC D5146H, 5,25 Zoll, 615 Zylinder, 8 Köpfe...

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bewertungen sind wirklich höchst interessant :-)

Wenn Dummheit Räder hätte müßte hier Jemand bergauf bremsen.

Gruß,

Holm

Autor: Dirk Z. (dirk_z388)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ausgelötet und sicher auch noch eingelötet auf Platine verfügbar, bei 
Interesse bitte melden. Grüße Dirk

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Kontrollier erstmal den Oszillator und die Versorgung für das IC.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versorgung ok, Oszillator schwingt, /Reset auf H aber keinerlei 
Aktivitäten an den Daten oder Adreßleitungen des 2764, außerdem wird der 
Prozessor als einziges Bauelement heißer als 60°.

Dirk ich schicke Dir ne Mail..

Gruß,

Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die ICs sind heute angekommen, danke Dirk!

Morgen werde ich mal das Ding wechseln, ich halte Euch auf dem 
Laufenden.

Gruß,

Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich habe das Ding gewechselt, nun gibts Aktivität auf dem Bus und 
der Schrittmotorantrieb wird entriegelt...das wars dann aber. (leider).
Ich werde mal gucken was der Spindelmotortreiber so macht und ob der 
angesteuert wird, allerdings sind jetzt die Chancen gering da noch einen 
Fehler zu finden.# Außer dem Prozessor gibts da a noch ein Gateqarray in 
der selben Bauform...

Gruß,

Holm

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Das ist eine NEC D5146H, 5,25 Zoll, 615 Zylinder, 8 Köpfe...

So eine hatte ich zwar auch mal, aber das ist schon sehr, sehr lange 
her. Die NEC-Platte, um die es mir ging, ist aber eine 3.5"-Platte.

Aber Du bist ja in der Zwischenzeit schon etwas weitergekommen, viel 
Erfolg!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.