Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik netzteil strom begrenzt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von niels tropfen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo guten Tag,

auf einem Netzteil (verstellbar 3 V ... 12 V ) steht 600 mA drauf.
Weiß jemand ob das Netzteil mehr Strom durchlassen kann als 600 mA?
Bzw. was bedeutet diese Kennzeichnung 600 mA.

Vielen Dank

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
niels tropfen schrieb:

> Bzw. was bedeutet diese Kennzeichnung 600 mA.

Vermutlich wird es bei höheren Strömen anfangen zu brennen.

von niels tropfen (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Brennen?
Ich denke diese Aussage ist nicht allgemein gültig.

von Jemand (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
niels tropfen schrieb:
> Brennen?
> Ich denke diese Aussage ist nicht allgemein gültig.

Richtig. Mit etwas Glück brennt nur eine Sicherung durch, der Strom wird 
begrenzt oder das Netzteil schaltet einfach ab. Mit etwas Unglück brennt 
aber dein Haus.

von niels tropfen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok. Vielen Dank.
Kann man das irgendwo nachlesen?
Oder sind das Erfahrungswerte?

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
niels tropfen schrieb:
> Weiß jemand ob das Netzteil mehr Strom durchlassen kann als 600 mA?

Das wird es vermutlich tun, fragt sich nur, wie lange und wie viel mehr.
Da deine Beschreibung nicht ausreichend ist (Spezifikation fehlt), kann 
man keine sicheren Aussagen machen. Man weiß z.B. nicht, ob und welche 
Schutzmaßnahmen verbaut sind.

von Bastler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
niels tropfen schrieb:
> Kann man das irgendwo nachlesen?
> Oder sind das Erfahrungswerte?

Sowohl als auch.

Nachlesen kann man das in den Spezifikationen zum Netzteil. Handbuch, 
Betriebsanleitung/-hinweise, Datenblatt - je nach dem was es dazu gibt, 
wenn es was dazu gibt. Eine ezeichnung/Modellnummer hilft da weiter - 
meist reicht es die in die Suchmaschine deiner Wahl einzutippen.

Erfahrungsgemäß sind die vorher beschriebenen Auswirkungen die in deren 
Bandbreite sich die Reaktion eines Netzteils auf überlastung abspielt.

von soali (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man sich ein Produkt vorknöpft findet man folgendes:

Beispielsteckernetzteil:
https://www.conrad.de/de/steckernetzteil-einstellbar-voltcraft-sng-600-ow-3-vdc-45-vdc-5-vdc-6-vdc-75-vdc-9-vdc-12-vdc-600-ma-72-518374.html

Produktinformationen
http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/500000-524999/518374-an-01-ml-SNG_600_OW_STECKERNETZTEIL_de_en_fr_nl.pdf


Dort steht doch nichts über die verbauten Schutzmechanismen etc.. oder?

von Dietrich L. (dietrichl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soali schrieb:
> Dort steht doch nichts über die verbauten Schutzmechanismen etc.. oder?

Ich finde da den Hinweis:

Ausstattung

 *...
 * Kurzschlussfest
 * Überlast- und Überhitzungsschutz.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
niels tropfen schrieb:

> Kann man das irgendwo nachlesen?

Z.B. bei Tätigkeitsberichten von Feuerwehren.
Es muss nicht bei allen Netzteilen so sein, aber zumindest bei
älteren Netzteilen mit Eisentrafo ist die Wahrscheinlichkeit
einer Überhitzung ziemlich gross.

von dfg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn bei einem Netzteil kein Datenblatt mit den Schutzmechanismen 
vorhanden ist, sollte ganz einfach der Strom auf den angegebenen Strom 
(der sog. "Nennstrom") begrenzt werden. Das kann über eine Sicherung 
erfolgen.

Oder man kauft eben nur Ware mit Schutzfunktion(en).

von soali (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt:

" Die Stromaufnahme
des angeschlossenen Verbrauchers darf die maximale Ausgangsleistung des 
Produkts nicht
übersteigen.[...].
Das Produkt verfügt über einen Kurzschluss- und Überladungsschutz"

Na gut . Also das heißt wenn die Stromaufnahme des angeschlossenen 
Verbrauchers zu hoch ist, kann es zu Problemen kommen.

Jetzt habe ich das auch endlich begriffen.

Vielen Dank für die Mühe :D

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist jetzt "soali" und "niels tropfen" die selbe Person?

von niels tropfen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Entschuldigung
:D

von dfg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soali schrieb:
> Also das heißt wenn die Stromaufnahme des angeschlossenen
> Verbrauchers zu hoch ist, kann es zu Problemen kommen.

Einen Grund wird es schon haben, daß ein I-Wert angegeben ist. :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.