mikrocontroller.net

Forum: Platinen Einpolige Steckverbinder für Platine


Autor: Fledermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin momentan auf der Suche nach einfachen, einpoligen 
Steckverbindern um 0,5mm² Litze an die Platine zu bringen. Alles, was 
ich an Schraubklemmen oder Federzugklemmen gefunden habe, gibt es nur in 
2 polig oder mehr.

Jetzt dachte ich an Lötnägel und entsprechende Buchsen. Nur sehen diese 
Buchsen extrem billig aus und ich kann mir nicht vorstellen, dass das 
eine dauerhaft gute Verbindung ist (zB Reichelt RF 1-100). Es geht um 
maximal 2A bei 24 Volt. Neu gesteckt wird es alle paar Monate, also 
nicht gerade tausende von Steckzyklen.

Hat jemand Erfahrung damit?

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Fledermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ist leider für eindrähtige Leiter. Meiner Erfahrung nach passt da 
Litze + Aderendhülse nicht besonders.

Autor: Leroy M. (mayl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gingen vielleicht auch schnöde Flachstecker?

Bsp.:
https://www.buerklin.com/de/flachstecker/p/05f270

0,5mm^2 passt,
die Dauerhaftigkeit beweisen jede Menge KFZ,
die Kosten halten sich im Rahmen,
es gibt einige Varianten zum Löten auf die Platine,
es sind Standardbauteile, die jeder Dorfelektriker kennt, verarbeiten 
kann und Teile, die in jeder Garage lagerhaltig sind.

Autor: Fledermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An Flachstecker habe ich gar nicht gedacht - werden ja auch viel für 
externe Teile benutzt, Wippschalter, Sicherungshalter etc.
Danke für den Tip!

Autor: eagle user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und Flachstecker gibt's auch kleiner, 4.8x0.8mm oder 2.8x0.8mm. Zum 
Ausgleich gibt's die Lötnägel auch in stabiler, z.B. Reichelt RF 
1,3-100.

Von AMP gab's mal "Locking-Clips", Crimp-Kontakt 0-0926963-2 plus 
1-poliges Gehäuse 0-0926010-1; jetzt finde ich natürlich das 
Nachfolgemodell nicht :(

Autor: Axel Schwenke (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fledermann schrieb:

> ... dachte ich an Lötnägel und entsprechende Buchsen. Nur sehen diese
> Buchsen extrem billig aus und ich kann mir nicht vorstellen, dass das
> eine dauerhaft gute Verbindung ist (zB Reichelt RF 1-100).

> Hat jemand Erfahrung damit?

Mit den RF 1 nicht. Aber die RF 1,3 von Reichelt tun hier an vielen 
Stellen ihren Dienst unauffällig und zuverlässig. Wenn du mit der 
bruchanfälligen Lötverbindung und dem deswegen nötigen Knickschutz mit 
z.B. Schrumpfschlauch leben kannst, wäre das eine gute Variante.

Autor: Der Dreckige Dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leroy M. schrieb:
> es sind Standardbauteile, die jeder Dorfelektriker kennt, verarbeiten
> kann

Also die Flachsteckzungen zu montieren verlangt schon nach speziellem 
Werkzeug. Die Bohrungen sollten um einige my kleiner sein, sonst fällt 
der Stecker gleich wieder raus, bzw. steht am Ende schräg auf der 
Platine.


Habe sowas mal ne Zeit lang verarbeitet und mir zwei entsprechende 
Werkzeuge selbst gebaut. Wahrscheinlich gibt's sowas aber auch zu 
kaufen. Normale Zangen sind ungeeignet, insbesondere für abgewinkelte 
Steckzungen.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Wago Klemmen gibt es auch einpolig

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.