mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Eingehende Verbindungen blockiert?


Autor: Christian Müller (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

beim weiteren ausprobieren mit Verbindungen von Aussen zu mir nach Hause 
wie schon in
Beitrag "VPN-Verbindung: Fehler "619""
besprochen geht jetzt gar keine Verbindung mehr rein. Nicht mal ein Ping 
gibt ein Response. Kann es sein, dass der Provider da was blockiert hat?
Wie kann ich die Verbindungen debuggen, wo es hakt?

Wie schon im anderen Thread geschrieben, sind alle Voraussetzungen für 
die Verbindung gegeben. Auch Adresse wird richtig gesetzt und aufgelöst 
(Synology sendet von innen). Ein Ping weder auf die Adresse noch auf die 
Namensauflösung (stimmt mit der effektiven Adresse zu Hause überein) 
wird beantwortet.

Gruss Chregu

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da musst du schon etwas mehr schreiben. Woher sollen wir wissen was von 
außen bedeutet?

Hast du eine offizielle IP Adresse?
Hast du einen Router - was ist dort konfiguriert?

ping von wo nach wo geht nicht.

Autor: Christian Müller (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, ich dachte, durch den verlinkten Thread sei alles klar.

Ich habe in RO (zu Hause) eine Synology am Laufen. Durch DynDNS über 
*.synology.me im Internet. Das funktioniert auch. Sie meldet sich an.

Jetzt bin ich in CH auf Arbeit und am Anfang hatte ich auch Access, seit 
ca. einer Woche nicht mehr.

Am Tel. hat mir meine Frau die angemeldete IP als richtig bestätigt.

Wie finde ich raus, wo das Problem liegt?

Gruss Chregu

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> wo das Problem liegt?

... Vor ein paar Jahren lief das mal ausgezeichnet, ?
Dann kam ein Update oder eine Optimiewrung von Dir?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ping auf die *.synology.me Adresse funktioniert aus CH nicht, aus D aber 
schon? Von wo aus funktioniert es nicht, Mobilfunknetz D/CH, Hotel, 
Firma, ...? Nicht dass du am Ende noch an der "Great CH Firewall" 
scheiterst.

Welche Form der Internet-Anbindung hast du zu Hause? DSL, Kabelnetz, 
FTTH, ...? IPv4, IPv6 Dual Stack, IPv6 Dual Stack lite?

PS: CH=Schweiz, nicht China, will ich hoffen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Christian Müller (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> ... Vor ein paar Jahren lief das mal ausgezeichnet, ?
> Dann kam ein Update oder eine Optimiewrung von Dir?

A. K. schrieb:
> Ping auf die *.synology.me Adresse funktioniert aus CH nicht, aus D aber
> schon?

Bis vor einer Woche funktionierte es noch von hier aus der Schweiz. Und 
unterdessen hab ich nix gmacht!

A. K. schrieb:
> Von wo aus funktioniert es nicht, Mobilfunknetz D/CH, Hotel, Firma, ...?

Weder von Mobil noch von Hotel. Hotel ist aber eher Mehrfamilienhaus, 
Access auf den Router habe ich. Da ist alles Default, sogar das PW. 
Darum Zugriff drauf.

A. K. schrieb:
> Welche Form der Internet-Anbindung hast du zu Hause?

PPPoE über Kabel. IPv4. Ich vermute, der Provider hat was gemacht, aber 
wie finde ich das raus?

A. K. schrieb:
> CH=Schweiz, nicht China, will ich hoffen.

Genau!

Gruss Chregu

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe noch keinen Provider gesehen der ICMP blockiert. Ist ja ein 
normales "Diagnosewerkzeug". Schau in Deinem Router ob Ping vom WAN 
geblockt wird. Kann aber auch sein das der Mobile und der Anschluß im 
Hotel keine "echten" WAN IP´s sind.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei der Telekom kann es zB. sein das Du über Dein LTE Handy nicht in das 
LTE Netz Deines Routers kommst. Es gibt unzählige Möglichkeiten an 
Fehlern. Dazu brauchen wir mehr Input.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu klären wäre, ob Dein ISP Dir (d.h. dem Internetzugang, an dem das NAS 
hängt) noch eine öffentliche IP-Adresse zuteilt. Macht er das nicht 
(wie bei LTE sehr weit verbreitet), wäre das die Ursache.

Wie lauten denn die ersten beiden Bytes der IP-Adresse?

Autor: Christian Müller (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
86.122.

Danke Gruss Chregu

Autor: CC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es irgendwie an IPv6 liegen? Falls einer Deiner Anschlüsse 
plötzlich auch so eine Adresse erhält. Damit hatte ich auch schon einige 
Probleme...
Du könntest versuchen, IPv4 zu erzwingen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> 86.122.

Ernsthaft? Das wäre Rumänien.

Autor: Christian Müller (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Anbieter ist RDS. Habe oft Probleme, will aber wissen, was es ist, 
wenn ich reklamieren will.

Gruss Chregu

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ein Nachbar von dir ebenfalls über RDS ins Internet kommt und er 
stets die gleiche IPv4 Adresse wie du hat, dann habt ihr wahrscheinlich 
ein Carrier Grade NAT dazwischen (DS lite). Wenn nicht, dann sagt das 
allerdings nichts aus. Der Access-Router von RDS dürfte mehr dazu 
wissen.

Wenn die IP-Adresse nur per Webseite ermittelt wird, dann könnte es auch 
ein Proxy sein. Problem bei Rumänien ist nur: So arg viel Erfahrung mit 
rumänischen Internet-Providern wirst du hier im Forum vermutlich nicht 
antreffen. Da wär eher Rumänien angesagt, ggf. ein Forum zum Provider.

: Bearbeitet durch User
Autor: Daniel Abrecht (daniel-a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon versucht mit traceroute nachzusehen, wo es nichtmehr 
weiter geht? Ich empfehle es die Optionen für tcp und den port 
mitzugeben.

Autor: Christian Müller (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Routenverfolgung zu *************.synology.me [86.122.**.***]
über maximal 30 Hops:

  1     5 ms     3 ms     2 ms  192.168.1.1
  2     4 ms     3 ms     3 ms  192.168.0.1
  3    10 ms    12 ms    10 ms  10.20.80.1
  4    35 ms    38 ms    37 ms  HundredGigE0-5-0-0.lcr01.eqx004.bb.fcom.ch [213.221.197.22]
  5     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
  6    37 ms    42 ms    44 ms  br01.frankfurt.rdsnet.ro [80.81.192.87]
  7     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
  8     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
  9     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 10     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 11     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 12     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 13     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 14     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 15     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 16     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 17     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 18     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 19     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 20     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 21     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 22     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 23     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 24     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 25     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 26     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 27     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 28     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 29     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 30     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.

Ablaufverfolgung beendet.

Optionen für Protokol/Port scheint das Windows-TR nicht zu haben.

Gruss Chregu

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich bei 3. diese 10er IP sehe, würde ich nochmals als Gegenprobe 
ein tracert auf 8.8.8.8 machen.

Autor: Daniel Abrecht (daniel-a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Wenn ich bei 3. diese 10er IP sehe

Die ist bei fcom -> finecom, oder nun neu quickline genannt, normal, 
habe ich bei mir auch. Interessanter finde ich den 6. Eintrag, offenbar 
wird zumindest ICMP zur Zieladdresse nicht vom ISP in CH blockiert. Es 
gibt online Tools, die eine Addresse aus vielen verschiedenen Ländern 
anpingen können. Damit könnte man eventuell ein routing Problem zwischen 
CH und RO ausschliessen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.