Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltungen mit diversen Mikrocontrollern auf ATmega8L-8PU abwandeln - - - umsetzbar JA/NEIN?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ronny S. (loetwolf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich besitze noch aus älterer Zeit einen AVR-Programmiersockel mit 
28-Pin-Mikrocontroller ATmega8L-8PU und entsprechender 
Programmiersoftware.

Ist es möglich, eine z.B. mit einem AT90S2313 entwickelte Schaltung so 
abzuändern, dass stattdessen ein ATmega8L an dessen Stelle tritt? Was 
muss gfs. bei solch einem Vorhaben beachtet werden? Gibt es eventuell 
eine Vergleichstabelle mit Pin-Belegungen der einzelnen Controllertypen?

Haben die Pins immer dieselben Belegungen oder gibt es da auch komplette 
Unterschiede?

Und - wie verhält es sich mit einem Assemblerprogramm, welches für den 
AT90 geschrieben wurde; kann dieses ohne weiteres auf einen ATmega 
gebrannt werden; gfs. nach Abänderung der Portzuweisungen im Programm 
selbst?

Wenn dies alles nicht so einfach umzusetzen wäre oder es zu kompliziert 
sich gestaltet - gibt es einen USB-Universalprogrammiersockel für ALLE 
gängigen Controllertypen? Existiert u.U. ein solcher von myAVR?

Grüße

von Falk B. (falk)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@ Ronny S. (loetwolf)

>Ist es möglich, eine z.B. mit einem AT90S2313 entwickelte Schaltung so
>abzuändern, dass stattdessen ein ATmega8L an dessen Stelle tritt?

Wahrscheinlich schon.

>Was
>muss gfs. bei solch einem Vorhaben beachtet werden? Gibt es eventuell
>eine Vergleichstabelle mit Pin-Belegungen der einzelnen Controllertypen?

Nennt sich Datenblatt.

>Haben die Pins immer dieselben Belegungen

Nein.

> oder gibt es da auch komplette
>Unterschiede?

Ja.

>Und - wie verhält es sich mit einem Assemblerprogramm, welches für den
>AT90 geschrieben wurde; kann dieses ohne weiteres auf einen ATmega
>gebrannt werden; gfs. nach Abänderung der Portzuweisungen im Programm
>selbst?

Wozu der ganze Aufriß? Nimm einem ATtiny2313, der ist zu 99% Pin- und 
codecompatibel zum AT902313.

>sich gestaltet - gibt es einen USB-Universalprogrammiersockel für ALLE
>gängigen Controllertypen?

Jaja. Man kann sich einen AVR Dragon + Nullkraftsockel besorgen, dort 
kann man jeden beliebigen AVR Einspannung und passend verdrahten, so daß 
er programmierbar wird.

> Existiert u.U. ein solcher von myAVR?

Keine Ahnung.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
> Man kann sich einen AVR Dragon + Nullkraftsockel besorgen

Oder wenn es billiger sein soll ein Steckbrett + irgendein ISP Porgammer 
+ 6 Dupont Kabel.

Ich verwende gelegentlich die angehängte Platine zusammen mit einem 
X-beliebigen ISP Programmer. In diese Platine passen fast alle AVR mit 
DIP Gehäuse.

Das kann man sich ganz einfach selbst löten. VCC, GND, MISO, MOSI, SCK, 
Reset sind alle 1:1 miteinander verbunden. Der Ausgang vom Quarz 
Oszillator ist mit den XTAL1 Eingängen verbunden. Abblock-Kondensatoren 
nicht vergessen!

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ronny S. schrieb:
> Ist es möglich, eine z.B. mit einem AT90S2313 entwickelte Schaltung so
> abzuändern, dass stattdessen ein ATmega8L an dessen Stelle tritt?

Ja.
Natürlich werden die Pinbelegungen anzupassen sein.
Die Anpassung geht deutlich einfacher, wenn das Programm in C 
geschrieben ist.
In Assembler sind noch weitere Anpassungen nötig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.