mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Farbwechsel bei Signalleuchten im Schaltschrank?


Autor: light24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

dürfen Signalleuchten in einem Schaltschrank den Zustand einer Anlage 
mittels Farbwechsel (z.B. von grün nach rot) anzeigen?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Route 66 (route_66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Autor: light24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Route 6. schrieb:
> Ja.

Quelle?

Autor: Gabriel M. (gabse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut DIN EN 60204-1 gibt es für gewisse zustände zugehörige Farben (rot 
für Störung, gelb Vorsicht...) solange also keine dieser Farben 
verwendet werden sollte es kein Problem sein

Autor: Dangerseeker3000 (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
light24 schrieb:
> Hallo,
>
> dürfen Signalleuchten in einem Schaltschrank den Zustand einer Anlage
> mittels Farbwechsel (z.B. von grün nach rot) anzeigen?

Selbst wenn - ich würds nicht machen.
Eine einzelne Signalleuchte sollte genau 2 Zustände haben.
Denk auch mal an die weit verbreitete Rotgrünschwäche.
Oder fotokopierte Dokumentation mit Fotos usw.
Leuchtet/leuchtet nicht ist einfach eindeutiger und bedarf weniger 
Erklärung.

Eine Ampel ist natürlich was anderes, besteht aber auch aus mehreren 
Signalleuchten, die allerdings auch nur jeweils 2 Zustände haben.

Autor: Route 66 (route_66)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dangerseeker3000 schrieb:
> Leuchtet/leuchtet nicht ist einfach eindeutiger und bedarf weniger
> Erklärung.

Das ist auch nur ein Farbwechsel - von schwarz zu grün!

Daraus kann man aber drei Zustände ableiten: ON  OFF  oder kaputt?
Wenn die Rote und die Grüne nicht leuchten, welche von beiden muss 
gewechselt werden?
Farbwechsel sind eindeutiger, es darf nur nicht der gesamte Regenbogen 
durchfahren werden.

Eine Quelle steht schon oben, ist aber auch in anderen Normen so 
vermerkt.


Rot/grünschwäche ist aber ein Argument für Sicherheitskritische 
Anwendungen.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5203932 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Denk auch mal an die weit verbreitete Rotgrünschwäche.

Alle Männer in meiner Familie haben eine unterschiedlich stark 
ausgeprägte rot/grün Schwäche.

Die Schwäche wird jedoch nur bei diesen Sehtest-Bildern mit den vielen 
Punkten offenbar. Und selbst da kann ich Dir bei jedem einzelnen Punkt 
die Farbe korrekt ansagen. Ich sehe nur die darin versteckten Zahlen 
nicht.

Im echten Leben ist mir noch nie aufgefallen, hier irgendwie behindert 
zu sein. Ich habe noch nie daran gezweifelt, welche Farbe ein Stift eine 
LED oder ein Punkt hat. Und bei den anderen Männern der Familie scheint 
es ebenso zu sein.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kenne ich ähnlich, hatte schon einen entsprechenden Beitrag oben
verfasst.

Nachdem ich bei Wikipedia ein wenig gelesen habe, scheint es aber
durchaus weit mehr Ausprägungen an Rot-Grün-Schwäche zu geben als
das, was du beschreibst (und ich von einem alten Bekannten so kenne).
Das kann schon bis dahin gehen, dass es jemand wirklich kaum
erkennen kann.

Autor: wolle g. (wolleg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Die Schwäche wird jedoch nur bei diesen Sehtest-Bildern mit den vielen
> Punkten offenbar. Und selbst da kann ich Dir bei jedem einzelnen Punkt
> die Farbe korrekt ansagen. Ich sehe nur die darin versteckten Zahlen
> nicht.

Mich würde mal interessieren, was ein Mensch sieht, wenn er die Farben 
nicht unterscheiden kann. Also wenn z.B. die LED einmal rot oder grün 
leuchtet.

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mich würde mal interessieren, was ein Mensch sieht, wenn
> er die Farben nicht unterscheiden kann

Ich sehe da jedenfalls einen großen Haufen bunte Punkte. Aber keine 
Zahl. Wenn ich aber nur die roten oder nur die grünen schwarz male, dann 
sehe ich die Zahl.

Ich denke, deine Frage ist hier beantwortet:
https://www.welt.de/kmpkt/article159112724/Wie-far...

: Bearbeitet durch User
Autor: nicht"Gast" (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wolle g. schrieb:
> Mich würde mal interessieren, was ein Mensch sieht, wenn er die Farben
> nicht unterscheiden kann. Also wenn z.B. die LED einmal rot oder grün
> leuchtet.

Schau mal hier

Youtube-Video "BIST DU FARBENBLIND? SO SEHEN BLINDE MENSCHEN DIE WELT!"

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Route 6. schrieb:
> Das ist auch nur ein Farbwechsel - von schwarz zu grün!

Welchen Farbwert (hue) hat Schwarz denn bitte schön?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nur eine Lampe zu haben hat sehr viele nachteile.
Meist hat eine Anlage mehrere Zustände:

Automatik ohne Störung,
Automatik, aber eine Warnung steht an,
Automatik, mit anstehender Störung,
Handbetrieb, mit Störung und Warnung.

Das nur mit einer Signallampe zu Visualisieren wir nicht möglich sein.

Bei uns gilt die Vorschrift, dass die Lampen für die Anlagenzustände 
Drahtbruchsicher ausgeführt sein sollen.

d.h. Rote Lampe leuchtet dauerhaft, wenn keine Störungen anstehen und 
blinkt, wenn im Störfall.

Grün leuchtet bei Automatik und blinkt bei Hand/Einrichten.

Also, ist es sehr unpraktisch, das in einer Lampe zu kombinieren.
Bei einer Ampel(Übergang etc.), ist das kein so großes Thema, da hier 
immer nur eine Lampe leuchten soll.

Alex

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Route 6. schrieb:
>
> Rot/grünschwäche ist aber ein Argument für Sicherheitskritische
> Anwendungen.

Mit Rotgrünschwäche darf Mann aber nicht an sicherheitskritischen 
Anlagen arbeiten, ja noch nichteinmal Signalmunition transportieren.

Als Uderzo ein Pferd grün kolorierte, hörte er mit dem Kolorierem auf.

Autor: Jobst Quis (joquis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dangerseeker3000 schrieb:
> Eine einzelne Signalleuchte sollte genau 2 Zustände haben.

Ich kenne auch Signalleuchten in Mosaikwänden mit Rot-Grün-LEDs. Die 
haben 4 Zustände. Dunkel (inaktiv), Grün (Normalbetrieb), Rot (Störung), 
Gelb (Handbetrieb oder Warnung). Kein Problem bei sinnvoller 
Ansteuerung.

Autor: Fra Nk (korax)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
wolle g. schrieb:
> Mich würde mal interessieren, was ein Mensch sieht, wenn er die Farben
> nicht unterscheiden kann. Also wenn z.B. die LED einmal rot oder grün
> leuchtet.

Eine LED (unter der Decke einer 9m hohen Halle) aus einer Entfernung von 
vllt. 20m (9m Höhe, vom Eingang aus gesehen) sah ich als "hell". Ob sie 
grün leuchtet oder rot - k.A. Erst ab etwa 9m (genau darunter stehend) 
konnte ich die Farbe angeben.

Die Farbcodierung auf Widerständen? Nur bei (Neutral-)Weißlicht. Den 
roten Laserpointer-Punkt auf einer weißen Leinwand? Unsichtbar. 
Farbpunktbilder? Ein Hass, jedenfalls damals zur Schuluntersuchung in 
der DDR. Man wurde von den Mitschülern als blöd abgestempelt und die 
"Ärzte" (oder Schwestern, wees ich) haben's nicht aufgeklärt. :-(

Autor: Fra Nk (korax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian L. schrieb:
> Mit Rotgrünschwäche darf Mann aber nicht an sicherheitskritischen
> Anlagen arbeiten, ja noch nichteinmal Signalmunition transportieren.

Und Elektriker auch nicht werden (zu meiner Zeit jedenfalls).
So'n Quatsch: Rot ist Blau und Plus ist Minus.

Autor: soul eye (souleye)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fra N. schrieb:

> Und Elektriker auch nicht werden (zu meiner Zeit jedenfalls).
> So'n Quatsch: Rot ist Blau und Plus ist Minus.

Wir haben einen farbenblinden Layouter, und der hat noch keine 
Kurzschlüsse zwischen den Lagen produziert. Allerdings hat der keine 
Hemden in rosa, magenta, pink, lila, violett, oliv, greige und ähnlichen 
Phanstasiefarben im Schrank, denn das würde schiefgehen.

Richige Männer können ohnehin nur 16 Farben unterscheiden. So wie die 
Standard-Einstellungen von Windows. Pfirsich ist eine Frucht und keine 
Farbe.

Autor: Fra Nk (korax)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Pfirsich ist eine Frucht und keine
> Farbe.

Eben. Kackbraun und nicht "Latte Macciato".

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber unter "Straßenköterblond" können wir uns alle etwas vorstellen. Ist 
das nicht komisch? Die Frauen finden es wahrscheinlich weniger komisch.

Autor: soul eye (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gelbhaarig.

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man den Schaltschrank erst  aufmachen muss, um den Farbwechsel zu 
sehen ist es sowieso für die meisten uninteressant, da den nicht jeder 
aufmachen darf. Die das dürfen, sind qualifiziert und kommen vermutlich 
mit jeder Version zurecht.

Autor: Leroy M. (mayl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann man machen, es gibt sowas auch in der Industrie.

Zum Beispiel:
http://www.balluff.com/local/de/productfinder/#?da...


Die Farben der Bedienelemente (Taster und Leuchtmelder) sind in der Norm 
EN 60204-1 (VDE 0113 Teil1) festgelegt.

Dabei gilt bei Lampen:
Rot = Notfall = gefährlicher Zustand, der Bediener muss SOFORT 
reagieren.
Gelb = Anormal = anormaler Zustand, der Bediener muss eingreifen oder 
überwachen, aber es besteht zunächst keine Gefahr
Grün = Normal = Alles OK
Blau = Zwingend = der Bediener muss agieren, solange steht die Anlage
Weiß = Neutral = Kannste für alles andere nehmen.


Abseits davon kann man natürlich auch Farbwechsel nutzen, Lauflicher 
oder Blinken, solange das nicht sicherheitsrelevant, also rein 
informativ, ist und nicht mit etwas sicherheitsrelevantem verwechselt 
werden kann.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Leroy M. schrieb:
> Weiß = Neutral = Kannste für alles andere nehmen.

Rosa = Der Elektriker ist eine Elektrikerin
Himmelblau = Der Bediener ist mit Freude an der Arbeit

MfG Paul

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.