Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Einstiegsgehalt Maschinenbau Tarif mit Diplom


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich, 31, bin gerade fertig geworden als Diplom-Informatiker (uni) mit 
sehr guter Note, davor Master in Business Admin (uni) gemacht und möchte 
mich bei einem großen MaschinenbauUnternehmen als Softwareentwickler 
bewerben. Dieses Unternehmen hat 35 h woche und zahlt nach Tarif.

Hat jemand ne Ahnung wieviel man als Gehalt angeben sollte bei der 
Bewerbung?
Wie ist da die Lage zur Zeit bei Tarifunternehmen?
Vielen Dank!

: Gesperrt durch Moderator
von A. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
1. Falsches Forum
2. Wenn die nach Tarif zahlen, wozu dann Gehaltswunsch angeben?

von Martin Luthers Friseur (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Wie ist da die Lage zur Zeit bei Tarifunternehmen?
Unverändert.

von Peter (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
In der Bewerbung steht man soll sein Gehaltswunsch eingeben.
Was heißt unverändert? Wieviel könnte man da verlangen?

von Ungläubiger (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Von nem Master und Dipl-Inf sollte man das eigenständige Nachschlagen 
von Tariftabellen schon erwarten dürfen

von Peter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe ne Tabelle gefunden, für mein Bundesland gehts nur bis 
EG12. Ich lese immer Diplomer fangen bei EG13 bis EG15 an. Mit EG11 
würde ich in meinem Bundesland 65k zum Einstieg bekommen. Ist das 
realistisch?

von Jo S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Hallo Leute,
>
> ich, 31, bin gerade fertig geworden als Diplom-Informatiker (uni) mit
> sehr guter Note, davor Master in Business Admin (uni) gemacht und möchte
> mich bei einem großen MaschinenbauUnternehmen als Softwareentwickler
> bewerben. Dieses Unternehmen hat 35 h woche und zahlt nach Tarif.
>
> Hat jemand ne Ahnung wieviel man als Gehalt angeben sollte bei der
> Bewerbung?
> Wie ist da die Lage zur Zeit bei Tarifunternehmen?
> Vielen Dank!

Wo gibbed denn jetzt noch Diplom-Studiengänge, außer in Sachsen?

Du hast erst den MBA gemacht und anschließend Info.? Die Reihenfolge ist 
eigentlich umgekehrt. MBA ist ein wirtsch. Zusatzstudium für 
Nichtwirtschaftler.   ;)

Gehalt: Die Eingruppierung hängt grundsätzlich von der 
Tätigkeitsbeschreibung der Stelle ab. Wenn Master oder Dipl.(Univ.) 
verlangt wird, dann kannst du dich an folgenden Beispielen orientieren:

Tarifgebiet Baden-Württ. EG13 (Ziel-EG sollte EG15 sein, nach 3 J.)
    dto.    Bayern  EG10 (Ziel-EG11)
     "      NRW  Betrag fast so wie in Bayern

Grüsse
            Jo S.

von Peter (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Vorsicht mit deiner Aussage mein Freund.

MBA ist was komplett anderes als ein Masterstudium in Business 
Administration. Letzteres ist ein Masterabschluss in 
Betriebswirtschafslehre zu deutsch und wird ausgeschrieben und nicht 
abgekürzt, auch umgangssprachlich BWL Studium genannt

von Jo S. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Dirk K. (knobikocher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> und zahlt nach Tarif.

Welchem?

von Zocker_52 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Peter schrieb:
> > und zahlt nach Tarif.

> Welchem?

Nach selbstgemachtem Haustarif wie bei Perschau und Frunel.
Entspricht 50% vom IGM.

Beitrag #5946980 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5946990 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5947068 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5947234 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.