Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sicherheitsschalter an SPS anschließen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Franz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe einen Sicherheitsschalter (Pilz PSEN me1S/1AS), der nicht als 
Sicherheitseinrichtung Verwendung findet. Diesen würde ich jetzt gerne 
an die SPS anschließen. Alle Komponenten benötigen 24 V.

https://www.pilz.com/download/open/PSEN_me1_Operat__Man__1003809-3FR-03.pdf

Welchen Ansteuerbaustein verwendet man da am Besten? Relais, Solid State 
Relais oder Optokoppler? Mich verwirrt vor allem der max. 
Einschaltstrom.
Im Datenblatt auf Seite 9 steht:
Max. Einschaltstrom. (4 Kontakte) / 10 A
Einschaltleistung  Inrush power consumption  12 VA (0,2 s)
Dauerleistung  Permanent power consumption  4,4 VA

Des Weiteren möchte ich gerne die Anschlüsse 31 & 32, sowie 43 & 44 an 
die SPS anschließen. Schließt man dazu 31 und 43 an die 24 V 
Spannungsversorgung oder an digitale Ausgänge an? 32 und 44 hätte ich an 
digitale Eingänge angeschlossen oder braucht man da noch etwas 
dazwischen?

Ich würde gerne eine Beschädigung der SPS vermeiden, darum bitte ich um 
eure Hilfe :)

LG
Franz

von Ele (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kann man nicht viel falsch machen:

Anschluss 31 und 43 an die +24 V Spannungsversorgung, 32 und 44 an 
digitale Eingänge der SPS.

Den Verriegelungsmagneten E1 an einem Relais-Ausgang (+24V out) der SPS,
E2 an Minus.

von Ele (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der maximale Strom ist das was die Kontakte können, nicht automatisch 
machen.

Du könntest also mit den Kontakten einen richtigen Verbraucher (kleiner 
Motor, Glühlampe etc) schalten. Machst du ja aber nicht, du schaltest ja 
nur wenige Milliampere auf die Eingänge der SPS.

von Franz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Beitrag #5204836 wurde vom Autor gelöscht.
von Ele (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaro. Kann man über einen Ausgang der SPS ansteuern und damit seine 
Lasten schalten. Ob du das 3,5A oder 5A nehmen möchtest hängt einmal 
davon ab wieviel Ampere du schalten musst, und natürlich vom Preis.
Wenn der Preisunterschied nicht groß ist, warum nicht das 5A nehmen?
Wenn die Last eher klein ist kann man auch mit einem internen 
Relaisausgang
der SPS direkt schalten. Siehe Beschreibung der SPS-Ausgänge.
Einige mir bekannte können sicher bis 2,5A schalten.

Aber besser wäre jetzt eine kleine Planskizze, mit Angabe der 
Leistungsdaten des/der Verbraucher. Zeichne etwas auf, dann kann dir 
besser geholfen werden.

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ele schrieb:
> Einige mir bekannte können sicher bis 2,5A schalten.
Mit einer solchen SPS könnte man die Spule, des 24V Modells, sicher 
schalten.
Freilaufdiode (meist nötig) nicht vergessen und möglichst nahe der Spule 
platzieren.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.