mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software kann man einen Port am Switch direkt zuordnen?


Autor: krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mal eine Frage an die Experten.

- habe z.B. einen 4-fach Switch mit Port 1 bis Port 4
- an den Ports sind 4 Geräte angeschlossen 192.168.0.1 - 192.168.0.4

Kann ich dann ermitteln, an welchem Port(1-4) z.B. das Gerät 192.168.0.4 
angeschlossen ist?

Gruß
krueger

: Verschoben durch Moderator
Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das ein "manageable switch" ist, möglicherweise, sonst aber nicht.

Wobei die Zuordnung nicht anhand von IP-Adressen, sondern anhand von 
MAC-Adressen erfolgt.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu? Erklär mal deine Absicht. Die Fragestellung ist aus technischer 
Sicht etwas "seltsam".

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp schrieb:
> Die Fragestellung ist aus technischer Sicht etwas "seltsam".

Du hast noch nie mit Netzwerken zu tun gehabt? Es kann durchaus 
interessant sein, zu wissen an welchem Port ein störendes Gerät sitzt 
und den Port dann abzuschalten.

Bei Switches mit Management läßt sich das über die MAC-Tabellen leicht 
rausfinden.

Autor: Marc Horby (marchorby)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Wobei die Zuordnung nicht anhand von IP-Adressen, sondern anhand von
> MAC-Adressen erfolgt.

Nicht ganz! es gibt z.B. bei Layer4-Switche die ACL (access Controll 
List). Dort kann man gültige IP-Bereiche definieren. Somit kann man 
feste IPs an der Hardware vergeben, aber die z.b. Räumliche 
Verwendbarkeit damit einschränken.

Also ein Laptop darf in der Produktion nicht angestöpselt werden..

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc H. schrieb:
> Nicht ganz! es gibt z.B. bei Layer4-Switche die ACL (access Controll
> List).

Eins tiefer tut es dafür auch, also L3.

Zu den IP-Adressen kommt man allerdings u.U. auch anders, wenn man 
mehrere Quellen anzapfen kann. Ein L2 Switch weiss, welche MAC-Adressen 
zu welchen Ports gehören. Und der DHCP-Server weiss oft, welche 
IP-Adressen zu welchen MAC-Adressen gehören. Und wenn man im gleichen 
IP-Netz hängt, reicht für IP=>MAC auch die ARP-Tabelle.

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dazu passender Infrastruktur gibts das in fertig:
http://nedi.sourceforge.net/about.html

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pragmatische Lösung: Einen (flood) ping an die Ip schicken und schauen, 
welche 2 Ports am stärksten blinken. Oder den port kurz ausstecken. Wenn 
der Ping abreißt, hat man entweder deinen eigenen Port erwischt oder 
den, an dem das Ziel hängt.

Ansonsten, wie erwähnt,  mit arp herausfinden, welche MAC die gesuchte 
IP hat und in der Management Konsole nachsehen

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Du hast noch nie mit Netzwerken zu tun gehabt?

ROFL, der war gut ;)

Der OP sprach von 4 Ports, lies: Mininetz. In großen Strukturen sind 
i.d.R. entsprechende Switches vorhanden, da stellt sich die Frage gar 
nicht.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp schrieb:
> Der OP sprach von 4 Ports, lies: Mininetz

Stimmt in diesem Fall vermutlich, aber auch 4Port-Switches gibt es 
intelligent und der TE schrieb von 'z.B. 4fach'

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:

> aber auch 4Port-Switches gibt es
> intelligent

Beispiel?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein derartiges Produkt große Chancen 
auf dem Markt hätte, könnte allerdings zufällig für ein wohl ziemlich 
außergewöhnliches Szenario tatsächlich ein solches gebrauchen...

Es muss halt nur deutlich billiger sein als der Mainstream der 
"intelligenten" Switches, sonst kann ich gleich Mainstream kaufen, 
selbst wenn dann ein paar Ports erstmal ungenutzt bleiben...

Autor: jz23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb:
> Horst schrieb:
>
>> aber auch 4Port-Switches gibt es
>> intelligent
>
> Beispiel?

https://www.amazon.de/Netgear-GS105E-200PES-Manage...

Autor: Dirk D. (dicky_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb:
> [...] könnte allerdings zufällig für ein wohl ziemlich
> außergewöhnliches Szenario tatsächlich ein solches gebrauchen...

Ich kenn' da ein Szenario bei dem Regelmässig diese Dinger gekauft 
werden:

jz23 schrieb:
> 
https://www.amazon.de/Netgear-GS105E-200PES-Manage...

Oh verdammt, in dem Raum müssen jetzt doch $ Leute sitzen, aber wir 
haben da nur eine Doppeldose. Die Leute wollen da Morgen sitzen, was 
tun?

Dann hängst du nicht nen 19" Gerät, womöglich mit Lüfter ins Büro.

Ausserdem sind die kleinen schlauen Netgears auch für die Netztrennung 
daheim zu gebrauchen, wenn man da bedarf hat.

Autor: Netzwerker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, also Netgear würde ich aber nciht in einem semiprofessionellen bis 
professionellen Bereich einsetzen. Privat mag das ja noch ok sein, aber 
ich hab dann doch lieber HPE oder wenn man zu viel Geld hat Cisco...

Autor: Dirk D. (dicky_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netzwerker schrieb:
> Naja, also Netgear würde ich aber nciht in einem semiprofessionellen bis
> professionellen Bereich einsetzen. Privat mag das ja noch ok sein, aber
> ich hab dann doch lieber HPE oder wenn man zu viel Geld hat Cisco...

Das ist ja auch kein ding, wer HP oder Cisco kauft hat meist auch genug 
Netzwerkanschlüsse :D

Sowas begegnet dir meist da wo die IT Zugekauft wird (Anwaltskanzlei, 
Agenturen usw.)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk D. schrieb:
> Das ist ja auch kein ding, wer HP oder Cisco kauft hat meist auch genug
> Netzwerkanschlüsse :D

Verlegekabel überleben jeden Raumbelegungsplan. Aber HP hat recht nette 
8er ohne Lüfter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.